Anna Wroblewski



Alles zur Person "Anna Wroblewski"


  • St.-Martins-Umzug im Südenstadtteil

    Di., 06.11.2018

    Anwohner sollen Strecke beleuchten

    Freuen sich auf einen stimmungsvollen Martinszug durch Mexiko: (v.l.) Elke Walter, Hermann Huerkamp, Anna Wroblewski und Alexandra Gwosdz.

    Kinder der Kindertagstätten Jona und Milchzahn ziehen beim Martinszug mit den Mammutschülern durch Mexiko. Die Veranstalter hoffen, dass viele Anwohner durch einen entsprechende Beleuchtung für einen stimmungsvollen Rahmen sorgen.

  • Richterbach-Park

    Do., 06.09.2018

    Übungen für diverse Problemzonen

    Den Müttern Dilek Ciftci, Anna Wrobolewski, Sezen Turp, Betül Turp, Betül Yavas, Fatime Gürpinar, Ayse Aksu sowie Nuran Bölükbasi mit Sohn Yusuf (v.l.) gefällt die Umsetzung ihrer Idee einer Outdoor-Fitness-Station im Richterbach-Park.

    Während ihre Kinder auf dem Spielplatz toben, können auch die Eltern jetzt im Richterbach-Park etwas für ihre Fitness tun.

  • Fassadenprogramm

    Mo., 12.06.2017

    Zuschuss für die Schönheit

    Präsentierten die erste Baustelle im Fassadenprogramm: Wolfgang Kochmann, Hermann Huerkamp, Nicole Wittkemper und Anna Wroblewski.

    Das Fassadenprogramm im Ahlener Süden nimmt Gestalt an. Zwei Projekte wurden bereits bewilligt.

  • Müllbehälter im Südenstadtteil

    Mi., 22.03.2017

    Für ein sauberes „Mexiko“

    Treten an für einen sauberen Stadtteil: Anna Wroblewski, Josef Tigges, Hermann Huerkamp Ralf Hinze und Ingrid und Dieter Reckzügel (v.l.).

    „Vorbeugen ist besser als reintreten“ steht über einer Initiative für einen sauberen Südenstadtteil. Der rüstet jetzt auf.

  • Ausstellung im Stadtteilbüro Süd

    Mi., 18.01.2017

    „Mexiko“ oder „Siedlung“?

    Zur Eröffnung der Ausstellung kamen auch einige Anwohner, mit deren Hilfe

    Bilder und Erinnerungen aus dem Südenstadtteil haben die Anwohner in den vergangenen Monaten eingereicht. Jetzt ist das Ergebnis als Ausstellung zu sehen.

  • Reinigungsaktion im Ahlener Osten

    Di., 20.09.2016

    OGS-Kinder sammelten Müll ein

    Im Park am Richterbach sorgten die Kinder der OGS Mammutschule für Sauberkeit. Fünf Müllsäcke kamen zusammen.

    Reinigungsaktion im Park im Süden: In den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Gespräche mit den Anwohnern über den Sauberkeitszustand des Parks am Richterbach geführt, denn er ist in einem schlechten Zustand und soll nach Möglichkeit aufgewertet werden. In diesem Zusammenhang rief das Stadtteilbüro Süd die Nachbarschaft und die Kinder des Offenen Ganztags der Mammutschule zur Reinigungsaktion auf. „Uns ist das Thema Sauberkeit im Stadtteil wichtig“, sagte Anna Wroblewski, Quartiersmanagerin im Südenstadtteil. 18 Kinder und sechs Erwachsene waren am Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein angetreten, um den Park von Müll und Dreck zu befreien. Leider war die Beteiligung aus der Nachbarschaft sehr gering. „Dies liegt vielleicht an den hohen Temperaturen, aber die Nachbarn müssen sich schon für den Park einsetzen“, stellte Hermann Huerkamp fest.

  • Die schönsten Ecken im Ahlener Süden

    Do., 18.08.2016

    Gesucht: „Mein Mexiko“

    Den Fotowettbewerb „Mein Mexiko“ stellten Anna Wroblewski vom Stadtteilbüro Süd, Hermann Huerkamp und Sabine Holzkamp von der Caritas vor.

    Lieblingsorte im Süden Ahlens suchen jetzt das Stadtteilbüro Süd und der Caritasverband bei einem Fotowettbewerb.