Anna-Lena Grönefeld



Alles zur Person "Anna-Lena Grönefeld"


  • Schluss mit 34

    Do., 05.12.2019

    Doppelspezialistin Grönefeld beendet Tennis-Karriere

    Macht Schluss mit der aktiven Tennis-Karriere: Anna-Lena Grönefeld.

    Nordhorn (dpa) - Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld beendet ihre Tennis-Karriere und verzichtet damit auch auf eine mögliche Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020. Das bestätigte die 34-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Ich möchte mich auf die Familie konzentrieren», teilte die 34 Jahre alte Nordhornerin mit.

  • WTA-Finals

    Sa., 02.11.2019

    Halbfinal-Aus für Grönefeld und Schuurs

    Anna-Lena Grönefeld (l) und Demi Schuurs sind im Halbfinale ausgeschieden.

    Shenzhen (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld hat bei den WTA Finals mit ihrer niederländischen Doppelpartnerin Demi Schuurs das Endspiel klar verpasst. Das Duo verlor in Shenzhen in nur 55 Minuten 1:6, 2:6 gegen Hsieh Su-Wei aus Taiwan und die Tschechin Barbora Strycova.

  • Tennis-Jahresabschluss

    Mi., 30.10.2019

    Erste Niederlage für Grönefeld/Schuurs bei WTA-Finals

    Kassierte in China im Doppel die erste Niederlage bei den WTA Final: Anna-Lena Grönefeld.

    Shenzhen (dpa) - Fed-Cup-Spielerin Anna-Lena Grönefeld hat bei den WTA Finals mit ihrer niederländischen Doppelpartnerin Demi Schuurs die erste Niederlage kassiert.

  • Doppelspezialistin

    Di., 29.10.2019

    Grönefeld bei WTA Finals auf Erfolgskurs - Zukunft offen

    Anna-Lena Grönefeld lässt die Fortsetzung ihrer Karriere offen.

    In den vergangenen Jahren war es Angelique Kerber, die zum Abschluss der Tennis-Saison bei den WTA Finals dabei war. Als Belohnung für eine erfolgreiche Saison. In diesem Jahr ist eine andere Deutsche qualifiziert. Und sorgt im Doppel für Furore.

  • Tennis-Turnier in Shenzhen

    Mo., 28.10.2019

    Auftaktsieg für Titelverteidigerin Switolina bei WTA Finals

    Jelina Switolina hat ihr Auftaktmatch bei den WTA Finals gewonnen.

    Shenzhen (dpa) - Titelverteidigerin Jelina Switolina hat bei den WTA Finals ihre Auftaktpartie gewonnen. Die Ukrainerin setzte sich im chinesischen Shenzhen gegen die Tschechin Karolina Pliskova mit 7:6 (14:12), 6:4 durch.

  • Tennis-Jahresabschluss

    Mo., 14.10.2019

    Grönefeld im Doppel erneut bei WTA Finals dabei

    Ist bei den WTA Finals im Doppel dabei: Anna-Lena Grönefeld.

    Berlin (dpa) - Die deutsche Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld hat sich zum zweiten Mal für die WTA Finals im Doppel qualifiziert. Die 34-Jährige und ihre niederländische Partnerin Demi Schuurs haben das Ticket für den Jahresabschluss der besten acht Einzelspielerinnen und der besten acht Doppel sicher.

  • Relegation in Riga

    Sa., 20.04.2019

    Barthel lässt deutsche Tennis-Damen jubeln

    Mona Barthel im Spiel gegen Jelena Ostapenko.

    Das hätte sich Mona Barthel zu Beginn dieser Tennis-Woche wohl selbst kaum träumen lassen. Erst rückt die Neumünsteranerin für Angelique Kerber ins deutsche Fed-Cup-Team, nun holt sie im Relegationsspiel in Lettland sogar den Punkt zum vorzeitigen Klassenverbleib.

  • In Lettland

    Fr., 19.04.2019

    Deutsche Tennis-Damen spielen um Verbleib in Weltgruppe

    Auch ohne Angelique Kerber stehen die Chancen auf einen Sieg in Lettland gut.

    Zuletzt stiegen die deutschen Tennis-Damen im Fed Cup vor sieben Jahren aus der Gruppe der acht Top-Nationen ab. Bei der Relegation in Lettland ist die DTB-Auswahl auch ohne Angelique Kerber leicht favorisiert und will erstklassig bleiben.

  • Fed Cup

    Do., 18.04.2019

    Petkovic kann in Lettland Weg zum Klassenerhalt weisen

    Andrea Petkovic spielt im Fed Cup das erste Einzel.

    Das erste Einzel kann im deutschen Fed-Cup-Relegationsspiel in Lettland schon wegweisend sein. Dann trifft Andrea Petkovic am Karfreitag auf die verbliebene lettische Hoffnungsträgerin Jelena Ostapenko. Julia Görges muss ihre Gegnerin vorher noch studieren.

  • Wimbledonsiegerin sagt ab

    Mi., 17.04.2019

    Ohne Kerber gegen den Abstieg: Fed-Cup-Team trotzdem Favorit

    Fällt für die Fed-Cup-Relegation aus: Angelique Kerber.

    Wie befürchtet hat es für Angelique Kerber nicht gereicht. Die angeschlagene Wimbledonsiegerin kann dem deutschen Fed-Cup-Team im Abstiegsspiel in Riga nicht helfen. Trotzdem ist die DTB-Auswahl Favorit, Kapitän Jens Gerlach warnt aber vor den Lettinnen.