Anneliese Terlinde



Alles zur Person "Anneliese Terlinde"


  • Anbindung an den Dorotheenhof

    Sa., 13.04.2019

    Verein Josef-Haus verzichtet auf eigene Immobilie

    Der Vorstand des Vereins Josef-Haus: Anneliese Terlinde, Gerhard Hendrikson und Bernward Wigger.

    Die Pläne für eine eigene Immobilie an der Dorotheenstraße hat der Eper Verein Josef-Haus begraben. Gerade dadurch ist er aber seinem Ziel, eine Einrichtung für gemeinschaftliches Wohnen mit Hospizcharakter zu gründen, ein gutes Stück näher gekommen.

  • Ausschuss verweist Verein Josef-Haus auf Haushaltsberatungen

    Sa., 14.10.2017

    Förderentscheidung vertagt

    So könnte das Josef-Haus aussehen. Es wird mitten in Epe geplant.

    Der Verein Josef-Haus hat bei der Stadt einen Antrag auf Unterstützung aus freiwilligen Leistungen gestellt. Konkret bat der Verein um die Kostenerstattung der Gebühren für zwei Bauvoranfragen – zusammen 2605 Euro. Die Vereinsvorsitzende Anneliese Terlinde stellte das Projekt Josef-Haus vor, das ein gemeinschaftliches Wohnen mit hospizlichem Charakter für Menschen mit einer nicht heilbaren Krankheit ermöglichen soll.

  • Wohnen mit Hospizcharakter

    Do., 12.10.2017

    Eper Verein Josef-Haus sucht Kooperationspartner

    Das Josef-Haus soll nach den überarbeiteten Planungen so aussehen.

    Die Pläne und das Nutzungskonzept für das Gebäude sind überarbeitet, die Bauvoranfrage ist – im zweiten Anlauf – genehmigt, die Finanzen stimmen die Mitglieder hoffnungsfroh. Dennoch wird der Eper Verein Josef-Haus die selbstgestellte Aufgabe allein nicht stemmen können. Das wurde am Dienstagabend während der Mitgliederversammlung im Kastanienhof deutlich.

  • Spendenaktion

    Sa., 20.12.2014

    1303 Euro für das Josef-Haus

    Spenden-Übergabe: Maria Overbeck (r.), Martina Hoffmann (2.v.l.) und Alexa Tenbrink übergaben über 1300 Euro an Anneliese Terlinde (2.v.r.)

    „1303 Euro! Wer hätte das gedacht?“, freuten sich Maria Overbeck, Martina Hoffmann und Alexa Tenbrink, die vor einer Woche eine offene Weihnachtsaktion veranstaltet hatten. Zum Motto „Ihr bringt die Zeit mit, wir den Raum“ hatten sich rund 70 Nachbarn, Freunde und Bekannte auf der Straße Am Friedhof in Epe eingefunden und erlebten bei Kakao und Glühwein einen schönen Nachmittag an offenen Grillstationen.

  • Bummelzug übergab Spendengelder

    Do., 21.08.2014

    6676,52 Euro für das Eper Josefhaus

    Orga-Team, Schirmherr und Präsident des Bummelzugs freuten sich mit den Vorstandsmitgliedern des Vereins „Josefhaus“ über den Spendenerfolg.

    Sensationelle 6676,52 Euro – das ist das Sammelergebnis des Bummelzugs der Bürgerschützengilde St. Georgi Epe. Das Geld kommt dem Verein Josefhaus in Epe zugute, das gemeinsames Wohnen mit Hospizcharakter ermöglichen soll. Am Dienstagabend übergaben Bummelzug-Präsident Heinz Paganetty und die Mitglieder des Orga-Teams das Geld an die Vorstandsmitglieder des Vereins „Josefhaus“. Anneliese Terlinde, Setty Hogelucht und Anna Herner.

  • Verein ist für gemeinschaftliches Wohnen lebensbedrohlich Erkrankter

    Fr., 08.11.2013

    Eine Alternative zum Hospiz

    Der Vorstand des neuen Vereins (v. l.): Kassenwart Bernward Wigger, Beisitzerin Christine Gerwing, erste Vorsitzende Anneliese Terlinde, Schriftführerin Setty Hogelucht und zweite Vorsitzende Anna Herner.

    Ein neuer Verein hat am Mittwochabend in Epe das Licht der Welt erblickt. Sein Ziel: ein Haus, in dem gemeinschaftliches Wohnen mit Hospizcharakter möglich ist. Die treibenden Kräfte hinter diesem Projekt sind Anneliese Terlinde und Irmgard Hewing.

  • Gronau

    Mi., 01.06.2011

    Abschied vom „Zivi der Nation“