Annette Bösert



Alles zur Person "Annette Bösert"


  • SPD stellt Bewerber für die Kommunalwahl auf

    Di., 26.05.2020

    Viele erfahrene Kandidaten

    Die SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Bei der Versammlung stellte sich Dr. Burkhard Herzig (r.) vor. Die SPD unterstützt den parteilosen Bewerber gemeinsam mit UWG und Grünen bei der Wahl zum Bürgermeister. SPD-Landratskandidat Matthias Himmelreich (5.v.r.) sprach ebenfalls

    Die SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im September aufgestellt. Große Überraschungen gab es dabei nicht. Viele erfahrene Ratspolitiker stehen auf den aussichtsreichen Listenplätzen, allerdings auch ein Neuling.

  • Versammlung der SPD

    Fr., 21.02.2020

    Kandidaten werden im April aufgestellt

    In der Fotowerkstatt kamen Mitglieder und Freunde der Nordwalder SPD zur Versammlung zusammen. Sie sprachen ausführlich über die Kommunalwahl am 13. September.

    Die Kommunalwahl am 13. September, ein Antrag der Fraktion und Bebauungspläne: Bei der Versammlung des SPD-Ortsvereins sprachen die Mitglieder und Freunde über kommunalpolitische Themen. Die Kandidaten für den Gemeinderat sollen im April aufgestellt werden. Wer für den Kreistag kandidieren möchte, steht bereits fest.

  • Bürgermeisteramt: SPD, UWG und Grüne suchen gemeinsamen Kandidaten

    Do., 18.07.2019

    „Versuchen, die Wahl zu gewinnen“

    Für die Kandidatensuche haben sich SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen zusammengeschlossen (v.l.): Jörg Ebbing (Grüne), Annette Bösert (SPD), Klaus Kormann (Grüne), Dr. Rudolf Fischer und Ludwig Reichert (beide UWG).

    Sie wollen nicht chancenlos ins Rennen gehen, sondern dass ihr Kandidat neuer Bürgermeister von Nordwalde wird. SPD, UWG und Bündnis 90 / Die Grünen wollen einen konkurrenzfähigen Gegenkandidaten zu Amtsinhaberin Sonja Schemmann für die Wahl im Herbst 2020 finden.

  • Rat lehnt UWG-Antrag ab

    Mi., 10.04.2019

    Keine Bürgerbefragung zum Neubau

    Für den Vorschlag des Unternehmens List-Bau aus Bielefeld hatte sich der Rat Ende Januar entschieden. Das Bauprojekt inklusive unter anderem des Umzugs der Verwaltung soll 8,9 Millionen Euro kosten.

    Sollte die Gemeinde eine anonyme Bürgerbefragung zur Finanzierungsfrage des geplanten Bürgerzentrums durchführen? Die Fraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft hatte das. Der Rat lehnte das aber mehrheitlich ab

  • Ortsmitte vom Verkehr entlasten

    Do., 08.02.2018

    6000 Fahrzeuge täglich als Maximum

    Bei der SPD-Mitgliederversammlung war man sich einig, dass durch den Bau der Umgehungsstraße das Verkehrsaufkommen in der Ortsmitte auf maximal 6000 Fahrzeuge täglich beschränkt werden muss.

    Wie entwickelt sich die Neugestaltung des Nordwalder Ortskerns? Der SPD-Ortsverein griff diese Frage bei seiner Mitgliederversammlung am Montagabend unter Leitung seiner Vorsitzenden Annette Bösert auf.

  • SPD-Mitgliederversammlung

    Mo., 20.02.2017

    Annette Bösert bleibt Vorsitzende

    In der Foto-Werkstatt von Günter Pfützenreuter (r.) trafen sich der Vorstand, Delegierte und Mandatsträger der Sozialdemokraten zur Mitgliederversammlung.

    Annette Bösert bleibt die Vorsitzende der Nordwalder SPD. Die Mitgliederversammlung bestätigte sie einstimmig. Danach waren die „heißen Eisen“ Ortskern und Schulanmeldeverfahren Thema.

  • Jürgen Frohne kehrt der SPD den Rücken

    Di., 08.07.2014

    Parteiaustritt im Sitzungssaal

    Auf der Internetseite der Nordwalder SPD gehört Jürgen Frohne noch dazu. Im Ratsinformationssystem der Gemeinde nicht mehr: Dort ist der 69-Jährige bereits als „fraktionslos“ eingestuft. In der Tat: Frohne, der bei der Kommunalwahl am 25. Mai mittels SPD-Liste zum sechsten Mahl in den Gemeinderat eingezogen ist, hat Fraktion und Partei den Rücken gekehrt.

  • SPD-Ortsverein

    Do., 05.12.2013

    Die Sache mit dem Kreuzchen

    Wie gehen die Mitglieder der SPD mit dem Koalitionsvertrag um? Entscheiden sie im stillen Kämmerlein? Oder gibt es Informationsveranstaltungen? Der Ortsverein Nordwalde nutzt am Mittwoch eine ohnehin terminierte Mitgliederversammlung.

  • „Gegen unkonventionelle Gasförderung“

    Fr., 03.02.2012

    SPD bekräftigt Schulterschluss mit der IGGG

    „Gegen unkonventionelle Gasförderung“ : SPD bekräftigt Schulterschluss mit der IGGG

    Mit der Interessengemeinschaft „Gegen Gasbohren“ (IGGG) hat sich die Nordwalder SPD bei einer Mitgliederversammlung die Fracking-Problematik erörtert. „Wir stehen hinter der Forderung der IGGG und vieler Bürger, dass die unkonventionelle Gasförderung in Nordwalde tabu bleiben muss“, bekräftigte dabei die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Annette Bösert.