Anton Hofreiter



Alles zur Person "Anton Hofreiter"


  • Kurz vor EuGH-Urteil

    Mo., 17.06.2019

    Grüne warnen vor Minusgeschäft bei Pkw-Maut

    An diesem Dienstag verkündet der Europäische Gerichtshof sein Urteil über das Schicksal der Pkw-Maut in Deutschland.

    Von der Pkw-Maut spüren Autofahrer auf deutschen Straßen bisher nichts. Sie steht im Gesetz, wird aber nicht kassiert. Da sind noch rechtliche Unsicherheiten, und die werden jetzt endgültig geklärt.

  • Verkehr

    Mo., 17.06.2019

    Grüne warnen vor Minusgeschäft bei Pkw-Maut

    Augsburg (dpa) - Kurz vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs über die Rechtmäßigkeit der deutschen Pkw-Maut fordern die Grünen den Stopp des Projekts. «Diese Maut droht zu einem Minusgeschäft zu werden», sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der «Augsburger Allgemeinen». Sie würde jährlich bis zu 155 Millionen Euro kosten, die Grenzregionen extrem belasten und europäische Nachbarn ohne Not verärgern. Außerdem diskriminiere die geplante Infrastrukturabgabe europäische Mitbürger. Morgen verkündet der EuGH seine Entscheidung, ob die geplante deutsche Pkw-Maut europarechtskonform ist.

  • Zum Schutz des Klimas

    Fr., 14.06.2019

    Grüne wollen ab 2050 nur noch Öko-Wälder in Deutschland

    «Wie auch in der Landwirtschaft wollen und brauchen wir mehr Öko im Wald, zum Schutz des Klimas, der Artenvielfalt und der Umwelt.»

    Berlin (dpa) - Die Grünen fordern, dass es ab dem Jahr 2050 die Wälder in Deutschland nur noch ökologisch bewirtschaftet werden. «Wie auch in der Landwirtschaft wollen und brauchen wir mehr Öko im Wald, zum Schutz des Klimas, der Artenvielfalt und der Umwelt.»

  • Naturschutz

    Di., 07.05.2019

    Warnung vor Artensterben: Naturschützer machen Druck

    Paris (dpa) - Angesichts der dramatischen Warnung vor einem massenhaften Artensterben fordern Politik, Naturschützer und Wissenschaftler mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft. Der Wohlstand von Staaten müsse auch anhand ökologischer und sozialer Kriterien gemessen werden, sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der dpa. Umweltministerin Svenja Schulze zeigte sich höchst alarmiert. «Die Lage ist ernst», sagte die SPD-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Eine Abkehr vom «Wirtschafts-Mantra des ständigen Wachstums» mahnte die Naturschutzorganisation BUND an.

  • Parteien

    Do., 02.05.2019

    Grüne gegen Enteignung von Autokonzernen

    Berlin (dpa) - Die Grünen lehnen in der von Juso-Chef Kevin Kühnert losgetretenen Debatte eine Enteignung von Autokonzernen ab. «Wir möchten die ökologisch-soziale Transformation unserer Gesellschaft», sagte Fraktionschef Anton Hofreiter. Volkswagen sei teilweise in staatlichem Besitz. «Die Teilstaatlichkeit oder auch Staatlichkeit ist hier nicht die Antwort.» Stattdessen brauche es klare Vorgaben und Gesetze. Kühnert hatte in einem Interview der «Zeit» über Sozialismus unter anderem gesagt, dass er für eine Kollektivierung großer Unternehmen «auf demokratischem Wege» eintrete.

  • Bundestag

    Do., 02.05.2019

    Grünen-Fraktion trifft sich zur Klausur

    Potsdam (dpa) - Die Grünen im Bundestag beginnen heute eine zweitägige Klausur in Potsdam. Die Abgeordneten wollen sich am ersten Tag unter anderem mit der Rolle Chinas und den Folgen für Europa sowie mit Klimaschutz befassen. Am Freitag soll es um Mobilität im ländlichen Raum gehen. Die Fraktion will drei Beschlüsse fassen zu den Themen Klimaschutz, Kampf gegen das Artensterben und zur Wohnungspolitik. Vor dem Start besuchen die Fraktionschefs Anton Hofreiter und Katrin Göring-Eckardt mit dem Fahrrad den Neuen Garten von Potsdam.

  • Klimaschutz

    Di., 30.04.2019

    Wirtschaftsflügel der Union warnt vor CO2-Steuer

    Klimaschutz: Wirtschaftsflügel der Union warnt vor CO2-Steuer

    Sollen Treibhausgase aus Gründen des Klimaschutzes besteuert werden? Die CDU hat das für sich noch nicht entschieden. Wirtschaftspolitiker der Partei beziehen aber klar Position und warnen vor französischen Verhältnissen.

  • Extremismus

    Mo., 29.04.2019

    Hofreiter: Seehofer muss aktiver gegen Rechtsextremismus vorgehen

    Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Innenminister Horst Seehofer aufgerufen, Rechtsextremismus stärker zu bekämpfen. Der Staat dürfe nicht zusehen, wie sich ein neuer Rechtsterrorismus formiert, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Seehofer müsse die Warnungen ernst nehmen. Die rechtsextreme Szene ist in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes zunehmend weniger organisiert und damit schwieriger zu überwachen. Es träten inzwischen vor allem Kleingruppen und Einzelpersonen auf, hatte die «Welt am Sonntag» berichtet.

  • Nach Kritik am Monsanto-Kauf

    Sa., 27.04.2019

    Aufsichtsrat gibt Bayer-Chef Rückendeckung

    Nach Kritik am Monsanto-Kauf: Aufsichtsrat gibt Bayer-Chef Rückendeckung

    Bayer-Chef Werner Baumann ist nicht zu beneiden: Der Aktienkurs ist im Keller, die Glyphosat-Klagewelle in den USA wird immer größer. Die Aktionäre verpassten ihm einen herben Denkzettel - aber der Aufsichtsrat stellt sich dennoch hinter ihn.

  • Internet

    Sa., 23.03.2019

    Hofreiter: EU-Urheberrechtsreform «echter Rückschritt»

    Berlin (dpa) - Die Grünen lehnen die EU-Pläne für eine Reform des Urheberrechts ab und schlagen neue Verhandlungen vor. Urheber müssten an der Wertschöpfung ihrer Werke in der digitalen Welt angemessen beteiligt werden, aber dabei dürften keine Hürden für freien Meinungsaustausch und Informationsfluss entstehen. Das sagte Bundestags-Fraktionschef Anton Hofreiter der dpa. So lange diese Ziele nicht miteinander vereinbart würden, sei die Richtlinie ein echter Rückschritt und sollte zur Not neu verhandelt werden. Heute sind Demos in ganz Europa gegen die Reform des Urheberrechts geplant.