Antonius Alfert



Alles zur Person "Antonius Alfert"


  • Fußball: Kreispokal-Achtelfinale

    Do., 10.10.2019

    Irrer Elfer-Wahnsinn an der Vechte

    Da kann man schon mal den Überblick verlieren: Der ASC Schöppingen setzte sich im Pokal nach einem dramatischen Elfmeterschießen gegen FC Epe durch. Rafael Figueiredo (kl. Foto) war sprachlos.

    Es gibt gewöhnliche Pokalspiele und manchmal echte Pokalschlachten. Ab und an freuen sich Fußballfans über regelrechte Krimis bis hin zum absoluten Drama. Und dann gibt es seit Donnerstagabend noch die perfekte Steigerung: ASC Schöppingen gegen FC Epe.

  • Fußball | Krombacher-Pokal: FC Vreden - ASC Schöppingen

    So., 07.08.2016

    Wieder ein Rückstand, wieder ein Erfolg

    Auf Seiten des ASC Schöppingen durfte auch in der zweiten Pokalrunde gejubelt werden. Dieses Mal schalteten die Vechtestädter den FC Vreden aus.

    Zweites Pflichtspiel, zweiter Sieg – einen besseren Einstand hätte sich Schöppingens neuer Spielertrainer Rafael Figueiredo nun wahrlich nicht wünschen können. Denn nach dem torreichen 4:3-Auswärtserfolg beim B-Ligisten SG Gronau setzten sich die Vechtestädter am Sonntag erneut in der Fremde durch.

  • ASC spielt gegen Oberligist FC E. Rheine : Figueiredo hat verlängert

    So., 08.02.2015

    Alfert trifft früh

    Zwölf Spieler fehlten, trotzdem hat sich der ASC beim 1:2 in Wettringen gut aus der Affäre gezogen. Nach nur 27 Sekunden erzielte Antonius Alfert nach Vorarbeit von Gökhan Tahca den Führungstreffer. Nach weiteren elf Minuten führte Wettringen zwar 2:1, aber mehr ließ der ASC nicht zu, der sich besonders im zweiten Durchgang stark präsentierte. -sh-

  • Fußball-Kreisliga B Coesfeld: Gut besuchtes Derby in Eggerode

    So., 27.10.2013

    ASC glücklicher Derbysieger

    Die zahlreichen Zuschauer in Eggerode sahen kein spielerisch hochklassiges Match, aber zumindest einen leidenschaftlich geführten Ortsvergleich mit fünf Treffern und jede Menge Diskussionsstoff für die „dritte Halbzeit“.

    Es war erfrischend ehrlich, wie Schöppingens Coach Simon Artmann den 3:2 (1:0)-Sieg im Derby beim SV Eggerode bewertete. Denn in einer Partie auf schwerem Geläuf regierte mehr Kampf als Spielfluss – und dazu gesellten sich einige vom Referee schwer zu bewertende Szenen.