Antonius Laumann



Alles zur Person "Antonius Laumann"


  • Bundesliga startet mit „Geisterspielen“

    Fr., 08.05.2020

    „Das macht keinen Spaß“

    Bereits vor der Zwangspause durch die Coronakrise fand die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ohne Zuschauer als Geisterspiel statt. Es war das erste in der Bundesliga-Geschichte, dem nun weitere folgen.

    Die Bundesliga wird mit sogenannten „Geisterspielen“ fortgesetzt. Antonius Laumann vom VfL Sassenberg und Daniel Kuhlmann vom SC Füchtorf haben daran keinen Spaß.

  • Fußball

    Mi., 08.04.2020

    VfL Sassenberg stoppt Zahlungen an Trainer

    Sassenbergs Trainergespann Patrick van der Sanden (v.) und Marvin Westing werden derzeit nicht mehr bezahlt.

    Die aktuelle Corona-Pandemie hat auch finanzielle Auswirkungen auf die Finanzen der Amateurfußballer – bis hinein in die untersten Klassen. So hat zum Beispiel die Fußballabteilung des VfL Sassenberg bereits sämtliche Zahlungen an Trainer und Übungsleiter „bis aus Weiteres“ eingestellt. Auch andere Vereine aus dem Kreis sind in Gesprächen.

  • Fußball: Kunstrasen und Mikroplastik

    Di., 06.08.2019

    Kein Grund, die Fassung zu verlieren

    In dieser Szene wirbeln die Spieler reichlich Gummigranulat auf. Glaubt man den Ergebnissen einer aktuellen Fraunhofer-Studie, ist der Eintrag von Mikroplastik aus Kunstrasenplätzen in die Umwelt enorm.

    Eine gewisse Rest-Unsicherheit bleibt, im Großen und Ganzen aber blicken die heimischen Fußball-Klubs gelassen in die Zukunft: Beim Thema Kunstrasen lassen sich die Abteilungsverantwortlichen nicht verrückt machen und reagieren besonnen auf die aktuelle Diskussion.

  • Versammlung der Fußballer

    Mo., 25.03.2019

    Antonius Laumann macht weiter

    Der Vorstand:Antonius Laumann, Walter Mertens, Robert Schräder, Sebastian Petermann, Dennis Schimweg, Mayk Knobloch, Patric Ludorf, Daniel Strotmann und Johannes Vogelsang.

    Antonius Laumann bleibt Vorsitzender der VfL-Fußballabteilung. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder im Amt.

  • Fußball: Dauerbrenner seit 28 Jahren im Dienst

    Sa., 29.12.2018

    Maik Dohm rettet den VfL Sassenberg in letzter Minute mit Köpfchen

    Fiebert fast jeden Sonntag an der Seitenlinie mit: Sassenbergs Fußball-Chef Antonius Laumann.

    Seit 28 Jahren ist Antonius Laumann bei Sassenbergs Fußballern in leitender Funktion aktiv. Sein schönstes Erlebnis war aber weder eine Meisterschaft noch ein Hallentitel.

  • Fußball: Blick zurück aufs Wochenende

    Mo., 10.12.2018

    SC Hoetmar auf dem Vormarsch

    Mit der Leistung seiner Jungs in Mecklenbeck war Trainer Metin Ograk durchaus zufrieden. Doch die Warendorfer Reserve brachte nichts Zählbares mit, verlor unglücklich mit 0:1.

    Der erste Teil der Saison ist für die A-Ligisten vorüber, sie freuen sich auf die Winterpause. Bezirksligist TuS Freckenhorst, dessen Spiel in Mastholte ausfiel, muss sich am Sonntag noch auf den Weg nach Wiedenbrück machen.

  • Fußball: Blick auf Bezirksliga 7 und Kreisliga A1

    Mo., 16.04.2018

    Warendorfer SU, SC Hoetmar und SC Füchtorf weiter unter Druck

    Lars Brechler und sein TuS Freckenhorst zeigten beim 1:2 gegen die Grün-Weißen aus Lohauserholz eine schwache Vorstellung.

    Das abstiegsbedrohte Trio aus Warendorf, Füchtorf und Hoetmar blieb am 24. Spieltag ohne Sieg und muss sich weiterhin ernsthafte Sorgen um den Verbleib der Klasse machen.

  • Fußball: Schiedsrichterwesen

    Sa., 28.10.2017

    Verzweifelt gesucht: Pfeifende Angestellte

    Es gibt Sportarten, bei denen bis zum Erreichen einer bestimmten Spielklasse die Kontrahenten selbst für Recht und Ordnung auf dem Feld sorgen. Im Fußball? Undenkbar! Schon in der Kreisliga C braucht es einen Unparteiischen. Rund 75 000 Schiedsrichter sind daher Woche für Woche im Einsatz, damit 1,5 Millionen Fußballspiele in ganz Deutschland Jahr für Jahr stattfinden können. Jeder Verein, der am Spielbetrieb teilnimmt, ist daher verpflichtet, ein oder mehrere Schiedsrichter zu stellen. Gelingt das nicht, kann das teuer werden. Eine Analyse.

  • Fußball: Schiedsrichterwesen

    Do., 26.10.2017

    Verzweifelt gesucht: Pfeifende Angestellte

    Ohne Schiedsrichter geht es nicht. Florian Exner, der Vorzeige-Schiedsrichter des Kreises Warendorf, hat es schon bis in die Regionalliga geschafft.

    Es gibt Sportarten, bei denen bis zum Erreichen einer bestimmten Spielklasse die Kontrahenten selbst für Recht und Ordnung auf dem Feld sorgen. Im Fußball? Undenkbar! Schon in der Kreisliga C braucht es einen Unparteiischen. Rund 75 000 Schiedsrichter sind daher Woche für Woche im Einsatz, damit 1,5 Millionen Fußballspiele in ganz Deutschland Jahr für Jahr stattfinden können. Jeder Verein, der am Spielbetrieb teilnimmt, ist daher verpflichtet, ein oder mehrere Schiedsrichter zu stellen. Gelingt das nicht, kann das teuer werden. Eine Analyse.

  • Fußball-Rückblick Bezirksliga 7

    Di., 18.04.2017

    Sassenberg nicht mehr zu retten

    „Das darf doch nicht wahr sein!“ Freckenhorsts Goalgetter Pierre Jöcker war am Ostermontag vom Pech verfolgt: Entweder zielte er knapp am gegnerischen Gehäuse vorbei oder scheiterte an Soests starkem Keeper. Sein TuS kassierte eine glatte 1:4-Heimniederlage.

    Am doppelten Osterspieltag sind in der Fußball-Bezirksliga 7 die ersten Entscheidungen gefallen: So kann der VfL Sassenberg endgültig für die A-Liga planen.