Armido Studer



Alles zur Person "Armido Studer"


  • Chemische Institute der Universität

    Mi., 29.08.2018

    Durch Dauerbaustelle in Bedrängnis

    Das neue Gebäude der Organischen Chemie und Biochemie kann immer noch nicht an die Universität übergeben werden. Der Bauherr, der BLB, klagt unter anderem über Fachkräftemangel.

    Eigentlich sollten die Insitute für organische Chemie und Biochemie schon längst in ihrem neuen, hochmodernen Gebäude arbeiten. Doch der Einzug verzögert sich seit Jahren. Die komplexe Gebäudetechnik ist immer noch nicht fertig.

  • NRW-Akademie ernennt neue Mitglieder

    Do., 17.05.2018

    Große Ehre für Uni-Professoren

    NRW-Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (v.l.) mit Prof. Dr. Burkhard Wilking, Akademie-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Prof. Dr. Thorsten Kleine, Ministerpräsident Armin Laschet, WWU-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels, Prof. Dr. Armido Studer und Prof. Dr. Gerald Echterhoff.

    Die „Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste“ hat zwölf neue Mitglieder aufgenommen. Darunter sind von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) der Psychologe Prof. Dr. Gerald Echterhoff, der Planetologe Prof. Dr. Thorsten Kleine, der Chemiker Prof. Dr. Armido Studer sowie der Mathematiker Prof. Dr. Burkhard Wilking. Akademie-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Löwer überreichte den Wissenschaftlern die Aufnahmeurkunden bei der Jahresfeier am 16. Mai in Anwesenheit des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet und der NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, Isabel Pfeiffer-Poensgen.

  • DFG fördert Forschung an der WWU

    Mi., 29.11.2017

    32 Millionen Euro für Spitzenforschung

    Die DFG wird unter anderem einen Sonderforschungsbereich zur Zellforschung fördern.

    Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) verbucht einen dreifachen Erfolg: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) stellt insgesamt rund 32 Millionen Euro für drei Großprojekte zur Verfügung, die an der WWU angesiedelt sind beziehungsweise an denen sich WWU-Wissenschaftler beteiligen.

  • Advanced Grant für Armido Studer

    Mi., 27.04.2016

    Uni-Professor erhält 2,5 Millionen Euro-Förderpreis

    Der Chemiker Prof. Dr. Armido Studer hat einen der begehrtesten Forschungspreise in der EU gewonnen.

    Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat einen weiteren Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) mit einem der begehrtesten europäischen Förderpreise ausgezeichnet. Das Budget des Chemikers Armido Studer wächst damit um 2,5 Millionen Euro.