Arne Kampe



Alles zur Person "Arne Kampe"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 05.05.2019

    Hiltrup zieht bis zum Ende durch und zerlegt Roland

    Niklas Mersmann (l.) und die TuS-Abwehr hatten Rolands Stürmer Semih Daglar gut im Griff.

    Eine ziemlich beachtliche Vorstellung lieferte der TuS Hiltrup im Heimspiel gegen den SC Roland ab. Mit 5:0 setzten sich die Münsteraner durch und ließen diesmal nicht annähernd so etwas wie einen Schlendrian im Spiel erkennen.

  • Fußball: Kreispokal-Halbfinale

    Do., 22.11.2018

    Roland Beckum wirft RW Ahlen raus

    Gebrauchter Abend für Justin Perschmann (Mitte) und RWA. Perschmann musste mit einer Rippenverletzung runter. Sein Team strich in Roland die Segel im Kreispokal.

    Rot-Weiß Ahlen ist raus auf dem Kreispokal. Im Halbfinale unterlag die Mannschaft von Christian Britscho bei Westfalenligist Roland Beckum mit 1:2 und verlor auch noch einen wichtigen Spieler, der wohl einige Zeit ausfällt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 19.11.2017

    Kalte Dusche für Gievenbeck in Roland kurz vor dem Abpfiff

    Tristan Niemann 

    Der 1. FC Gievenbeck hatte in dieser Saison fast immer das bessere Ende für sich. Am Sonntag sah das allerdings anders aus. Beim SC Roland Beckum machte der Tabellenführer zwar kein schlechtes Spiel, ging aber beim 0:1 zum zweiten Mal leer aus.

  • Fußball Regionalliga: RW Ahlen

    Mi., 04.05.2016

    Stauder wechselt zum SuS Stadtlohn

    Der bisherigen RWA-Keeper Sören Stauder  hält künftig nicht mehr gegen den SuS Stadtlohn (wie hier im Duell in der Vorsaison), sondern für den Oberligisten.

    Rot-Weiß Ahlen muss sich nach dieser Saison auf der Torhüter-Position ganz neu aufstellen. Nachdem Arne Kampe bereits angekündigt hatte, dass er den Verein im Sommer in Richtung SV Lippstadt verlässt, kehrt nun auch Sören Stauder den Rot-Weißen den Rücken und wechselt in die Oberliga.

  • Fußball: Regionalliga

    Sa., 30.04.2016

    RW Ahlen steckt bei Schalke 04 doppelt im Stau fest

    Für Rico Weiler (rechts) und RW Ahlen war bei der U23 von Schalke 04 mehr drin. Doch individuelle Fehler führten einmal mehr zu Gegentoren und vernichteten jedwede Chance auf Zählbares.

    Bei der U23 von Schalke 04 gab es eine ärgerliche 1:2-Niederlage für Rot-Weiß Ahlen. Damit wartet die Mannschaft weiterhin auf den nötigen Punkt zum Klassenerhalt. Sie war diesbezüglich allerdings in bester Gesellschaft.

  • RW Ahlens Rico Weiler überzeugt beim 9:0 gegen Grün-Weiß Nottuln

    Mi., 14.10.2015

    Guter Test mit gutem Neuen

    Zurzeit kein Thema ist die Verpflichtung des ehemaligen Ahleners Nils Hönicke, der sich bei Rot-Weiß von einer schweren Knieverletzung erholt. Im Test gegen den Westfalenligisten Grün-Weiß Nottuln durfte er trotzdem ran.

    Die vergangenen Wochen waren nicht ganz leicht für den Regionalligisten Rot-Weiß Ahlen. Sechs Spiele lang gab es in der Meisterschaft keinen Sieg, vergangene Woche dann das Beinahe-Scheitern im Verbandspokal. Zeit für mehr Selbstbewusstsein. Das holte sich die Antwerpen-Elf im Test gegen den Westfalenligisten GW Nottuln. Und ein fast sicherer Neuzugang überzeugte.

  • Rot-Weiß Ahlen verschenkt Zwei-Tore-Führung gegen Köln

    So., 06.09.2015

    Völlig orientierungslos

    Wie konnte das nur passieren? Torschütze Cihan Yilmaz, Cihan Bolat, Marco Antwerpen und Christopher Heermann (v.l.) waren nach der 2:3-Niederlage gegen Kölns U23 perplex.

    Einen ganz bitteren Trank hatte Rot-Weiß Ahlen gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln zu schlucken. Aber einen, den sie selbst angerührt hatten. Dank einer schleichend schlechter werdenden Leistung in der zweiten Hälfte holten die Gäste einen Zwei-Tore-Rückstand auf. Marco Antwerpen war hinterher sauer auf den Schiedsrichter und seine Mannschaft.

  • Rot-Weiß Ahlens Unentschieden in Wiedenbrück

    So., 30.08.2015

    Ein Punkt ist besser als keiner

    Nix zu machen: Wiedenbrücks Massih Wassey schloss sein Solo über den halben Platz mit einem strammen, platzierten Schuss zum 1:1-Ausgleich ab. Da konnte Ahlens Keeper Arne Kampe auch nicht mehr retten.

    Warum verpassten Chancen hinterhertrauern, wenn man doch etwas gewonnen hat? Bei Rot-Weiß Ahlen freut man sich über den einen Punkt aus dem Spiel in Wiedenbrück – trotz guter Möglichkeiten zu mehr. Doch die hatte eben auch der Gegner.

  • Regionalliga: Rot-Weiß Ahlen in Wiedenbrück

    Fr., 28.08.2015

    Der Start ist geglückt, die T-Frage ungeklärt

    Ab auf die Bank heißt es wohl auch beim SC Wiedenbrück für RW Ahlens bisherigen Stammtorwart Sören Stauder (links). Sein Ersatzmann Arne Kampe hatte schon am Dienstag gegen Dortmund den Vorzug erhalten.

    Ein paar Tage sind seit der Dortmunder Demontage vergangen. Für Rot-Weiß Ahlens Trainer Marco Antwerpen dürften es Nächte voller süßer Träume gewesen sein. Nach dem nun zweiten Erfolg in Folge steht der Aufsteiger mit sieben Punkten aus fünf Spielen da. Grund genug für eine positive Zwischenbilanz. Nur einem nützt die wohl nichts: Torwart Sören Stauder.

  • RWA wirft Kemminghausen raus

    Do., 13.08.2015

    Kein Geschenk für Kevin

    Felix Backszat (links) und Aygün Yildirim nehmen ihren Gegenspieler vom VfL Kemminghausen in die Mangel. Der Landesligist bemühte sich redlich, war letztlich aber chancenlos.

    Rot-Weiß Ahlen hat durch einen souveränen Sieg beim VfL Kemminghausen die zweite Runde des Westfalenpokals erreicht. Das musste sogar ein sehr prominenter Weltmeister anerkennen.