Arnold Plickert



Alles zur Person "Arnold Plickert"


  • Handisch oder automatisch

    Di., 20.11.2018

    Wie werden Diesel-Fahrverbote am besten kontrolliert?

    Die Fahrverbote für Dieselautos summieren sich. Doch noch gibt es Streit darüber, wie man sie am besten durchführt.

    Ein Gericht nach dem anderen verbannt ältere Diesel aus den Städten. Doch wie soll im nächsten Jahr überhaupt kontrolliert werden, ob sich betroffene Fahrer an Verbote halten?

  • Abwägung im Einzelfall

    Di., 15.05.2018

    BGH lässt Dashcam-Aufnahmen als Beweis nach Unfall zu

    Das permanente Aufzeichnen bleibt nach wie vor unzulässig

    Der Schutz der Persönlichkeit ist wichtig, die Aufklärung von Unfällen auch. Der BGH lässt deshalb Dashcam-Videos als Beweis zu. Ein Freibrief fürs permanente Filmen ist das aber nicht. Die Reaktionen sind zwiespältig.

  • Drängler, Raser, Falschparker

    Mo., 30.04.2018

    Ruf nach höheren Bußen für Verkehrsrowdys wird lauter

    Im Sucher einer Laserpistole: Geschwindigkeitskontrolle der Polizei.

    Die Gewerkschaft der Polizei fordert besonders «Geschwindigkeits-, Abstands- und Überholverstöße» sollten härter geahndet werden. Der Druck auf Verkehrsminister Scheuer wächst, denn die Reform des Flensburger Punktesystems hat nicht den erwünschten Effekt gehabt.

  • Polizei

    Di., 24.04.2018

    Gewerkschaft der Polizei in NRW wählt neuen Vorsitzenden

    Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Nordrhein-Westfalen Arnold Plickert.

    Machtwechsel an der Spitze von Nordrhein-Westfalens größter Polizeigewerkschaft: Für die Nachfolge von Arnold Plickert bahnt sich in Düsseldorf eine Kampfabstimmung an.

  • Mutmaßlicher Missbrauch

    Mo., 16.04.2018

    Was im Fußball-Sonderzug passiert sein soll

    Das Opfer des Übergriffs wurde von der Polizei in dem kleinen hessischen Ort Flörsheim am Bahnhof in Empfang genommen und in eine Wiesbadener Klinik gebracht.

    Nach der 1:5-Niederlage ihres Vereins gegen Bayern München steigen die Fans von Borussia Mönchengladbach in einen Sonderzug. Ab nach Hause. Und trotzdem gute Laune beim Tanzen an Bord. Doch für eine 19-Jährige wird die Fahrt zum traumatischen Erlebnis.

  • Kriminalität

    Mo., 16.04.2018

    Polizei-Gewerkschaft: Fußball-Sonderzüge nicht rechtsfrei

    Arnold Plickert, Landeschef der Gewerkschaft der Polizei in NRW.

    Mönchengladbach/Köln (dpa/lhe) - Für die Sicherheit in Fußball-Sonderzügen ist nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor allem das Unternehmen verantwortlich, das die Fans befördert. «Wir fahren nicht mit, das ist nicht unsere Aufgabe», sagte der GdP-Landeschef NRW, Arnold Plickert, der Deutschen Presse-Agentur in Köln.

  • Zahl der Abbrecher groß

    Di., 03.04.2018

    Bewerberrekord bei der Polizei

    Der Nachwuchs steht bereit: Junge Polizisten bei der Ernennungsfeier des Bachelorstudiengangs für den gehobenen Polizeivollzugsdienst.

    Sie bewachen Fußballfans und Synagogen, begleiten Demonstrationen und werden gerufen, wenn Einbrecher zuschlagen. Zudem wächst der Berg an Überstunden für die Polizei - und es droht die Pensionswelle. Da buhlt die Polizei um Bewerber - und macht sich selbst Konkurrenz.

  • Polizei

    Di., 03.04.2018

    Gewerkschaft fordert gleiche Besoldung für Polizisten

    Düsseldorf (dpa) – Angesichts der bundesweit steigenden Einstellungszahlen bei der Polizei fordert deren Gewerkschaft eine einheitliche Besoldung für die Beamten. Personal und Gehalt seien Ländersache, doch die Landesregierungen entschieden oft nach Kassenlage, kritisierte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Arnold Plickert. «Im Laufe der vergangenen Jahre hat ein Polizist in NRW auf diesem Weg plötzlich 15 Prozent mehr auf dem Gehaltszettel als ein Polizist in Mecklenburg-Vorpommern.»

  • Justiz

    Di., 20.03.2018

    GdP-Chef Plickert will Schöffe werden

    Arnold Plickert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Von der Polizei in die Justiz: Arnold Plickert, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in NRW, hat sich als Schöffe am Landgericht Bochum beworben. «Ich habe bislang als Polizeibeamter beurteilt, nun möchte ich die juristische Betrachtung kennenlernen. Das empfinde ich als spannend», sagte Plickert der Deutschen Presse-Agentur. Die Rheinische Post hatte am Dienstag zuerst berichtet.

  • Auto

    Sa., 17.02.2018

    Einhaltung von Diesel-Fahrverboten nicht zu kontrollieren

    Berlin (dpa) - Mögliche Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten sind aus Sicht der Polizeigewerkschaften wegen fehlender Kontrolle nicht durchzusetzen. «Wir müssen uns angesichts der Personaldecke auf Kernaufgaben beschränken», sagte der Vizechef der Gewerkschaft der Polizei, Arnold Plickert, der «Welt am Sonntag». «Wer glaubt, dass wir solche Verbote dauerhaft durchsetzen können, der irrt.» Denkbar seien bestenfalls Stichproben. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt am 22. Februar über die Frage, ob Diesel-Fahrverbote rechtlich zulässig sind.