Artur Sperle



Alles zur Person "Artur Sperle"


  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    So., 01.03.2020

    Walstedde unterliegt Lette in einem Torspektakel

    Max Tiggemann

    Nach der Winterpause ging es gestern auch wieder für Fortuna Walstedde los – und dann gleich mit einem Torspektakel bei Germania Lette. Am Ende hatte trotz zweimaliger Führung die Mannschaft von Eddy Chart das Nachsehen: Endstand: 3:5 (3:2).

  • Fußball: Kreisliga

    Fr., 09.11.2018

    Hält die Serie des VfL Sassenberg?

    Gewohntes Bild: Sassenberger Jubel.

    Zehn Siege hintereinander: Die Serie des VfL Sassenberg in der Fußball-Kreisliga A1 nimmt so langsam fast schon beängstigende Ausmaße an – zumindest für die Gegner. Doch auch die SG Sendenhorst, die am Sonntag im Telgenkamp aufschlägt, hat einen guten Lauf.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Mi., 31.10.2018

    VfL Sassenberg muss zehnten Sieg in Folge teuer bezahlen

    Maximilian Tepe (vorn) siegte mit seinem VfL Sassenberg 4:2 in Münster.

    Der VfL Sassenberg ist einfach nicht zu stoppen: Beim Tabellennachbarn SV Mauritz landete der Rangzweite mit dem 4:2 (2:0) bereits den zehnten Sieg in Folge und bleibt Spitzenreiter Borussia Münster im Nacken.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 07.08.2018

    TuS Freckenhorst gewinnt 2:1 beim VfL Sassenberg

    Artus Sperle, hier im Laufduell mit dem Freckenhorster Matthias Mersmann (rechts), markierte die Sassenberger Führung, musste aber kurz darauf verletzt vom Feld.

    Die Besucher mussten ihr kommen nicht bereuen, in einem packenden Match setzt sich der Favorit knapp durch – und freut sich jetzt auf den nächsten Gegner.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 08.10.2017

    Heimlicher Sieger heißt SC Füchtorf

    Im Sitzen schirmt hier der Füchtorfer Frank Nierkamp den Ball gegen Sassenbergs Kapitän Stefan Wortmann ab. Knapp 400 Zuschauer sahen im Derby ein 1:1-Unentschieden.

    Gemessen an den eigenen Ansprüchen ist der eine Punkt im Derby gegen den SC Füchtorf für den VfL Sassenberg zu wenig. Gemessen am Spielverlauf geht das 1:1 (0:1) aber in Ordnung.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 24.09.2017

    VfL Sassenberg schießt sich langsam warm

    Kein Grund zur Sorge: Markus Bollmann bestaunte erneut sieben Treffer seines VfL.

    Der VfL Sassenberg hat sich in der Kreisliga A langsam warm geschossen. Nach dem Kantersieg in Everswinkel legten die Schützlinge von Markus Bollmann erneut sieben Treffer nach und deklassierten den Gegner des FC Münster 05 mit 7:2 (4:2).

  • Saisonauftakt der Jugendfußballer des VfL Sassenberg

    Fr., 08.09.2017

    Alle schaffen DFB-Sportabzeichen

    Dank für geleistete Arbeit: Wolfgang Zelinski (l.) und Michael Niggeloh (r.) wurden von Norbert Smotzok im Beisein der U15I geehrt und erhielten einen Gutschein.

    Bei herrlichem samstäglichem Spätsommerwetter sind die Jugend-Mannschaften mit Trainern und Betreuern sowie die Eltern und Fans zahlreich der Einladung des Fördervereins der VfL-Fußballjugend zum Saisonauftakt gefolgt.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Do., 07.09.2017

    VfL Sassenberg stoppt Hoetmars Höhenflug

    Die breitere Brust hat in dieser Szene Hoetmars Eugen Migov (am Ball), doch am Spielende bejubelte Sassenbergs Igor Wagner den 4:1-Sieg seines VfL.

    Spieltag Nummer drei stand heute Abend auf dem Plan der heimischen Teams. Nur der SC Hoetmar verlor das Derby in Sassenberg, die drei übrigen Teams aus Warendorf, Everswinkel und Füchtorf blieben ungeschlagen.

  • Fußball: Kreispokal

    Mi., 23.08.2017

    VfL Sassenberg unterliegt Roxel mit 1:3

    Dieser Zweikampf zwischen Sassenbergs Zugang Umberto Marciano (rechts) und Roxels Tim Niesing endete unentschieden, das Spiel ging an die Gäste aus Münsters Westen.

    Eine knappe Stunde lang durften Sassenbergs Fußballer auf eine Pokalüberraschung hoffen, doch am Ende setzte sich der favorisierte BSV Roxel sicher mit 3:1 (1:0) durch.

  • Fußball-Bezirksliga 7

    Mo., 17.04.2017

    VfL gibt Sieg aus der Hand

    Einen Punkt brachte Kapitän Stefan Wortmann mit seinem VfL aus Dedinghausen mit.

    Zwei Elfmeter, ein Platzverweis, unzählige Gelbe Karten und ein Ausgleich in letzter Sekunde. Hoch her ging es beim 2:2 (0:1) zwischen dem Letzten aus Dedinghausen und dem Vorletzten aus Sassenberg. Im Kampf um den Klassenerhalt nützte der Punkt dem VfL nichts mehr.