Asbel Kiprop



Alles zur Person "Asbel Kiprop"


  • Kenias Mittelstrecken-Ass

    Sa., 20.04.2019

    Olympiasieger Kiprop vier Jahre wegen Dopings gesperrt

    Asbel Kiprop wurde des Dopings überführt.

    Monaco (dpa) - Der kenianische Leichtathletik-Olympiasieger Asbel Kiprop ist zu einer Vierjahressperre wegen Dopings verurteilt worden. Das teilte die Athletics Integrity Unit (AIU) am Samstag per Twitter mit.

  • Suspendiert

    Mo., 27.08.2018

    WM-Dritter Bett positiv auf Blutdopingmittel EPO getestet

    Kipyegon Bett wurde positiv auf EPO getestet.

    Monaco (dpa) - Der Weltmeisterschaftsdritte über 800 Meter, Kipyegon Bett aus Kenia, ist nach einem positiven Test auf das Blutdopingmittel EPO vorläufig suspendiert worden. Das bestätigte die unabhängige Integritätskommission des Leichtathletik-Weltverbandes auf Twitter.

  • Dopingskandal

    Do., 03.05.2018

    Olympiasieger Kiprop wohl positiv getestet

    Asbel Kiprop soll positiv auf EPO getestet worden sein.

    Die Nachricht schockt: Wieder steht ein Olympiasieger aus Kenia unter Dopingverdacht. Mittelstreckenläufer Kiprop gesteht die positive  Probe ein, erhebt aber schwere Vorwürfe.

  • Leichtathletik

    Fr., 08.07.2016

    Doping: Italienischer Sportmanager in Kenia vor Gericht

    Nairobi (dpa) - Ein bekannter italienischer Sportagent muss sich vor einem kenianischen Gericht wegen Dopings verantworten. Federico Rosa wurde am 5. Juli festgenommen und 8. Juli von einem Gericht in Nairobi angeklagt.

  • Leichtathletik

    So., 30.08.2015

    Kenianer Kiprop zum dritten Mal 1500-Meter-Weltmeister

    Asbel Kiprop rannte erneut zum WM-Gold über die 1500 Meter.

    Peking (dpa) - Der Kenianer Asbel Kiprop ist zum dritten Mal nacheinander Weltmeister über 1500 Meter geworden. Bei der Leichtathletik-WM in Peking siegte der 26-Jährige in 3:34,41 Minuten vor seinem Landsmann Elijah Manangoi (3:34,63) und dem Marokkaner Abdalaati Iguider (3:34,67).

  • Leichtathletik

    Fr., 09.05.2014

    Jamaikas Sprinter und Hochspringer Uchow in Doha stark

    Nickel Ashmeade gewann die 200 Meter. Foto: Georg Hochmuth

    Starker Start: Die Leichtathletik-Asse haben zum Auftakt der Diamond-League-Saison durchaus überzeugt. Einen richtigen Kracher gab es am Freitag in Doha aber nicht. Für die besten Leistungen sorgten zwei Mittelstrecken-Asse aus Kenia und Hochspringer Uchow.

  • Leichtathletik

    So., 18.08.2013

    Tesfayes WM-Debüt über 1500 Meter: Knapp mit Medaille

    Homiyu Tesfaye (l) wurde beim Sieg von Asbel Kiprop (M) Fünfter über 1500 Meter. Foto: Sergei Ilnitsky

    Kurz vor der Leichtathletik-WM wurde der in Äthiopien geborene Homiyu Tesfaye eingebürgert. In Moskau kam er auf Anhieb als bester Europäer auf den fünften Platz. «Das ist perfekt», sagte der Mittelstreckler von der LG Eintracht Frankfurt.

  • Leichtathletik

    Sa., 17.08.2013

    Die WM-Entscheidungen am Sonntag

    Homiyu Tesfaye will über über 1500 Meter im Kampf um eine Medaille mitmischen. Foto: Bernd Thissen

    Moskau (dpa) - Am Sonntag stehen in Moskau insgesamt noch sechs Entscheidungen auf dem Programm - darunter der Speerwurf der Frauen mit Christina Obergföll und Linda Stahl, und der Lauf über 1500 Meter mit Debütant Homiyu Tesfaye.

  • Leichtathletik

    Mo., 05.08.2013

    Disziplin für Disziplin: Männer

    Der 25-Jährige ist Deutschlands schnellster 100-Meter-Läufer. Foto: Felix Kästle

    100 Meter:

  • Leichtathletik

    Fr., 19.07.2013

    Erstes Meeting nach Skandal: Sieben Bestleistungen

    Justin Gatlin führte die Staffel der USA zur Bestzeit in Monaco. Foto: Sebastien Nogier

    Monte Carlo (dpa) - Eine Woche nach dem großen Dopingskandal um Tyson Gay und Asafa Powell haben sich die Stars der internationalen Leichtathletik völlig unbeeindruckt von den Enthüllungen gezeigt.