Avigdor Lieberman



Alles zur Person "Avigdor Lieberman"


  • Niederlage für Mitte-Bündnis

    Di., 03.03.2020

    Parlamentswahl in Israel: Netanjahus Likud liegt klar vorne

    Benjamin Netanjahu umarmt seine Frau Sara.

    Ministerpräsident Netanjahu beschert seiner rechtskonservativen Likud-Partei einen klaren Erfolg bei der Parlamentswahl in Israel - trotz des anstehenden Verfahrens wegen Korruptionsvorwürfen in drei Fällen. Doch die Mehrheit für eine Regierung fehlt ihm bisher.

  • Klar vor Bündnis Blau-Weiß

    Mo., 02.03.2020

    Prognosen: Netanjahus Likud stärkste Kraft bei Israel-Wahl

    Ein Wahlplakat zeigt Benny Gantz (l) neben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.

    Israel hat zum dritten Mal innerhalb eines Jahres gewählt. Eine erste Prognose sieht den Likud von Benjamin Netanjahu vor dem Bündnis Blau-Weiß von Herausfordere Benny Gantz.

  • Parlament löst sich auf

    Do., 12.12.2019

    Politische Krise in Israel: Dritte Wahl binnen eines Jahres

    Anfang März wird in Israel ein neues Parlament gewählt.

    Israel steckt politisch in der Sackgasse, die Krise ist beispiellos. Die sozialen Gräben vertiefen sich und die Wirtschaft leidet. Ob die dritte Wahl in einem Jahr eine Lösung bietet, ist jedoch zweifelhaft.

  • Schwierige Regierungsbildung

    Mi., 18.09.2019

    Patt nach Parlamentswahl in Israel - große Koalition möglich

    Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel.

    Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt, doch auch am Tag nach der Wahl in Israel zeichnet sich ab: Die einzig realistische Option der Parteien scheint eine große Koalition. Allerdings wird die Bildung einer Regierung schwierig.

  • Wahlen

    Mi., 18.09.2019

    Patt nach Parlamentswahl in Israel

    Tel Aviv (dpa) - Nach der Parlamentswahl in Israel führt das oppositionelle Mitte-Bündnis Blau-Weiß hauchdünn vor der Likud-Partei des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Allerdings haben weder das rechts-religiöse noch das Links-Mitte-Lager eine Mehrheit zur Regierungsbildung. Nach Auszählung von rund 90 Prozent der Stimmen kommt Blau-Weiß von Ex-Militärchef Benny Gantz auf 32 Mandate, der Likud auf 31, wie israelische Medien berichteten. Gantz sowie Netanjahus Rivale Avigdor Lieberman haben sich bereits für die Bildung einer großen Koalition ausgesprochen.

  • Analyse

    Mi., 18.09.2019

    In Israel droht Hängepartie - Große Koalition als Ausweg?

    Schon wieder ein Patt: Israels sichtlich enttäuschter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu winkt nach der Wahl seinen Anhängern zu.

    Israel stehen harte Wochen bevor. Auch bei der zweiten Parlamentswahl in diesem Jahr gibt es keinen klaren Sieger. Kommt jetzt die große Koalition - mit oder ohne Netanjahu? Kampflos wird Israels am längsten amtierender Ministerpräsident wohl nicht das Feld räumen.

  • Wahlen

    Mi., 18.09.2019

    Weiter Patt nach Wahl in Israel - große Koalition möglich

    Tel Aviv (dpa) - Die Parlamentswahl in Israel hat ein Patt zwischen der Likud-Partei des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und dem Mitte-Bündnis Blau-Weiß ergeben. Nach Auszählung von rund 59 Prozent der Stimmen kämen Blau-Weiß von Ex-Militärchef Benny Gantz auf 26,5 Prozent der Stimmen und der Likud auf 25,9 Proizent. Das teilte der Wahlausschuss mit. Netanjahus Rivale Avigdor Lieberman gilt als als Königsmacher. Er und Gantz sprachen sich in der Wahlnacht für die Bildung einer großen Koalition aus. Diese würde aus Likud, Blau-Weiß und Liebermans Israel Beitenu bestehen.

  • Wahlen

    Mi., 18.09.2019

    Gantz will nach Israel-Wahl große Koalition bilden

    Tel Aviv (dpa) - Nach der Parlamentswahl in Israel hat sich der Vorsitzende des oppositionellen Mitte-Bündnisses Blau-Weiß für die Bildung einer großen Koalition ausgesprochen. Er werde umgehend Kontakte zur Bildung einer «breiten Einheitsregierung» aufnehmen, sagte Gantz vor jubelnden Anhängern. Er wolle in den kommenden Tagen mit Ex-Verteidigungsminister Avigdor Lieberman und weiteren möglichen Partnern sprechen. Sein Ziel sei es, die israelische Gesellschaft wieder zu einen. Bisher war Gantz allerdings nur zu einer großen Koalition ohne Netanjahu als Regierungschef bereit.

  • Wahlen

    Mi., 18.09.2019

    Israel: TV-Prognose sieht Vorsprung von Mitte-Links-Lager

    Jerusalem (dpa) - Ein israelischer TV-Sender hat nach der Parlamentswahl seine Prognose leicht korrigiert. Das Mitte-Links-Lager liegt demnach mit 59 von 120 Mandaten vor dem rechten Lager, das den Regierungschef Benjamin Netanjahu stützt. Dieses kommt nur auf 53 Sitze. Netanjahus Likud liegt mit 30 Mandaten hinter dem oppositionellen Mitte-Bündnis von Ex-Militärchef Benny Gantz, das 32 Sitze erzielt. Ex-Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat schon zur Bildung einer großen Koalition aufgerufen.

  • Knappes Rennen

    Di., 17.09.2019

    Wahl in Israel: Likud und Blau-Weiß in Prognosen gleichauf

    Anhänger der Likud-Partei bejubeln die Prognosen. Bei der Parlamentswahl in Israel zeichnet sich allerdings ein knappes Rennen zwischen Netanjahu und seinem Herausforderer Gantz ab.

    Bei der richtungsweisenden Wahl in Israel weist alles auf ein Patt hin. Laut Prognosen hat weder das rechte noch das Mitte-Links-Lager eine Mehrheit für eine Regierungsbildung. Kommt nun die große Koalition?