Axel Büring



Alles zur Person "Axel Büring"


  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 13.10.2019

    Dezimierter USC II bleibt in Köln ohne Satzgewinn

    Ines Bathen spielte beim 0:3 des USC II als Libera.

    Dezimiert war der USC Münster II zum FCJ Köln gereist, ohne Punkte ging es dann auch zurück vom Rhein an die Aa. Die Drittliga-Frauen vom Berg Fidel verkauften sich beim 0:3 aber teuer und waren nahe an einem Satzgewinn.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 06.10.2019

    USC II bezwingt den TV Hörde 3:0 und feiert drittem Sieg in Serie

    Streckte sich erfolgreich: Kapitänin Lara Drölle und der USC II besiegten Hörde. 

    Der Vorjahresmeister meldet sich Schritt für Schritt zurück. Mit 3:0 setzte sich der USC Münster II am Samstag gegen den TV Hörde durch und feierte nach dem erfolgreiche Vorwochenende nun den dritten Sieg in Serie.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 06.10.2019

    1:3 gegen Hürth: Der TSC bekommt keine Punkte für einen großen Fight

    Unglückliche Nullnummer: Trainer Axel Büring und der TSC blieben beim hart umkämpften 1:3 gegen den TVA Hürth ohne Punkte.

    Das hatte der TSC Gievenbeck wahrlich nicht verdient. Gegen den TVA Hürth, nun neuer Spitzenreiter, lieferte der Drittligist einen beherzten, qualitativ hochklassigen Fight, der nach knapp zwei Stunden unbelohnt blieb. Den Ausschlag gaben unter dem Strich vier Punkte.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 29.09.2019

    USC II wehrt gegen VCO drei Matchbälle ab und schlägt Cloppenburg glatt

    Lea Quebeck (r.) feierte mit dem USC II fünf Punkte. 

    Die zweite Mannschaft des USC Münster hat sich mit zwei Erfolgen binnen 24 Stunden zurückgemeldet. Im hart umkämpften Derby gegen den VCO Münster musste der Meister der Vorsaison beim 3:2 drei Matchbälle abwehren. Gegen den TV Cloppenburg gewann er glatt 3:0.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 29.09.2019

    TSC Gievenbeck feiert in Solingen den ersten Sieg

    Axel Büring 

    Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit zwei Niederlagen behielt der TSC Gievenbeck die Ruhe und erntete nun die ersten Früchte. Bei den Solingen Volleys gewannen die jungen Münsteraner ungefährdet und sicher mit 3:0.

  • Volleyball: 3. Liga

    Di., 24.09.2019

    Fehlstart der Drittligisten BW Aasee, USC II und TSC Gievenbeck

    Trainer Kai Annacker sah bei Aasees Frauen am Sonntag trotz Niederlage klare Fortschritte.

    Der reine Blick auf die Tabelle verheißt nichts Gutes. Null Punkte haben die Drittligisten BW Aasee, USC Münster II (beide Frauen) und TSC Gievenbeck (Männer) nach zwei Partien auf dem Konto. Die Gründe hierfür sind ganz unterschiedlich.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 22.09.2019

    Souveräner 3:0-Sieg der Tecklenburger Land Volleys gegen den TSC Gievenbeck

    Tebu-Volleyball: Der Tebu-Block, hier mit Frederic Frehe (Mitte) und Lars Fischer, stand gegen Gievenbeck.

    Den zweiten 3:0-Sieg im zweiten Saisonspiel der 3. Liga fuhren die Tecklenburger Land Volleys ein. Gegen den TSC Gievenbeck waren die Laggenbecker Volleyballer in der heimischen Halle am Burgweg deutlich überlegen.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 15.09.2019

    USC II bleibt zum Saisonstart gegen Sorpesee punktlos

    Julia Jaeger, hier im Netzduell mit Laura Kemper, kassierte mit dem USC II eine 0:3-Niederlage gegen Sorpesee.

    Schon am ersten Spieltag kassierte der Meister der Vorsaison eine 1:3-Niederlage zu Hause. Der USC Münster II hat nach der Partie gegen den kampfstarken RC Sorpesee damit bereits genauso viele Schlappen auf dem Konto wie in der vergangenen Serie.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 15.09.2019

    TSC glückt gegen Düsseldorf nur ein kleines Comeback

    Torsten Mühlemeier und der TSC verloren gegen Düsseldorf. 

    Alarmsignale sah Trainer Axel Büring noch nicht am ersten Spieltag, dennoch tat die 1:3-Heimniederlage des TSC Gievenbeck gegen ART Düsseldorf weh. Denn eigentlich bewiesen die Münsteraner, dass sie die bessere Anlage besitzen.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Fr., 13.09.2019

    Der Meister-Kader des USC II wird erneut dünner

    Ines Bathen ist wieder als Leistungsträgerin eingeplant.

    Als Aufsteiger wurde der USC Münster II in der vergangenen Saison erneut Meister, doch ein Aufstieg in die 2. Liga saß aus wirtschaftlichen Gründen nicht drin. Als Top-Favorit sieht sich die routinierte, aber nun dezimierte Truppe in der neuen Serie nicht.