Axel Voss



Alles zur Person "Axel Voss"


  • Innovationskonferenz

    Sa., 18.01.2020

    Viel Kritik an Tech-Riesen auf der DLD-Konferenz

    Die philippinische Journalistin Maria Ressa.

    Bei der Digitalisierung ist oft von Chancen die Rede. Doch die globalen Herausforderungen sind riesig. Hass, Fake News und Radikale in der Politik verdanken ihren Aufstieg auch neuer Technik. Bei der DLD-Konferenz gibt es statt der einstigen Euphorie eine Abrechnung.

  • Europa-Abgeordneter bei Spiele-Messe

    Di., 30.07.2019

    Gamescom-Besuch von Axel Voss wird zum Twitter-Highlight

    Europa-Abgeordneter bei Spiele-Messe: Gamescom-Besuch von Axel Voss wird zum Twitter-Highlight

    Der Europa-Abgeordnete Axel Voss kennt sich mit Shitstorms im Internet aus. Nach seinem Plädoyer für Uploadfilter ist der CDU-Politiker Anfang des Jahres besonders im Internet massiv kritisiert worden. Jetzt ist Voss erneut großes Thema - zumindest bei Twitter.

  • Reaktionen

    Di., 26.03.2019

    Trauer und Jubel nach Ja des EU-Parlaments zum Urheberrecht

    Auch Whistleblower Edward Snowden reagierte tief enttäuscht auf die Entscheidung des EU-Parlaments.

    Die Befürworter erinnern an existenzielle Bedürfnisse der Kreativen, die Kritiker sprechen von einem schwarzen Tag für das Internet: Das zustimmende Votum des EU-Parlaments hat den erbitterten Streit über die Novelle des Urheberrechts in Europa nicht befriedet.

  • Streit im Europaparlament

    Do., 21.03.2019

    Harte Fronten und Wikipedia-Protest vor Urheberrechts-Votum

    Die Wikipedia-Autoren befürchten erhebliche Einschränkungen durch die geplante EU-Urheberrechtsreform. Aus Protest wurde die Seite für einen Tag abgeschaltet.

    Im Streit um die EU-Urheberrechtsreform zeichnet sich keine Einigung ab. Kritiker warnen vor Upload-Filtern, Befürworter sehen keine Zensur-Gefahr. Unterdessen blieb die deutsche Wikipedia in einer Protest-Aktion für einen Tag im Web schwarz.

  • EU

    Mi., 13.02.2019

    EU einigt sich auf Reform des Urheberrechts

    Straßburg (dpa) - Presseverlage in der EU sollen künftig gegenüber Nachrichten-Suchmaschinen wie Google News deutlich gestärkt werden. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich in Straßburg vorläufig auf eine Reform des EU-Urheberrechts inklusive Leistungsschutzrecht, wie der Verhandlungsführer des Parlaments, Axel Voss, der Deutschen Presse-Agentur sagte. Die Portale sollen für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten in ihren Suchergebnissen künftig Geld an die Verlage zahlen.

  • EU

    Mi., 13.02.2019

    EU einigt sich auf Leistungsschutzrecht für Presseverleger

    Straßburg (dpa) - Nachrichten-Suchmaschinen wie Google News sollen Presseverlagen in der EU künftig Geld für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten zahlen. Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments einigten sich am Mittwoch vorläufig auf eine Reform des europäischen Urheberrechts inklusive Leistungsschutzrecht, wie der Verhandlungsführer des Europaparlaments, Axel Voss (CDU), der Deutschen Presse-Agentur sagte.

  • Umstrittene Upload-Filter

    Mi., 12.09.2018

    Europaparlament für Urheberrecht mit Leistungsschutzrecht

    Das EU-Parlament hat für die umstrittene Reform des Urheberrechts gestimmt.

    Seit Monaten wird heftig über die Reform des EU-Copyrights gerungen. Nun hat sich das Europaparlament geeinigt. Upload-Filter stehen nicht in dem Kompromiss - Kritiker warnen dennoch vor Zensur.

  • Zunächst keine Upload-Filter

    Do., 05.07.2018

    Europaparlament bremst Reform des EU-Urheberrechts aus

    Das Europäische Parlament in Straßburg.

    Ende der Meinungsfreiheit? Oder endlich verdienter Schutz für Künstler und Medienschaffende? In der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform prallen unversöhnliche Meinungen aufeinander. Das Europaparlament hat die neuen Regeln erst einmal ausgebremst.

  • Zensur oder Schutz?

    Do., 05.07.2018

    Reform des EU-Urheberrechts im Europaparlament

    Der Google-Schriftzug auf einem iPad Mini 2.

    Schaufelt die EU das Grab des Internets? Das könnte man meinen, wenn man Gegnern der EU-Urheberrechtsreform zuhört. Die Horrorszenarien seien völlig übertrieben, entgegnen Verlage, Musik- und Filmbranche. Das Europaparlament hat die Reform jetzt ausgebremst.

  • Schärfere Inhalte-Prüfung

    Mi., 20.06.2018

    EU-Ausschuss stimmt für Leistungsschutz und Uploadfilter

    Das Europaparlament in Brüssel beschäftigt sich mit dem europäischen Urheberrecht.

    Prominente Kritiker sagen, das freie Internet sei bedroht. Am Mittwoch hat ein Ausschuss im EU-Parlament über das europäische Copyrights abgestimmt. Das Ergebnis war denkbar knapp - und widerspricht sogar dem deutschen Koalitionsvertrag.