Bärbel Hildebrand



Alles zur Person "Bärbel Hildebrand"


  • Zweifache Gebühr

    Do., 06.12.2018

    Metelerin soll 30.000 Euro Straßenbaubeitrag bezahlen

    Eva-Maria Rose besitzt ein Eckgrundstück und wohnt damit an zwei Straßen. Die eine wurde bereits instand gesetzt, die andere wird gerade auf Vordermann gebracht. Die Gemeinde kassiert in beiden Fällen Straßenbaubeiträge und fordert mehr, als die 74-Jährige bezahlen kann.

    Vor Eva-Maria Roses Haus rattert die Rüttelplatte, in ihrer Küche hüpfen die Tassen im Schrank eifrig mit. Die Gronauer Straße wird instand gesetzt, so wie zuvor die Friduwistraße. Rose wohnt an beiden – und hat darum mächtig Pech. 30.000 Eu­ro Straßenbaubeiträge soll die 74 Jahre alte Frau aus Metelen zahlen. „Das kann ich doch gar nicht“, sagt sie. Eva-Maria Rose verleiht dem aktuellen Streit um die Bauabgabe ein Gesicht.

  • Hundesteuer in Westerkappeln

    Do., 01.06.2017

    Lieb und (manchmal) teuer

    Freudensprünge wie diese Hunde macht wohl kein Halter wegen der Steuerpflicht. Außerhalb der Wohnung oder eines umfriedeten Grundstücks dürfen die Hunde nur mit der sichtbar befestigten gültigen Steuermarke (Bild links) umhertollen.

    1150 Hunde gibt es in Westerkappeln. Für die Gemeinde ein gutes Geschäft. 54 000 Euro – der Wert eines gehobenen Mittelklasseautos – will sie dieses bei den rund 1050 Haltern an Steuern einnehmen. Dabei sind die Halter einigermaßen gut dran, denn viele Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen kassieren deutlich mehr ab.

  • NRW

    Mi., 03.10.2012

    Autobahnbrücke wird Denkmal - Kritik vom Bund der Steuerzahler

    Beckum/Düsseldorf - Die Verwendung einer Autobahnbrücke als Denkmal auf einem Rastplatz erntet scharfe Kritik vom Bund der Steuerzahler. Der Grund: Weil die 74 Jahre alte Spannbeton-Brücke über die A2 bei Beckum nicht mehr ausreichend belastbar war, muss sie ersetzt werden. Ein Abriss kam aber nicht in Frage, weil sie unter Denkmalschutz steht. Die Brücke wurde ab- und auf einem eineinhalb Kilometer entfernten Rastplatz wieder aufgebaut. Die Maßnahme kostete insgesamt 310 000 Euro.