Barbara Kehrmann



Alles zur Person "Barbara Kehrmann"


  • Kandidatenkür der Parteien und Vereine startet bald

    Do., 23.01.2020

    Frauen im Rat: Dürftige 13 Prozent

    Der Frauenanteil im Ascheberger Gemeinderat seit 1975 ist gering. Er liegt über 45 Jahre gerade einmal bei 13 Prozent (lila). Die Männer besetzen 87 Prozent der Sitze (blau).

    1975 war der Gemeinderat Männersache. Hildegard Stüer und Heike Roerig mischten sich 1979 ein. Aktuell sind ach Frauen im Gemeinderat. Seit 1975 haben sie aber gerade einmal 13 Prozent der Sitze eingenommen.

  • Informationen beim Kartoffelfest

    Do., 24.10.2019

    UWG fördert Projekte fürs Klima

    Die UWG hält das Thema Klima- und Umweltschutz für eines der wichtigsten dieser Zeit und hat nun ein Förderprogramm aufgelegt, mit dem sie Einzelpersonen, Vereine und Schulklassen, die Projekte zu eben diesem Thema realisieren möchten, unterstützen.

    Es ist nicht von der Hand zu weisen: Klima- und Umweltschutz spielen in Zeiten wie diesen eine extrem große Rolle.

  • Sollen Hundehalter ihr Wissen und den Umgang mit dem Tier prüfen lassen?

    Sa., 05.01.2019

    Führerschein für Fiffis Frauchen

    Maxi Klemann spricht sich für einen Hundeführerschein aus, denn der Mensch müsse lernen, seinen Hund unter Kontrolle zu haben. Auch die Aschebergerin Steffi Holtrup wäre für die Einführung eines Hundeführerscheins, denn dadurch würden sich, so glaubt sie, die Menschen bewusster mit dem Thema „Umgang mit dem Hund“ auseinander setzen. Die Herbernerin Petra Georg wäre dafür, dass Hundehalter den Hundeführerschein absolvieren. Ihr Rauhaardackel „Emma“ wurde auch schon Opfer einer Beiß-Attacke. Steffi Heubrock ist der Ansicht, dass Hundehalter einen Hundeführerschein absolvieren sollten, denn dieser lehre auch den bewussten Umgang im Begegnungsverkehr.Barbara Kehrmann ist befähigt, den Hundeführerschein abzunehmen. Sie ist sich aber sicher, dass die meisten Vorfälle durch Rücksichtnahme und vorausschauendes Handeln vermieden werden könnten. Wer den Hundeführerschein absolviert, lerne jedoch viel und sei bewusster im Umgang mit seinem Vierbeiner.

    Nach einer Beißattacke in Drensteinfurt wurde für NRW ein Hundeführerschein gefordert. Den gibt es seit 1. Januar in Berlin. Und was sagen westfälische Hundehalter?

  • Davert-Spaziergang

    Di., 26.06.2018

    Den Schmetterlingen auf der Spur

    Bunte Blumen und Insekten gehören zusammen.

    Ferngläser im Gepäck wären am Samstag, 30. Juni, schon von Vorteil. Denn dann lädt die UWG zu einer Schmetterlingswanderung ein.

  • Literatur zum Nulltarif:

    Mo., 12.02.2018

    Tauschzelle belebt Leselust

    Barbara Kehrmann hat die Büchertauschzelle gemeinsam mit Sebastian Tillkorn initiiert. Rund eineinhalb Jahre nach dem Start zieht sie ein überaus positives Fazit. Die Zelle wird bestens genutzt.

    Das Konzept der Büchertauschzelle an der Biete ist aufgegangen: Mittlerweile nutzen Leseratten aller Generationen das Angebot, Literatur zum Nulltarif mitzunehmen beziehungsweise zu tauschen.

  • Gute Auswahl

    Fr., 07.10.2016

    Bestseller zum Tauschen

    Barbara Kehrmann dankte gestern bei der offiziellen Eröffnung den Helfern und Spendern, angefangen bei der Wolfgang und Inge Tietze-Stiftung.

    Interessante Werke warten in der Büchertauschzelle an der Biete auf Interessenten.

  • Zelle ist aufgestellt

    So., 02.10.2016

    Büchertausch am Straßenrand startet am Freitag

    Gemeinsam zum Ziel:  Barbara Kehrmann, Sebastian Tillkorn, Frank Neuhaus und Willi Giehlen haben am Freitag Aschebergs Büchertauschzelle aufgestellt und so einen attraktiven Anziehungspunkt für Ascheberg geschaffen. Eine Aktion, die in Eigeninitiative gestemmt worden ist, von vielen Bürgern für Bürger.

    Nächsten Freitag geht es los: Eine Telefonzelle sichert den neuen Büchertausch am Straßenrand.

  • UWG-Sommertour

    Di., 16.08.2016

    Nachhaltigkeit beeindruckte UWGler

    Eine informative Radtour absolvierten die UWG-Mitglieder am Sonntag. Dabei lernten sie auch den Futtermittelgroßhandel Kehrmann kennen. Barbara Kehrmann (l.) vermittelte Wissenswertes zur Nachhaltigkeit und Abläufen.

    Wenn das Tier gesund ist, freut sich der Mensch. Dass Bauern und Händler in der hiesigen Gemeinde auf optimale Aufzuchtsbedingungen und Nachhaltigkeit in ihren Betrieben setzen, erfuhren die UWG-Mitglieder am Sonntag bei ihrer Sommertour.

  • Wechsel im Rat

    Mi., 12.08.2015

    Kehrmann rückt für Kratzenberg nach

    Wechsel in der Ratsmannschaft der UWG Ascheberg.

  • Die Hitze-Frage

    Fr., 03.07.2015

    Tipps von Barbara Kehrmann

     

    Wie schützen Hundebesitzer ihre Lieblinge bei Hundewetter vor der Hitze?