Barbara Roggenland



Alles zur Person "Barbara Roggenland"


  • Verwaltung informiert Politik

    Do., 19.12.2019

    Mehr Sicherheit auf der Straße

    Die Politiker der Bevergemeinde wünschen sich mehr Verkehrssicherheit und machten dazu verschiedene Vorschläge.

    Wie es um die Verkehrssicherheit in Ostbevern bestellt ist, darüber gab jetzt Fachbereichsleiterin Barbara Roggenlang im Rat Auskunft.

  • Brandschutzbedarfsplan

    Mo., 09.12.2019

    Wo lang, wenn‘s brennt?

    Damit die Feuerwehr schnell am Einsatzort ankommen kann, bedarf es unter anderem eines Verkehrskonzeptes, das mit dem Brandschutzbedarfsplan harmoniert.

    Damit die Feuerwehr schnell am Einsatzort ankommen kann, bedarf es unter anderem eines Verkehrskonzeptes, das mit dem Brandschutzbedarfsplan harmoniert.

  • Gesprächsbereit

    Mi., 13.11.2019

    Lebenssituation verbessern

    Peer Hennig, Britta Hennig, Daniel Bögge, Frederik Verboom, Natali Schwinning, Klaus Rüter, Gabriele Wessel, Attila Repkeny und Barbara Roggenland (v.l.) vom Arbeitskreis Jugendarbeit rücken die Situation der Jugendlichen im Ort in den Fokus.

    Nicht nur aufgrund der Ereignisse der vergangenen Wochen und Monate unterstützt das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf die Jugendarbeit in der Bevergemeinde. Gemeinsam versuchen die Beteiligten einen Dialog mit den Jugendlichen zu führen.

  • Brandschutzbedarfsplan

    Mo., 30.09.2019

    Wer kommt wenn‘s brennt?

    Der Entwurf des überarbeiteten Brandschutzbedarfsplans für Ostbevern weist der Gemeinde einen zufriedenstellenden Status quo aus, sieht aber, vor allem mit Blick auf die größer werdende Gemeinde, unter anderem in der Personalplanung noch Luft nach oben.

    Ein Projektteam um Willi Reckert hat sich der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes für Ostbevern angenommen und die Ergebnisse nun Politik und Verwaltung vorgestellt. Ist die technische Komponente noch gut, gibt es insbesondere bei der Personalplanung aber noch Nachholbedarf.

  • Nicht leicht

    Sa., 28.09.2019

    Wo sind die Eltern?

    Kriminalhauptkommissarin Sandra Bothe sprach über den „Balanceakt aus Alkohol, Gewalt und Medien“.

    Bei der Informationsveranstaltung „Das Drahtseil“ sprach Kriminalhauptkommissarin Sandra Bothe, im Rahmen der Ostbeverner Suchtwoche, über den „Balanceakt aus Alkohol, Gewalt und Medien“.

  • Gut beraten

    Do., 26.09.2019

    Mobile Beratungsstelle

    Shaalini Yogapalan und Andreas Bigalke erklärten den Schülern des Gymnasiums die Angebote der Drogenberatung.

    Das „Drobs-Mobil“ hat an den Ostbeverner Schulen halt gemacht.

  • Gefahren erkennen

    Di., 24.09.2019

    „Bildersucht & Cyberflucht“

    Die Wanderausstellung „Bildersucht & Cyberflucht“ hat übermäßige Mediennutzung und die daraus resultierenden Gefahrenpotenziale als Thema.

    Mit einer Auftaktveranstaltung in „La Folie“ wurde Ostbeverns Drogen- und Suchtpräventionswoche eröffnet.

  • Präventive Angebote

    Sa., 14.09.2019

    Thema wird umfassend behandelt

    Die Drogen- und Suchtwoche in Ostbevern wird verschiedene Suchterkrankungen auf unterschiedlichen Ebenen behandeln. Neben vielen öffentlichen Angeboten gibt es in den Schulen auch interne Angebote.

    Wenn am 23. September die Drogen- und Suchtwoche in Ostbevern startet, wird das Thema vielfältig behandelt werden. Neben vielen öffentlichen Angeboten gibt es in den Schulen auch interne Angebote.

  • Eichenprozessionsspinner ist wieder in Brock und Ostbevern aufgetaucht

    Di., 05.06.2018

    Entsorgung den Profis überlassen

    Die Fläche rund um die betroffenen Eiche auf dem Friedhof in Brock wurde vorsorglich abgesperrt, nachdem sich der Eichenprozessionsspinner im oberen Geäst breit gemacht hat. Auch in anderen Teilen Brocks sowie Ostbeverns ist die Raupe aufgetaucht.

    Sie sind wieder da. Gleich an mehreren Stellen in Ostbevern wie auch in Brock ist der Eichenprozessionsspinner wieder unterwegs. Die Gemeindeverwaltung hat für die Beseitigung eine externe Fachfirma beauftragt, sofern sich die Gespinste an Plätzen von öffentlichem Interesse befinden.

  • Bombenfund in der Nähe der Eichendorff-Siedlung in Ostbevern

    Do., 03.05.2018

    Hochbrisante 125 Kilo

    Hubertus Wiewel (v.l.), Michel O‘Tuma, Tanya Beimel, Mirko Gaidischki und Frank Schröder (kniend) sorgten dafür, dass die Bewohner der Eichendorff-Siedlung wieder beruhigt nach Hause konnten.

    Bei Sondierungsmaßnahmen, die mit der Erschließung des Baugebietes Kohkamp III zusammenhängen, wurde gestern eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung wurden 70 Personen evakuiert und Straßen vorübergehend gesperrt.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 95
Warendorf 25
Deutschland 18
Berlin 15
Ahlen 14
Gronau 13
Steinfurt 13
Telgte 11
Greven 10
Lengerich 10

Die aktuell häufigsten

Organisationen Artikelanzahl
SPD 21
CDU 19
Die Grünen 14
Westfälische Nachrichten 12
Bezirksliga 8
Kreisliga 8
Preußen Münster 8
EU 7
RKI 7
DRK 6

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Corona 107
Fußball 20
Regionalliga 10
Virus 9
Todesfall 7
Apotheke 6
Impfung 6
Impfzentrum 6
Homeschooling 5
Fotoserie 4