Barry Jenkins



Alles zur Person "Barry Jenkins"


  • Mit Regina King

    Mo., 04.03.2019

    «Beale Street»: Liebesdrama von Barry Jenkins

    Mit Regina King: «Beale Street»: Liebesdrama von Barry Jenkins

    Für ihre Darstellung als kämpferische Mutter ist Regina King gerade mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Liebe, Rassismus und Justizwillkür sind die Themen von «Beale Street».

  • «Moonlight»-Regisseur

    Mo., 04.03.2019

    «Beale Street»: Liebesdrama mit Oscar-Gewinnerin

    «Moonlight»-Regisseur: «Beale Street»: Liebesdrama mit Oscar-Gewinnerin

    «Beale Street» ist eine schwarze Love Story in Harlem vor dem Hintergrund weißer Justizwillkür. Ein Roman von James Baldwin ist die Vorlage für «Moonlight»-Regisseur Barry Jenkins. Mit ihrer Nebenrolle gewann Regina King gerade einen Oscar.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 25.02.2019

    dpa-Nachrichtenüberblick PANORAMA, Montag, 25.02.2019 - 5.00 Uhr

    Oscar für Olivia Colman als beste Hauptdarstellerin

  • Film

    Mo., 25.02.2019

    Regina King bekommt Oscar als beste Nebendarstellerin

    Hollywood (dpa) - Die US-Amerikanerin Regina King ist bei den Oscars als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet worden. Die 48-jährige Afro-Amerikanerin gewann die begehrte Trophäe für ihre Rolle in dem Drama «If Beale Street Could Talk» von Barry Jenkins. Darin spielt sie eine Mutter, die ihre schwangere Tochter mit aller Entschlossenheit unterstützt, und alles dafür tut, deren unschuldig im Gefängnis sitzenden Verlobten wieder frei zu bekommen. Es ist der erste Oscar für King. Es war zugleich der erste Goldjunge, der in der Nacht in Hollywood übergeben wurde.

  • Oscar-Preisträger

    Mo., 19.11.2018

    Promi-Geburtstag vom 19. November 2018: Barry Jenkins

    Barry Jenkins bei der Oscar-Verleihung 2017.

    Es war ein langer - und schließlich auch kurioser - Weg zum Oscar: Inzwischen ist «Moonlight»-Regisseur Barry Jenkins einer der wichtigsten Filmemacher seiner Generation.

  • Filmfestival

    Di., 13.02.2018

    Drei Frauen, drei Männer - Das ist die Berlinale-Jury

    Mit seiner Band Yellow Magic Orchestra gehörte Ryuichi Sakamoto zu den Elektro-Pionieren.

    Sie kommen aus Deutschland, Belgien, Spanien, Japan und den USA: Die Berlinale-Jury ist international besetzt.

  • Mit Chadwick Boseman

    Sa., 13.01.2018

    Oscar-Preisträger Barry Jenkins dreht Entführungsthriller

    Mit Chadwick Boseman: Oscar-Preisträger Barry Jenkins dreht Entführungsthriller

    Mit dem Independent-Drama «Moonlight» hatte Jenkins im vorigen Jahr drei Oscars gewonnen. Jetzt will der Regisseur einen Thriller über eine Flugzeugentführung drehen.

  • Film

    Sa., 13.01.2018

    Oscar-Preisträger Barry Jenkins dreht Entführungsthriller

    Los Angeles (dpa) - US-Regisseur und Oscar-Preisträger Barry Jenkins will mit US-Schauspieler Chadwick Boseman einen Entführungsthriller drehen. Boseman, der das Drehbuch für das geplante Drama «Expatriate» schrieb, soll eine der Hauptrollen übernehmen, wie die Branchenblätter «Hollywood Reporter» und «Deadline.com» berichteten. Der internationale Thriller dreht sich um eine Flugzeugentführung in den 1970er Jahren. Jenkins' Independent-Drama «Moonlight» hatte im vorigen Jahr drei Oscars gewonnen, darunter den Top-Preis als bester Film und für Jenkins' adaptiertes Drehbuch.

  • Jahresrückblick

    So., 24.12.2017

    Kultur in einer Welt des Aufruhrs

    Hamburgs neues Wahrzeichen: die Elbphilharmonie.

    2017 - ein Jahr voller Konflikte. Auch Kunst und Kultur können sich längst nicht mehr in den Elfenbeinturm zurückziehen.

  • Neues aus Hollywood

    Mi., 01.11.2017

    Ed Skrein steht für Barry Jenkins vor der Kamera

    Der britische Schauspieler Ed Skrein 2016 bei der Verleihung der MTV Awards.

    Mit «Moonlight» landete Regisseur Barry Jenkins einen echten Hit. Jetzt verfilmt er einen Baldwin-Roman.