Bastian Holtmannspötter



Alles zur Person "Bastian Holtmannspötter"


  • Kreispokal: Germania Horstmar verliert 1:5

    So., 09.08.2020

    Langenhorster in Runde zwei

    Marcel Vollenbröker (r.) und die SpVgg entwaffneten die Germanen schon in der ersten Halbzeit.

    Einen verdienten Sieger fand das Erstrundenspiel im Kreispokal zwischen dem TuS Germania Horstmar und der SpVgg Langenhorst/Wellbergen. 5:1 hieß es am Ende für die Gäste aus Ochtruper. Wobei: In der Anfangsphase hatten die Schwarz-Gelben ein bisschen das Glück auf ihrer Seite.

  • Ochtruper Sportgala: A-Jugend-Fußballer der SpVgg Langenhorst/Welbergen

    Mo., 20.01.2020

    SpVgg Langenhorst/Welbergen: 31 Mann ziehen an einem Strang

    Die A-Junioren der SpVgg Langenhorst/Welbergen haben ihrem Verein in den vergangenen Jahren richtig viel Freude bereitet.

    Talentierte Fußballer wachsen nicht auf den Bäumen – heißt es zumindest immer. Aber im Vechtestadion gedeihen sie ganz gut, denn die A-Jugend der SpVgg Langenhorst/Welbergen versorgt die erste Herrenmannschaft fleißig mit vielversprechenden Kickern. Und weil es bei den Youngstern auch selbst sportlich ganz gut gelaufen ist, dürfen sie sich vielleicht bald mit einem Oscar schmücken.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 08.09.2019

    Horstmars U 22 sieht kein Land in Langenhorst

    Germania Horstmar hatte absolut keine Schnitte gegen die SpVgg Langenhorst-Welbergen und Frank Wesseling (r.). Am Ende schenkten die Langenhorster den Horstmarer Gästen sieben Stück ein.

    SIEBEN ZU NULL! Uff. Das war eine Packung, die sich Germania Horstmar da auswärts in Langenhorst fing. Die Hausherren wiederum feierten ihren ersten Saisonsieg.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 24.03.2019

    Langenhorst ruft Bestleistung ab

    Langenhorsts Kapitän Sven Ochse (l.) ging vorbildlich in jeden Zweikampf, hier gegen Naif Hamo.

    Thomas Fraundörfer war voll des Lobes nach dem 2:0 (0:0)-Sieg seiner SpVgg Langenhorst/Welbergen gegen die Reserve des FC Eintracht Rheine und sparte nicht mit Komplimenten: „Das war eines der besten Spiele überhaupt von uns.“