Beat Feuz



Alles zur Person "Beat Feuz"


  • Ski alpin

    So., 08.03.2020

    Dreßen schließt überragende Speed-Saison ab - Maier stolz 

    Thomas Dreßen belegte bei der letzten Abfahrt der Saison den achten Rang.

    Seine fabelhafte Comeback-Saison beendet Thomas Dreßen als Gesamt-Zweiter in der Abfahrtswertung. Für die Absage des Weltcup-Finals in Cortina wegen des Coronavirus zeigen die Sportler Verständnis, auch wenn sie die WM-Generalprobe gern gefahren wären.

  • Ski alpin

    Do., 13.02.2020

    Dreßen holt fünften Abfahrtssieg seiner Karriere

    Sorgte für einen erneuten Abfahrts-Coup: Thomas Dreßen.

    Nach einem Winter Verletzungspause geht es für Skirennfahrer für gewöhnlich darum, langsam zurück zu alter Form zu finden. Thomas Dreßen aber ist außergewöhnlich - bei der Abfahrt in Saalbach-Hinterglemm schrieb er schon wieder deutsche Ski-Geschichte.

  • Ausblick

    Sa., 25.01.2020

    Das bringt der Wintersport am Samstag

    Auf der Streif im Blickpunkt: 2018-Sieger Thomas Dreßen.

    Die Streif verspricht Adrenalin pur. Bei der spektakulärsten Abfahrt des Alpin-Zirkus will Thomas Dreßen wieder auf das Podium. Den Biathleten soll in den Mixed-Staffeln der Einzelsieg von Denise Herrmann Aufschwung geben.

  • Ski alpin

    Mi., 22.01.2020

    Kitzbühel ohne verletzten Sieg-Favorit Paris

    Kreuzbandriss!: Für Ski-Ass Dominik Paris ist die Saison beendet.

    Nur zwei Skirennfahrer haben die Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel öfter gewonnen als Dominik Paris. Doch schon vor dem wichtigsten Weltcup-Rennen des Winters ist klar: Der Italiener wird dieses Mal nicht dabei sein.

  • Ski-alpin-Ass

    Di., 21.01.2020

    Saison-Aus und lange Pause für Kitzbühel-Favorit Paris

    Kreuzbandriss!: Für Ski-Ass Dominik Paris ist die Saison beendet.

    Kitzbühel (dpa) - Skirennfahrer Dominik Paris hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt damit mehrere Monate aus. Der Favorit für den Abfahrtsklassiker am Samstag in Kitzbühel war am Dienstag im Training zu Fall gekommen und hatte dabei die schwere Verletzung im rechten Knie erlitten.

  • Lauberhorn-Abfahrt

    So., 19.01.2020

    Meilenstein für Speed-Ass Dreßen

    Thomas Dreßen freute sich über seinen dritten Platz bei der Lauberhorn-Abfahrt.

    Eigentlich hatte Thomas Dreßen den Winter nach seinem Knieschaden als Übergangssaison eingeplant. Nun ist er aber schon wieder so gut, dass Erwartungen gebremst werden müssen - gerade vor der Rückkehr an den Ort seines größten Erfolgs.

  • Weltcup

    Sa., 18.01.2020

    Ski-Ass Dreßen Dritter bei Abfahrts-Klassiker am Lauberhorn

    Dritter bei der Abfahrt in Wengen: Thomas Dreßen.

    Zwei Jahre nach seinem Sieg-Coup von Kitzbühel hat Thomas Dreßen bei einem weiteren Ski-Klassiker für Aufsehen gesorgt. Auf der legendären Lauberhorn-Abfahrt in Wengen raste er zu einem Podest-Platz. Dabei war seine Fahrt nicht ganz perfekt.

  • Ski alpin

    Sa., 18.01.2020

    Ski-Ass Dreßen Dritter bei Abfahrts-Klassiker in Wengen

    Wengen (dpa) - Skirennfahrer Thomas Dreßen ist bei der Abfahrt von Wengen auf Platz drei gerast und hat für den ersten deutschen Podestplatz bei dem legendären Rennen seit 29 Jahren gesorgt. Der Oberbayer wurde am Lauberhorn nur vom Schweizer Sieger Beat Feuz und Dominik Paris aus Südtirol geschlagen. Als bis dahin letzter Deutscher war Markus Wasmeier 1992 in Wengen in die Top drei gefahren - er wurde damals Zweiter.

  • Ski-Weltcup

    Fr., 27.12.2019

    Dreßen bei Paris-Sieg in Bormio Neunter

    Fuhr in Bormio in die Top-10: Thomas Dreßen.

    Im ersten von drei Rennen in Serie auf der schweren Stelvio-Piste in Bormio belegte Thomas Dreßen den neunten Platz. Damit war der 26-Jährige zufrieden. Weniger glücklich war dagegen ein anderer Kitzbühel-Sieger aus Deutschland.

  • Ski alpin

    Sa., 07.12.2019

    Schwaiger überrascht in Beaver Creek und gewinnt Wette

    Schwaiger hat mit dem geteilten siebten Platz beim Weltcup in Beaver Creek die Bilanz der deutschen Skirennfahrer gerettet.

    Dominik Schwaiger sorgte für eine große Überraschung. Mit dem besten Abfahrts-Resultat seiner Karriere war der Skirennfahrer in Beaver Creek noch vor Thomas Dreßen der beste Deutsche - und gewann zudem eine Wette mit dem Alpinchef. Der Einsatz kommt allen im Team zugute.