Beate Heilmann



Alles zur Person "Beate Heilmann"


  • Befristeter Mietvertrag

    Mo., 20.07.2020

    Für Wohnen auf Zeit gelten klare Regeln

    Wer einen befristeten Mietvertrag unterschreibt, muss genau hinschauen. Denn nicht immer sind die formalen Vorgaben erfüllt.

    Nicht immer ist ein Mietvertrag unbefristet. Wer einen Mietvertrag auf Zeit unterschreibt, sollte genau hinschauen. Denn an Zeitverträge sind strenge Regeln geknüpft.

  • Mietwohnungen

    Mo., 25.05.2020

    Mietpreisbremse: So kommen Mieter zu ihrem Recht

    Besonders in Ballungsgebieten sind die Mieten stark gestiegen. Die Mietpreisbremse hat diesen Anstieg etwas verlangsamt.

    Viele Städte nutzen die Mietpreisbremse, um den Wohnungsmarkt zu entspannen. Mieter können sich wehren, wenn der Vermieter die Regeln zur Miethöhe ignoriert.

  • Schummeln verboten

    Mo., 21.10.2019

    Beim Hauskauf hilft Nachmessen

    Schon vor dem Kauf des neuen Zuhauses können Interessenten Räume ausmessen und überprüfen, ob die angegebenen Maße stimmen.

    Ist das neue Zuhause zu klein, ist das nicht nur ein Platzproblem. Verkäufer können sich haftbar machen, wenn sie falsche Angaben machen. Wie beugen Käufer Ärger vor?

  • Bei Mieterhöhung

    Mi., 09.10.2019

    BGH stärkt Mieterrechte nach Modernisierung

    Dachausbau und Sanierung eines Altbaus.

    Größere Balkone, besserer Dämmschutz, der Fahrstuhl fährt wieder. Das Haus ist jetzt schöner, keine Frage. Aber nicht alle Mieter können sich das auch leisten. Wie Betroffene reagieren können.

  • Mieter werden Vermieter

    Do., 26.09.2019

    Was Gastgeber bei Airbnb und Co. wissen müssen

    Fremde in der eigenen Wohnung: Auch Mieter können auf Plattformen wie Airbnb Gastgeber sein - sie brauchen aber eine Erlaubnis.

    Ein Zimmer vermieten und so nebenbei den Kontostand aufbessern - klingt verlockend. Doch dies kann zu steuerlichen Konsequenzen führen. Und unter Umständen sogar zu mietrechtlichen Problemen.

  • Mängel beim Renovieren

    Fr., 28.06.2019

    Wann Mieter Schadenersatz zahlen müssen

    Muss die Schönheitsreparatur ein Handwerker durchführen? Nein, das können Mieter auch selbst erledigen.

    Der Ärger ist programmiert: Beim Auszug des Mieters ist die Wand mit Dübellöchern übersät, und statt in Weiß strahlt sie in grellem Pink. Nicht immer sind die Fälle so klar. Vor allem Schönheitsreparaturen sorgen oft für Probleme. Worauf ist zu achten?

  • Verkehrssicherungspflicht

    Mi., 12.06.2019

    Balkonkästen bei Sturmwarnung in Sicherheit bringen

    Zieht Sturm auf, müssen Blumenkästen und andere Gegenstände auf dem Balkon gut gesichert sein.

    Bei einer Unwetterwarnung sollten Mieter hellhörig werden. Denn sie müssen sicherstellen, dass Gegenstände am Haus, die ihnen gehören, niemanden verletzen. Was diese Pflicht genau bedeutet.

  • Möglichkeit schon Mangel?

    Mi., 05.12.2018

    Bundesgerichtshof prüft Mietminderung bei Schimmelgefahr

    Schimmelfleck in einer Wohnung. Ob schon die Gefahr von Sporenbefall für eine Mietminderung ausreicht, prüft der Bundesgerichtshof.

    Viele ältere Mietwohnungen sind nicht ordentlich gedämmt, die Schimmelgefahr ist dort erhöht. Berechtigt allein das den Mieter schon zur Kürzung der Miete?

  • Schnee schippen, Wege räumen

    Mo., 04.12.2017

    Wann Mieter zum Winterdienst verpflichtet sind

    Achtung, Winter! Wenn es schneit, müssen mitunter auch Mieter zur Schneeschaufel greifen. Allerdings muss das im Mietvertrag geregelt sein.

    Mit der Unterschrift unter einen Mietvertrag übernehmen Mieter auch Pflichten. Zum Beispiel den Winterdienst - diesen können Vermieter nämlich an ihre Mieter übertragen. Diese sollten der Pflicht dann auch nachkommen.

  • Streit am Gartenzaun

    Mi., 17.05.2017

    Wie Nachbarn Auseinandersetzungen vermeiden

    Hängt der Ast eines Apfelbaumes über den Gartenzaun, dürfen Nachbarn die Früchte nicht einfach pflücken.

    Manchmal markiert der Gartenzaun nicht nur die Grundstücksgrenze, sondern auch eine Streitlinie. Mitunter tragen Nachbarn dort lautstarke Wortgefechte aus. Damit es nicht so weit kommt, sollten Nachbarn wissen, wo rechtliche und persönliche Grenzen liegen.