Benedict Cumberbatch



Alles zur Person "Benedict Cumberbatch"


  • Cool und smart

    Fr., 19.07.2019

    Promi-Geburtstag vom 19. Juli 2019: Benedict Cumberbatch

    Cool und smart: Promi-Geburtstag vom 19. Juli 2019: Benedict Cumberbatch

    Er ist Sherlock Holmes und Dr. Strange - Benedict Cumberbatch gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern seiner Generation. Und der Brite hat sehr, sehr viele weibliche Fans.

  • Promi-Auflauf

    Di., 23.04.2019

    «Avengers: Endgame»-Premiere in Los Angeles

    Premiere: Katherine Schwarzenegger und Chris Pratt in Los Angeles.

    Auf diesen Superheldenfilm haben viele hingefiebert. Bei der Premiere in Los Angeles zeigte sich auch erstmals ein Promi-Pärchen in der Öffentlichkeit.

  • Hörspiel-Label setzt auf Meisterdetektiv

    So., 07.04.2019

    So viel Holmes gibt es sonst nirgendwo

    pd

    Die "Drei ???" sind das wohl erfolgreichste Krimihörspiel. In Sachen Fanbasis kommt der berühmteste Detektiv der Welt aber am ehesten heran: Sherlock Holmes. Die Geschichten aus der Feder von Arthur Conan Doyle wurde nicht nur zigfach verfilmt, sondern auch als „Kino für die Ohren“ umgesetzt. 

  • Drehbeginn

    Fr., 29.03.2019

    Sam Mendes dreht Kriegsdrama «1917» mit vielen Stars

    Im April geht es für Sam Mendes los.

    Die Dreharbeiten sollen im April beginnen. Zwei namhafte britische Schauspieler sind jetzt auch mit an Bord.

  • Streaming

    Do., 14.02.2019

    Benedict Cumberbatch soll Satan spielen

    Benedict Cumberbatch wird 400 Fuß hoch.

    Benedict Cumberbatch soll ab Mai als gigantischer Satan zu sehen sein - in der BBC-Serie «Good Omens» von Amazon Prime. Auch die weiteren Rollen sind hochkarätig besetzt.

  • Holmes & Watson

    Do., 07.02.2019

    Die Königin und ihre Tollpatsche

    Watson (John C. Reilly, r.) vergöttert den Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Will Ferrell).

    Das hat der Meisterdetektiv wirklich nicht verdient. In der Komödie „Holmes & Watson“, die wie eine beliebige Sketch-Parade wirkt, deren Witze unlustig sind, sind Meisterdenker Sherlock (Will Ferrell) und sein treuer Assistent Dr. Watson (John C. Reilly) die größten Fans von Königin Victoria (Pam Ferris). 

  • US-Komödie

    So., 03.02.2019

    «Holmes & Watson»: Detektivklamauk mit Ferrell und Reilly

    Watson (John C. Reilly, r) vergöttert Sherlock Holmes (Will Ferrell).

    In der US-Komödie «Holmes & Watson» spielt US-Komiker den berühmten britischen Detektiv. John C. Reilly, sein Co-Darsteller aus der Kultkomödie «Stiefbrüder» ist Dr. Watson.

  • Attacke auf Radfahrer

    Mo., 24.09.2018

    Benedict Cumberbatch spricht über Londoner Überfall

    Benedict Cumberbatch half in der Not, gerne spricht er aber nicht darüber.

    Als Held sieht sich Benedict Cumberbatch nicht, aber sein beherztes Eingreifen vereitelte den brutalen Überfall auf einen Radfahrer. Jetzt hat der Schauspieler bei Ellen DeGeneres darüber geredet.

  • Ein echter Meister-Detektiv

    Sa., 02.06.2018

    Cumberbatch ein Sherlock Holmes auch im wahren Leben

    Cumberbatch hat seine Qualitäten als Sherlock Holmes auch im echten Leben gezeigt und einem Essenslieferanten geholfen, der überfallen worden war.

    Mit seiner Rolle als Sherlock Holmes ist Benedict Cumberbatch berühmt geworden. Im wahren Leben scheint er seiner Figur ähnlich zu sein. Das beweist sein jüngster Rettungseinsatz in London.

  • Leute

    Sa., 02.06.2018

    Cumberbatch ein Sherlock Holmes auch im wahren Leben

    London (dpa) - Der britische Schauspieler Benedict Cumberbatch hat seine Qualitäten als Sherlock Holmes auch im echten Leben gezeigt. Der 41-Jährige, der den Detektiv in der Serie «Sherlock» spielt, hat nach Medienberichten zur Rettung eines Essenslieferanten beigetragen. Der Fahrradfahrer war am Abend von vier Personen in London überfallen und zusammengeschlagen worden, als Cumberbatch und seine Ehefrau mit einem Taxi vorbeifuhren. Der Taxifahrer berichtete der Zeitung «The Sun»: «Benedict war beherzt, mutig und selbstlos. Wenn er nicht eingegriffen hätte, wäre der Radfahrer wohl schwer verletzt worden.»