Benedikt Langemeyer



Alles zur Person "Benedikt Langemeyer"


  • Landratstour zu landwirtschaftlichen Betrieben in Hopsten

    Fr., 23.08.2019

    Wissen, wo der Schuh drückt

    Hermann Borchert (l.) erläuterte der Besuchergruppe aus Steinfurt, welche gute Erfolge er mit der homöopathischen Behandlung seiner Tiere auf dem Familienhof in Hopsten erzielt.

    „Das ist alles hochinteressant für uns.“ Landrat Dr. Klaus Effing ist schon nach wenigen Minuten schwer beeindruckt von der Arbeit, die Hermann und Karoline Borchert mit ihrem Sohn Michael auf dem Bullenmastbetrieb in Hopsten leisten. Gerade hat Hermann Borchert über die Erfolge berichtet, die er mit der homöopathischen Behandlung der Tiere erzielt. „Mein Sohn Michael hat ja jetzt die Verantwortung im Betrieb übernommen. So habe ich Zeit und Muße, mich intensiv mit der Homöopathie zu beschäftigen“, berichtet Borchert über die ganzheitliche Betrachtung der Tiere im Stall. Schnell entsteht ein spannendes Gespräch, an dem sich auch Kreisdirektor Dr. Martin Sommer, Dr. Andreas Raatz (Veterinäramt des Kreises), Dr. Rolf Winters (Immissionsschutz), Lorenz Rustige (Bauamt) und Werner Wenker (Untere Wasserbehörde) beteiligen. Da bleibt kaum Zeit für eine offizielle Eröffnung der Landratstour der Landwirtschaft. Einmal im Jahr besucht Dr. Klaus Effing auf Einladung des WLV-Kreisverbandes landwirtschaftliche Betriebe im Kreis, um sich mit seinen leitenden Mitarbeitern vor Ort über die Themen zu informieren, die die Bauernfamilien aktuell bewegen.

  • Ernteausfälle bis zu 80 Prozent erwartet

    Sa., 17.08.2019

    Erneute Dürre setzt Landwirten zu

    Albert Rohlmann zeigt die Probleme, die die erneute Trockenheit dem Mais gemacht hat. Auch wenn die Pflanzen hochstehen, wird der Ertrag gering werden.

    Schon der Februar war trocken, ebenso der April und Mai. Und im Sommer war Regen absolute Mangelware – im Juli, eigentlich der regenreichste Monat des Jahres, fiel wie im Mai lediglich ein Drittel des Niederschlags wie sonst üblich. „Es ist schon besorgniserregend“, sagt Albert Rohlmann, Vorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) im Kreis Steinfurt.

  • WLV-Kreisverband beim Bauerntag in Sachsen

    Do., 27.06.2019

    Vorstandsspitze gehört zu 500 Delegierten

    WLV-Kreisverbandsvorsitzender Albert Rohlmann (r.) aus Hörstel und sein Stellvertreter Benedikt Langemeyer aus Mettingen sind beim Deutschen Bauerntag in Sachsen.

    Der WLV-Kreisverband Steinfurt beteiligt sich am Deutschen Bauerntag des Deutschen Bauernverbandes im sächsischen Schkeuditz bei Leipzig.

  • Hitze und Trockenheit stellen Landwirte im Kreis Steinfurt vor große Probleme

    Do., 09.08.2018

    Langfristige Lösungen schaffen

    „Die Landwirtschaft braucht langfristige Lösungen“, darin waren sich (v.l.) Franz-Georg Koers, Carsten Spieker, Alexander Brockmeier, Benedikt Langemeyer, Albert Rohlmann und Hans-Jürgen Streich einig.

    Obwohl es Donnerstagnachmittag mancherorts im Kreisgebiet nach langer Durststrecke mal wieder geregnet hat, machen lang anhaltende Hitze und Trockenheit den Bauern in der Region zu schaffen. Wie kann die Landespolitik die Landwirtschaft aktuell unterstützen? Diese Frage hat jetzt im Mittelpunkt eines Gespräches des FDP-Landtagsabgeordneten Alexander Brockmeier aus Rheine mit den Vorsitzenden des WLV-Kreisverbandes Steinfurt gestanden.

  • WLV-Kreisverband hat eine neue Spitze

    Do., 08.03.2018

    Rohlmann löst Prümers ab

    Kreisgeschäftsführer Franz-Georg Koers, Benedikt Langemeyer (stellvertretender Vorsitzender), Carsten Spieker (beide stellvertretende Vorsitzende), Albert Rohlmann (Kreisverbandsvorsitzender), Johann Prümers (ehemaliger Kreisverbandsvorsitzender) und Jörg Uennigmann (stellvertretender Kreisgeschäftsführer).

    Der Kreisverband Steinfurt des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) hat eine neue Spitze. Die rund 100 Delegierten aus den landwirtschaftlichen Ortsverbänden des Kreises haben Albert Rohlmann zum Kreisverbandsvorsitzenden gewählt.