Benjamin Kramme



Alles zur Person "Benjamin Kramme"


  • Medien

    Mo., 22.12.2014

    «Tatort» oben, starke Nachrichtensendungen

    Jochen Berner (Ole Puppe) verlässt den Club von Nadine Schuricke. Foto: MDR/Andreas Wünschirs

    Berlin (dpa) - Ein ordentlicher, aber keineswegs überragender «Tatort»: Der Krimi «Der Maulwurf» mit dem Erfurter Schauspieler-Trio Alina Levshin, Friedrich Mücke und Benjamin Kramme, in dem ein Rotlichtkönig nach einen Polizistenmord gesucht wird, interessierte am Sonntag ab 20.15 Uhr in der ARD 8,47 Millionen Zuschauer (23,6 Prozent Marktanteil).

  • Tatort: Der Maulwurf (ARD)

    So., 21.12.2014

    TV-Kritik: Brav, blass und bieder

    Die Schauspieler (von links) Friedrich Mücke, Alina Levshin und Benjamin Kramme bei Dreharbeiten zur "Tatort"-Folge "Der Maulwurf". Foto: dpa

    Beim ersten Fall des jungen Erfurter „Tatort“-Teams waren die Quoten hoch und die Kritiken schlecht. Übertrieben jugendlich kam das Trio aus Friedrich Schmücke, Benjamin Kramme und Alina Lev-shin bei der Premiere vor über einem Jahr daher. Inzwischen ist nachgebessert worden – mit zweifelhaftem Resultat.

  • Medien

    Di., 16.12.2014

    Tatort: Der Maulwurf

    Ein Unbekannter verschafft sich Zutritt zu der Wohnung von Nadine Schuricke (Franziska Petri). Foto: MDR/Andreas Wünschirs

    Erfurt (dpa) - Es beginnt mit einer Beerdigung. Was folgt sind drei Tote, Entführung und Ermittlungen im Rotlichtmilieu. Für die Erfurter «Tatort»-Neulinge geht es dieses Mal um viel; müssen sie doch ihre Vorgesetze retten.

  • Fernsehen

    Sa., 23.08.2014

    Benjamin Kramme wünscht sich schöne «Tatort»-Drehbücher

    Der Schauspieler Benjamin Kramme kann sich vorstellen, lange Zeit als TV-Ermittler zu arbeiten. Foto: Daniel Reinhardt

    Erfurt (dpa) - Erfurts junger «Tatort»-Kommissar Benjamin Kramme kann sich vorstellen, Jahrzehnte lang als Ermittler vor der Kamera zu stehen.

  • Medien

    Di., 05.08.2014

    Alle haben sich lieb: Drehbeginn für zweiten Erfurter «Tatort»

    In Erfurt wird wieder ein Tatort gedreht. Foto: Martin Schutt/Archiv

    Seine erste Folge gewann noch den Negativpreis «Saure Gurke» für ein besonders sexistisches Frauenbild. Diesmal soll der «Tatort» aus Erfurt anders sein - und Ermittlerin Johanna Grewel weniger nervig. Auch bei der jugendlichen Sprache will sich der MDR zurücknehmen.

  • Jahreswechsel

    Fr., 27.12.2013

    Sonntagskrimis als TV-Lagerfeuer

    Auch Til Schweiger ist jetzt «Tatort»-Kommissar. Foto: Christian Charisius

    Berlin (dpa) - Während vielen TV-Formaten der verbindende Charakter verloren geht, funktionierte der ARD-Sonntagskrimi in diesem Jahr als Fernsehphänomen so massentauglich wie lange nicht.

  • "Tatort"-Überblick 2013

    Mo., 02.12.2013

    Ermittler-Team aus Münster erreicht beste Zuschauerzahlen

    "Tatort"-Überblick 2013 : Ermittler-Team aus Münster erreicht beste Zuschauerzahlen

    Der "Tatort" im "Ersten“ bannt regelmäßig acht bis zwölf Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Die besten Zuschauerzahlen fuhren 2013 wieder die Krimis aus Münster ein.

  • Medien

    Di., 29.10.2013

    Tatort - Kalter Engel

    Die neuen «Tatort»-Ermittler: Benjamin Kramme, Friedrich Mücke und Alina Levshin. Foto: MDR/Guido Werner

    Erfurt (dpa) - Eine rasante Verfolgungsjagd über Treppen und Mauern hinweg mit stuntreifen Sprüngen und Schüssen in einer alten Kaserne: Der erste «Tatort» aus Erfurt legt gleich zu Beginn ein hohes Tempo vor.

  • Vermischtes

    Sa., 28.07.2012

    «Tatort»-Krimi aus Erfurt setzt auf Jugend

    Vermischtes : «Tatort»-Krimi aus Erfurt setzt auf Jugend

    Leipzig (dpa) - Der künftige «Tatort»-Krimi aus Erfurt setzt auf die junge Generation. Mit Alina Levshin (27), Friedrich Mücke (31) und Benjamin Kramme (30) solle eine neue Farbe in die ARD-Reihe kommen, sagte die MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt der Nachrichtenagentur dpa.