Benjamin Roscher



Alles zur Person "Benjamin Roscher"


  • Hunderte Flüge ausgefallen

    Di., 15.01.2019

    Sicherheitsleute legen deutschen Flugverkehr weitgehend lahm

    Frankfurter Flughafen: Verdi und DBB haben das Sicherheitspersonal aufgerufen, in der Zeit von 2.00 Uhr bis 20.00 Uhr ihre Arbeit niederzulegen.

    Erneut haben die privaten Luftsicherheitsleute ihre Streikmacht demonstriert. Mit Warnstreiks an acht Flughäfen legten sie große Teile des Flugverkehrs lahm. Ihre Gewerkschaft droht mit weiteren Arbeitsniederlegungen.

  • Tarife

    Di., 15.01.2019

    Sicherheitsleute legen deutschen Flugverkehr weitgehend lahm

    Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Sicherheitskontrollen läuft im Luftverkehr nichts. Wegen erneuter Warnstreiks privater Sicherheitskräfte an acht deutschen Flughäfen sind daher heute hunderte Flüge ausgefallen. Nach Schätzungen des Flughafenverbandes ADV blieben über 200 000 Passagiere am Boden. Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt fiel von den mehr als 1200 geplanten Flügen mehr als die Hälfte aus. Verdi- Verhandlungsführer Benjamin Roscher drohte mit neuen Streiks noch vor der nächsten Verhandlungsrunde am 23. Januar, falls ein verbessertes Angebot der Arbeitgeber ausbleibe.

  • Tarife

    Di., 15.01.2019

    Warnstreik: Knapp die Hälfte der Flüge in Frankfurt gestrichen

    Frankfurt (dpa) - Am Frankfurter Flughafen hat am Dienstagmorgen ein Warnstreik des Sicherheitspersonals zu erheblichen Einschränkungen für die Passagiere geführt. «Der Flugverkehr ist massiv beeinträchtigt», sagte Verdi-Verhandlungsführer Benjamin Roscher. Rund 600 der geplanten 1200 An- und Abflüge wurden nach Angaben des Betreibers Fraport von den Fluggesellschaften gestrichen, viele weitere haben Verspätungen. Neben dem Flughafen in Frankfurt hatte Verdi an sieben weiteren Airports zu Warnstreiks aufgerufen.

  • Warnstreiks an Flughäfen

    Mo., 14.01.2019

    Reisende müssen wieder gut planen - Ausfälle auch am FMO

    Warnstreiks an Flughäfen: Reisende müssen wieder gut planen - Ausfälle auch am FMO

    Der Tarifstreit beim Sicherheitspersonal an den Flughäfen geht weiter. Diesmal sind neben Deutschlands größtem Airport in Frankfurt noch weitere Standorte betroffen. Auch am FMO fallen Flüge aus. Es hagelt Kritik.

  • 220.000 Passagiere betroffen

    So., 13.01.2019

    Warnstreiks an Flughäfen: Reisende müssen wieder gut planen

    Reisende stehen in langer Schlange vor einer Sicherheitskontrolle des Frankfurter Flughafens. 

    Der Tarifstreit beim Sicherheitspersonal an den Flughäfen geht weiter. Diesmal sind neben Deutschlands größtem Airport in Frankfurt fünf weitere Standorte betroffen. Es hagelt Kritik.