Benjamin Schwarz



Alles zur Person "Benjamin Schwarz"


  • Fußball: 3. Liga

    Di., 16.07.2019

    Besuch im Mannschaftshotel ist für den Ex-Preußen Schwarz Pflichttermin

    Ganz abgeschlossen hat Benjamin Schwarz mit der aktiven Karriere noch nicht – derzeit aber stellt er sich neu auf.

    Benjamin Schwarz wird am Freitag natürlich an der Grünwalder Straße aufkreuzen. Sein Ex-Club Preußen Münster ist dann zu Gast beim TSV München 1860. Bei den Löwen liegt die sportliche Heimat des 33-Jährigen, dort kreuzt er nun vermehrt auch wieder auf.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 05.05.2019

    Preußen Münster bärenstark in Halle – Fußballherz, was willst du mehr?

    Martin Kobylanski (l.) und René Klingenburg schossen die Preußen am Samstag in Halle zum Sieg, werden den Club aber am Saisonende verlassen.

    Auf den letzten Metern einer wellenhaften Saison nehmen die Preußen noch mal richtig Fahrt auf. Beim 2:1-Sieg in Halle, der einer der besten Leistungen seit Monaten entsprang, demonstrierte die Mannschaft, was sie im Augenblick tun möchte: die Momente genießen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 11.04.2019

    Abschied von Preußen: Was Benjamin Schwarz jetzt vorhat

    Benjamin Schwarz spielt seit 2015 im SCP-Dress.

    Ausgerechnet der Löwe im Team der Adler hebt nicht mit ab, wenn die Kollegen nach München fliegen: Benjamin Schwarz steht nicht im Kader des SC Preußen beim Auswärtsspiel bei 1860 München. Der 32-Jährige wird den SCP nach vier Jahren im Sommer verlassen.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 30.03.2019

    Gute Unterhaltung – aber keine Punkte für Preußen beim 2:3 in Würzburg

    Fußball: 3. Liga: Gute Unterhaltung – aber keine Punkte für Preußen beim 2:3 in Würzburg

    Zwei Tore auswärts durch Cyrill Akono und Martin Kobylanski genügten Preußen Münster nicht zu einem Erfolgserlebnis. Der Fußball-Drittligist unterlag bei den Würzburger Kickers mit 2:3 vor 4807 Zuschauern.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mo., 18.03.2019

    Gievenbecker Speckmann holt sich den Titel „Kacktor des Monats“

    Pechvogel Kolja Speckmann (r.) 

    Der Titel „Kacktor des Monats“ geht schon wieder nach Münster. Kolja Speckmann gewann die Abstimmung in der WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“. Der Abwehrspieler des 1. FC Gievenbeck hatte ein Billard-Eigentor gegen Emsdetten 05 fabriziert.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 15.12.2018

    Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück

    Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück

    Die Preußen stecken in einer kleinen Krise. Zum dritten Mal in Folge verloren die Münsteraner. Beim 0:2 (0:2) gegen den FSV Zwickau vergaben die Hausherren ohne Ende Großchancen und stellten sich hinten schlecht an.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 07.12.2018

    Erst Loblied, dann Kampfansage – die Preußen fordern den Karlsruher SC heraus

    Mit vereinten Kräften zum Erfolg in Karlsruhe? Fabian Menig (von links), Philipp Hoffmann, René Klingenburg, Simon Scherder, Moritz Heinrich und Martin Kobylanski, hier im Heimspiel gegen den Halleschen FC.

    Preußen Münster gastiert am Samstag um 14 Uhr beim Karlsruher SC. Es ist das Spitzenspiel in der 3. Liga. Münsters Routinier Benjamin Schwarz musste kurzfristig passen, dafür dürften aber Kevin Rodrigues Pires, Rene Klingenburg und Martin Kobylanski erste Wahl sein.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 20.11.2018

    Preußen-Routinier Schwarz ist fit, aber im Wartestand

    Ein Spiel bestritt Benjamin Schwarz in dieser Saison im Westfalenpokal, dazu eins für die U 23 in der Westfalenliga.

    Die Leidenszeit ist zwar beendet, doch auf dem Rasen steht Benjamin Schwarz derzeit selten. Zumindest im Drittliga-Betrieb ist der Routinier des SC Preußen in dieser Saison noch nicht gefragt gewesen. Unmut darüber äußert der 32-Jährige jedoch nicht.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Do., 06.09.2018

    Tezel und Schwarz aus der zweiten Preußen-Reihe ins Rampenlicht

    Ugur Tezel (l.), hier gegen Brünninghausens Arif Et, zeigte im Pokal erneut, dass auf ihn Verlass ist.

    Beim 4:0 der Preußen im Westfalenpokal gegen den FC Brünninghausen standen zwei Akteure im Mittelpunkt, die in der Liga noch keine Rolle spielten. Ugur Tezel setzte sich rechts gut in Szene, Benjamin Schwarz gab mal wieder sein Comeback.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 25.07.2018

    Zum Saisonstart herrscht Zuversicht beim SC Preußen Münster

    Fußball: 3. Liga: Zum Saisonstart herrscht Zuversicht beim SC Preußen Münster

    Der SC Preußen Münster ist gerüstet für die neue Saison: Das zumindest vermitteln glaubhaft die Erkenntnisse aus der langen Testphase. Marco Antwerpen kann sein Team mit breiter Brust zum Auftakt nach Köln schicken, allerdings auch mit leerer Brust. Vielleicht helfen drei Punkte zum Start bei der Sponsorensuche...