Bernd Heitmann



Alles zur Person "Bernd Heitmann"


  • Keine Italienische Nacht in Ascheberg

    Di., 05.05.2020

    Absage „tut in der Seele weh“

    Die Italienische Nacht, ein Publikumsmagnet, muss in diesem Jahr ausfallen.

    Die Italienische Nacht in Ascheberg gerät ebenfalls in den Strudel der Absagen in diesem Jahr.

  • Bernd Heitmann liebt das Drachenfliegen

    Di., 28.04.2020

    Frei wie ein Vogel

    Bernd Heitmann hat WN-Redakteurin Annika Wienhölter erklärt, wie das Drachenfliegen funktioniert - zumindest theoretisch. Denn abgehoben ist sie natürlich nicht. Das bedarf einer längeren Vorbereitung.

    Wenn Bernd Heitmann von seinem Hobby erzählt, dann leuchten seine Augen vor Begeisterung – und das, obwohl eine Verletzung den passionierten Drachenflieger seit zehn Jahren am Boden hält. Dennoch kann ihm niemand seine Erinnerungen nehmen. Und die Hoffnung auf eine OP, nach der er im Optimalfall wieder abheben kann.

  • Vater und Sohn bei „Bares für Rares“

    Do., 16.04.2020

    Heitmanns versilbern alte Spiele

    Tom und Bernd Heitmann bei Bares für Rares

    Lange gesucht, beim Entrümpeln der Wohnung einer Tante gefunden: Rares war nötig, damit Bernd und Tom Heitmann aus Ascheberg bei Bares für Rares auftreten konnten.

  • Pro Ascheberg

    Do., 05.03.2020

    Mehr italienisches Flair

    Pro Ascheberg startet mit den Planungen. .

    Mehr italienisches lair. Das ist Hauptanliegen von Pro Ascheberg für die Italienische Nacht am 14. August (Freitag).

  • Generalversammlung von Pro Ascheberg

    Do., 13.02.2020

    Netzwerke sind für Kaufleute sehr wichtig

    Pro Aschebergs Vorsitzender Bernd Heitmann (2.v.l.) blickte bei der Mitgliederversammlung nicht nur auf ein aktionsreiches 2019 zurück, sondern hat mit seinem Team auch in 2020 einiges vor.

    2019 war bei der Kaufmannschaft Pro Ascheberg nicht nur von diversen Veranstaltungen, sondern auch von viel Arbeit geprägt.

  • Bernd Heitmann nimmt an Quiz-Show teil

    Di., 19.11.2019

    Kurze Karriere als TV-Kandidat

    Im coolen Outfit nahm Bernd Heitmann neben Hugo Egon Balder Platz. Er war Erlebniskandidat bei der Sendung, die im Sommer aufgezeichnet wurde. Seine Familie verfolgte das Geschehen von den Zuschauerplätzen aus.

    Bernd Heitmann, Blumenhändler und Vorsitzender des Gewerbevereins, schnupperte auch mal ins Show-Geschäft hinein – als Kandidat der Quiz-Show „Genial daneben“, die jetzt ausgestrahlt wurde.

  • Ascheberger Adventskalender

    Fr., 15.11.2019

    Helfen und gewinnen

    Bürgerstiftung und Pro Ascheberg informierten am Donnerstag über den Verkaufsstart des Ascheberger Adventskalenders.

    Einen guten Zweck unterstützen und die Chance auf schöne Gewinne haben: Der Ascheberger Adventskalender geht in die vierte Runde.

  • Erlöse aus Adventskalenderverkauf übergeben

    Mi., 10.07.2019

    Aus Winterspaß wird Sommerfreude

    Bürgerstiftung und Pro Ascheberg stehen hinter Projekten, die aus Adventskalender-Mitteln gefördert werden: (hinten v.l.) Christiane Reher, Reinhard Hartwig (beide Bürgerstiftung) und Bernd Heitmann (Pro Ascheberg), (vorne v. l.) Jennifer Brand (Grashüpfer), Kathrin Mühlenbäumer (Handballer TuS Ascheberg), Magdalena Keute (Zeltlager Davensberg) und Frank Neve (Burgturmspielschar Davensberg).

    Aus einem winterlichen Vergnügen wird ein Sommerspaß: Die Bürgerstiftung Ascheberg und die Kaufmannschaft von Pro Ascheberg haben einen Teil des Erlöses aus dem Ascheberger Adventskalender übergeben.

  • Zusammenarbeit gleich mit Leben gefüllt

    Mo., 17.06.2019

    Praxis-Pakt ist kein Papiertiger

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Simone Böhnisch, Hubert Streyl, Bernd Heitmann, Simone Lütkenhaus und Jens Dunkel präsentieren die Schriftform des Paktes für Schule und Ausbildung, der viele Gespräche - hier Clemens August und Caritas – folgten, Das Ausbildungsangebot der Firma Klaas interessierte besonders die Jungen. Bei Steinmetz Plässer durfte auch ganz praktisch mit Hammer und doch filigran gearbeitet werden.

    Wenn junge Leute einen Praktikumsplatz suchen, stehen Profilschule, Gemeinde und Betriebe ihnen im Pakt für Schule und Ausbildung zur Seite – und das nicht nur marketingtechnisch wohlverpackt in der Theorie.

  • Profilschule sucht Nähe zu den Ascheberger Unternehmen

    Do., 23.05.2019

    Pakt für Schule und Ausbildung

    Der „Pakt für Schule und Ausbildung“ will die Jugendlichen der Profilschule und die heimischen Betriebe zusammenbringen. Darüber hinaus wird an einem Ausbildungsatlas gearbeitet.

    Manchmal treffen alte Volksweisheiten auch heute den Kern einiger Probleme. Auszubildende müssen in Ascheberg gar nicht erst in die Ferne schweifen, denn die Lehrstelle kann ganz nah sein. Nur: Wie erfährt man das?