Bernd Lieneweg



Alles zur Person "Bernd Lieneweg"


  • Ideenwettbewerb: Flächen für neue Bäume gesucht

    Mo., 09.03.2020

    Klimaschutz für jedermann

    Pflanzaktionen wie im Bereich Hiegenbusch/L 844 (Foto) möchte die Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ wiederholen. Dazu sind Vorschläge aus der Bürgerschaft willkommen.

    Die Initiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ möchte noch mehr Menschen für den Klimaschutz ins Boot holen. Aus diesem Grund wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Senden eine Ideenwettbewerb für mögliche neue Baum-Standorte ausgeschrieben.

  • Pflanzaktion wirft Fragen auf

    Sa., 08.02.2020

    Spenden – aber nicht nur für Bäume

    Gelungenes Event und Umweltbildung: die Pflanzaktion in der Dorfbauerschaft.

    Die Bürgerinitiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ sammelte Spenden. Allerdings für Flächen, die ohnehin aufgeforstet worden wären. Was mit dem Geld passierte, ergaben WN-Nachfragen.

  • Ehemaliges Sunny-Cani-Team bei der Westenholz-Tour für Elektroautos

    Do., 29.08.2019

    Angetrieben von der Sonne

    Lukas Nacke (r.) und Fabian Pellmann im Jahr 2008 bei ihrer ersten Westenholz-Tour vor elf Jahren.Die Elektroautos sind elf Jahre später immer noch leistungsfähig und absolut zuverlässig.

    Die Leidenschaft für Elektroautos begann vor elf Jahren im ehemaligen Sunny-Cani-Team. Heute nennen sie sich EL-Team Münsterland – die Begeisterung für diesen Antrieb ist geblieben. Lukas Nacke und Bernd Lieneweg nahmen jetzt mit Familien zum elften Mal an der Westenholz-Tour teil, an der nur Elektroautos teilnehmen.

  • Tour de Ruhr in Hattingen

    Fr., 19.07.2019

    „Beste Info-Quelle über E-Fahrzeuge“

    E-Fahrzeuge vor der Henrichshütte in Hattingen: Fachmännisch stellt Horst Klages (r.), der selbst schon zwei Jahrzehnte Elektroautos fährt, ein neues Modell vor.

    Elektro-Autos gibt es schon seit etlichen Jahren. Aktuell ist in die Diskussion um die Fahrzeuge wieder mehr Leben gekommen. Bei der Tour de Ruhr treffen sich schon Veteranen dieser Fortbewegungstechnik.

  • 13. Solarchallenge Münsterland

    Mi., 15.05.2019

    E-Oldtimer cruisen durchs Münsterland

    Am Gymnasium Canisianum sind die E-Oldtimer sowie aktuelle Elektroautos am Wochenende zu bewundern.

    Zum 13. Mal starten die Teilnehmer der Solarchallenge Münsterland am Wochenende. Unterwegs sein werden sie mit E-Oldtimern, aber auch mit aktuellen Elektroautos. An einem Ziel der Ausfahrt wird sich jedoch alles um ganz andere Fortbewegungsmöglichkeiten drehen.

  •  Sendener Agenda-Arbeitskreis „Mobilität“ on Tour

    Di., 28.08.2018

    Elektrisch geht‘s stetig voran

    In der nassen Steilkurve verfolgen die Mitglieder des Sendener Agenda-Gruppe eins der drei Solarfahrzeuge der Bochumer Hochschule.

    Mitglieder der Gruppe Agenda21Senden beteiligten sich an der Aachener Euregiotour der V.E.R.A., dem Verein der Elektromobilfreunde in der Region Aachen. Dort lernten sie neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Elektromobilität kennen.

  • Elektromobilität

    Sa., 13.01.2018

    Trotz gecancelter Klimaziele sind Experten vor Ort optimistisch

    Einmal Strom tanken, bitte: 115 Elektrofahrzeuge sind derzeit im Kreis Coesfeld gemeldet.

    Auch wenn die Unionsparteien und die SPD bei den Sondierungsgesprächen entschieden haben, das für 2020 anvisierte Klimaschutzziel aufzugeben – die Experten für Elektromobilität in Lüdinghausen rechnen mit weiter steigenden Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge.

  • „Solarchallenge Münsterland“

    So., 02.04.2017

    „Watt ihr wollt“

    Neugierig wurden die futuristischen E-Autos unter die Lupe genommen.

    Bis nach Altenberge führte die Ausfahrt am Samstag die Teilnehmer der elften Auflage der „Solarchallenge Münsterland“. Am Freitag wurden zunächst die neuesten Modelle der Elektro-Mobile von den Fans inspiziert.

  • „Solarchallenge Münsterland“ am 31. März

    So., 26.03.2017

    Rundfahrt erfordert genaue Planung

    Startpunkt: Am Canisianum treffen sich die Fahrer mit ihren Elektroautos, ehe es von dort auf die Rundfahrt startet.

    Zum elften Mal heißt es jetzt am Cani: Start frei zur „Solarchallenge Münsterland“. Am 31. März (Freitag) treffen sich wieder Elektroautofahrer von Nah und Fern in Lüdinghausen, um zu einer Rundfahrt durch das Münsterland zu starten. Bei der Streckenplanung mussten die Organisatoren nicht nur interessante Besichtigungsziele im Auge haben.

  • Vortrag vor Agenda 21 Senden

    Mo., 09.11.2015

    Kleine Partikel – große Gefahr

    Auf Einladung der Agenda-Gruppe referierte Prof. Dr. Otto Klemm in Senden.

    Mit Professor Dr. Otto Klemm hatte die Agenda 21-Gruppe Senden einen renommierten Fachmann zu Gast. Der Wissenschaftler widmete sich dem Thema Feinstaubbelastung.