Bernd Osterloh



Alles zur Person "Bernd Osterloh"


  • Mögliche Werkschließungen

    Di., 29.09.2020

    MAN kündigt Standortsicherung

    Der Lastwagenbauer MAN ist seit langem mäßig profitabel. Er gehört zur VW-Lkw-Tochter Traton.

    Vor Wochen hat der Lastwagenhersteller MAN angekündigt, 9500 seiner 36.000 Stellen abbauen zu wollen. Jetzt schafft MAN Voraussetzungen für betriebsbedingte Kündigungen im nächsten Jahr. Ein eigentlich noch bis 2030 geltender Pakt mit der Belegschaft wird gekündigt.

  • Börse in Frankfurt

    Mo., 07.09.2020

    Dax zurück auf 13.100 Punkte

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach den jüngsten Verlusten hat der Dax am Montag kräftig zugelegt. Er nahm nicht nur den Kampf um die Hürde von 13.000 Punkten wieder auf, sondern eroberte gleich noch die Marke von 13.100 Punkten zurück.

  • «Jeden Euro umdrehen»

    Mi., 15.07.2020

    Einstellungsstopp: VW muss stärker sparen

    Laut VW-Markenchef Brandstätter muss Volkswagen trotz hoher Gewinne im vergangenen Jahr vorsichtig sein.

    Wie verdaut Volkswagen die Corona-Krise? Zum Nachfrageeinbruch kamen zuletzt interne Streitigkeiten um Technik und Führung. Der Nachfolger von Herbert Diess an der Spitze der Kernmarke bekommt vom Betriebsrat einen Vertrauensvorschuss - doch die kommende Zeit wird nicht leicht.

  • Aber Spardruck bleibt hoch

    Mi., 15.07.2020

    Entspannung im VW-Führungsstreit

    Ein VW Logo ist auf einem Fahrzeug von der Volkswagen AG in Wolfsburg zu sehen. Bei dem Autobauer aus Wolfsburg ist es nach einem Führungsstreit wieder ruhiger geworden.

    Wolfsburg (dpa) - Nach ihrem heftigen Streit, der beinahe in der Entlassung des Konzernchefs gegipfelt haben soll, sind der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess und Betriebsratschef Bernd Osterloh wieder aufeinander zugegangen.

  • «Falsch und geschmacklos»

    Mi., 20.05.2020

    VW entschuldigt sich für Spot - «Rassistisches Werbevideo»

    Eine Fahne mit dem VW-Logo weht im Fahrzeugwerk von Volkswagen in Zwickau.

    Rassismus-Vorwürfe gegen Volkswagen wegen eines Online-Werbeclips: Ein schwarzer Mann wird neben einem Golf durch die Gegend geschubst, animierte Buchstaben formen einen diskriminierenden Begriff. Was ging da schief? Der Konzern will die Hintergründe aufklären.

  • Lieferstopp

    Fr., 15.05.2020

    Drohender Rückruf für Golf 8 - Wegen Notrufassistent

    Volkswagen muss voraussichtlich seinen gerade gestarteten Golf 8 zurückrufen. Grund sind Softwareprobleme beim Notrufassistenten.

    Die Probleme beim neuen VW-Golf reißen nicht ab. Dabei wäre ein Erfolg für das immer noch wichtigste Produkt des größten deutschen Industriekonzerns gerade jetzt so wichtig.

  • Folgen der Corona-Krise

    Mo., 11.05.2020

    Autoland ausgebrannt? - Schlüsselbranche im Doppel-Umbruch

    Die Bodengruppe eines Pkw läuft durch eine Fertigungslinie. Deutschlands Autobranche wird diurch die Krise hart getroffen.

    Als gäbe es nicht schon genug zu tun: Die Autoindustrie steckt im größten Wandel seit Jahrzehnten, obendrein nun der Corona-Neustart. Neben der Krise stellen sich Grundsatzfragen zur Zukunft des Gewerbes - aber auch für den Arbeitsalltag Hunderttausender Menschen.

  • Es drohen rote Zahlen

    Mo., 04.05.2020

    Starthilfe oder Strohfeuer? Prämie für Autokäufer strittig

    Nach einer Umfrage planen derzeit nur 14 Prozent der Deutschen, ein Auto zu kaufen.

    Die Autoindustrie ist Deutschlands Schlüsselbranche. Braucht sie wegen der Corona-Krise jetzt Anschubhilfe aus Steuermitteln, in Form von Kaufprämien? Und falls ja, welche? Die Meinungen gehen sehr weit auseinander.

  • Desaströse Quartalszahlen

    Mi., 29.04.2020

    Autobranche will mit Kaufprämien aus Corona-Flaute kommen

    Vor dem Gelände eines Schrottplatzes mit Autopresse stapeln sich alte Autos, vorwiegend Dieselfahrzeuge.

    Corona hat die mächtige deutsche Autoindustrie weitgehend lahmgelegt. Neue Kaufprämien, bezahlt mit Steuergeld, sollen die Nachfrage anschieben - finden die Konzerne. Ideen dafür gibt es viele, reichlich Kritik daran aber auch.

  • Nach Lockdown

    Mo., 27.04.2020

    Neustart: VW-Zentrale produziert im Anlaufmodus

    Mitarbeiter arbeiten im Hauptwerk in Wolfsburg im Oktober 2019 an einem Golf 8.

    Eineinhalb Monate lang legte das Coronavirus die größte Fabrik der Welt lahm. Jetzt geht es am VW-Stammsitz in Wolfsburg mit dem Golf wieder los. Für die Beschäftigten ist jedoch vieles anders als zuvor.