Bernd Reuther



Alles zur Person "Bernd Reuther"


  • Umweltbonus

    Fr., 14.08.2020

    E-Auto-Prämie: Bisher drei Viertel der Anträge genehmigt

    Eine öffentliche Ladesäule für Elektroautos in der Innenstadt von Hannover. Rund 22.800 Anträge auf die Kaufprämie für E-Autos wurden abgelehnt.

    Seit die Fördersumme erhöht wurde, wollen Autokäufer beim Umweltbonus zugreifen. Rund ein Viertel der Anträge ist bisher nicht bewilligt. Doch das Wirtschaftsministerium gibt zu Bedenken: «Nicht bewilligt» heißt nicht automatisch «abgelehnt».

  • Telekommunikation

    Sa., 02.05.2020

    Bundesregierung: Rund 14 000 Funklöcher

    Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.

    Das Gespräch über das Mobiltelefon bricht ab, das Surfen im Netz klappt nicht. Der Grund: Man steckt in einem Funkloch. In Nordrhein-Westfalen sind sie ungleich verteilt.

  • Einschaltquoten

    Sa., 07.03.2020

    ZDF-Krimi vor RTL-Tanzshow

    Auf dem zweiten Quoten-Platz zur besten Sendezeit im deutschen Fernsehen landete «Let's Dance». Sabrina Setlur kam nicht in die nächste Runde der RTL-Show.

    Die Einschaltquoten der RTL-Tanzshow «Let's Dance» können sich sehen lassen. Nicht so überzeugend war die Darbietung von Sabrina Setlur. Für sie ist bereits nach der zweiten Runde Schluss.

  • Auto

    Do., 05.03.2020

    Nur wenige Wasserstoff-Tankstellen in Nordrhein-Westfalen

    Ein Zapfhahn hängt an einer Wasserstoff-Tankstelle.

    Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Wasserstoff-Tankstellen sind in Nordrhein-Westfalen eine Seltenheit. Bislang gibt es nur 19 dieser Tankanlagen, wie aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage des Weseler FDP-Bundestagsabgeordneten Bernd Reuther hervorgeht. In diesem Jahr sollen drei weitere Wasserstoff-Tankstellen hinzukommen, für die Jahre 2021 und 2022 sind acht zusätzliche Anlagen geplant. Dafür gebe es bereits Förderbescheide, heißt es in der Antwort, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Zum Vergleich: Ende vergangene Jahres gab es in Nordrhein-Westfalen 3880 öffentlich zugängliche Ladepunkte für Elektroautos.

  • Auto

    Mo., 17.02.2020

    Mehr als 800 neue E-Ladesäulen in Nordrhein-Westfalen

    Eine Frau lädt ein Elektroauto an einer Ladesäule.

    Berlin (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr 842 Ladeeinrichtungen für Elektroautos neu in Betrieb genommen worden. Diese Zahl hat das Bundesverkehrsministerium auf Anfrage des Weseler FDP-Bundestagsabgeordneten Bernd Reuther mitgeteilt. Darunter sind 84 Schnellladestationen. Das Ministerium beruft sich auf Zahlen der Bundesnetzagentur, die ein Register öffentlich zugänglicher Ladesäulen führt.

  • Einschaltquoten

    Sa., 08.02.2020

    ZDF-Krimi «Der Staatsanwalt» vor Romanze «Die Inselärztin»

    Die ZDF-Krimi-Reihe «Der Staatsanwalt» mit Rainer Hunold hat am Freitagabend die Konkurrenz hinter sich gelassen.

    Ein tot im Park aufgefundenes Mädchen und eine Art Kerker im Haus der Adoptiveltern: Die ZDF-Krimiserie «Der Staatsanwalt» interessierte am Freitagabend die Zuschauer am meisten.

  • Warnung vor Klagen

    Di., 05.11.2019

    ADAC fordert Steuervorteile auch für Fernbusse

    Reges Treiben herrscht am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main an einem Terminal für Fernbusse.

    Im Klimapaket der Regierung kommt der Schienenverkehr gut weg: Milliarden für die Infrastruktur und eine Mehrwertsteuersenkung sollen den Zug noch attraktiver machen. Doch auch Fernbusse tragen zu geringerem CO2-Ausstoß bei. Was ist mit ihnen?

  • Nach Rabatten auf der Schiene

    Di., 05.11.2019

    ADAC fordert Steuervorteile auch für Fernbusse

    Autoverband ADAC fordert eine niedrigere Mehrwertsteuer für den Fernbusverkehr.

    Im Klimapaket der Regierung kommt der Schienenverkehr gut weg: Milliarden für die Infrastruktur und eine Mehrwertsteuersenkung sollen den Zug noch attraktiver machen. Doch auch Fernbusse tragen zu geringerem CO2-Ausstoß bei. Was ist mit ihnen?

  • Klima

    Di., 05.11.2019

    FDP rechnet mit Klagen wegen Mehrwertsteuer-Senkung bei Bahn

    Berlin (dpa) - Der mit dem Klimapaket beschlossene Steuerrabatt für Bahntickets dürfte aus Sicht der FDP im Bundestag zum Fall für die Gerichte werden - weil etwa Busunternehmen klagen könnten. «Bei einem derartigen Aktionismus sind Klagen der anderen Verkehrsträger bereits programmiert», sagte FDP-Verkehrspolitiker Bernd Reuther der dpa. Vor allem Fernbus-Unternehmen wie Flixbus sind unzufrieden damit, dass sie nicht ebenso profitieren. «Die Bundesregierung biegt sich die Mehrwertsteuersenkung bei der Bahn so hin, wie sie es braucht», sagte Reuther.

  • Luftverkehr

    Fr., 26.04.2019

    17 Drohnenvorfälle an deutschen Flughäfen

    Berlin (dpa) - An deutschen Flughäfen hat es in den ersten drei Monaten des Jahres 17 Vorfälle mit Drohnen gegeben. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine FDP-Frage hervor, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Ende März sei es wegen einer Drohne in der Luft zu einer Unterbrechung des Flugbetriebs am Frankfurter Flughafen von circa 30 Minuten gekommen. Im vergangenen Jahr seien 125 solcher Fälle gemeldet worden, steht in dem Bericht. Der FDP-Verkehrspolitiker Bernd Reuther forderte, die Bundesregierung müsse sich mit der Drohnenabwehr beschäftigen.