Bernd Weber



Alles zur Person "Bernd Weber"


  • Informationsveranstaltung von CDU, FDP, Grünen und SPD

    Do., 16.05.2019

    Europa ist derzeit eine Baustelle

    Beschäftigen sich parteiübergreifend mit der Zukunft der EU: (von links) Ulrich Untiet (SPD), Dr. Markus Boertz (CDU), Referent Bernd Weber (Europa-Union Steinfurt), Meike Steube-Niemeyer (Grüne), Dr. Thomas Schulze Eckel (FDP) und Karin Rahmeier (Grüne).

    „Machen wir uns nichts vor, Europa ist im Moment eine Baustelle“, sagte Bernd Weber am Mittwochabend bei Buddemeier. Der stellvertretende Vorsitzende der Europa-Union Kreisverband Steinfurt sprach auf Einladung der im örtlichen Rat vertretenen Parteien über „Europa, Sehnsuchtsort oder Sündenbock?“. Die Resonanz seitens der Bevölkerung an der Informationsveranstaltung war, abgesehen von den Lokalpolitikern, jedoch eher gering.

  • Parteiübergreifende Einladung zu „Europa-Gespräch“

    Do., 09.05.2019

    Wie die EU in Ladbergen wirkt

    Der Brexit gehört zu den Baustellen, die Europa schon seit Langem in Atem hält. Auf dieses und weitere Themen will Bernd Weber (kleines Foto) in seinem Vortrag beim „Europa-Gespräch“ eingehen.

    Über ihre Parteigrenzen hinweg laden die Ortsverbände der CDU, SPD, FDP und von Bündnis 90/Die Grünen am Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr, gemeinsam zu einem „Europa-Gespräch“ ins Begegnungszentrum Buddemeier, Dorfstraße 19a, ein.

  • Shoppen ohne Reue

    Mi., 27.03.2019

    Vernünftig mit Geld umgehen - und trotzdem Spaß haben

    Sparen leicht gemacht: Geld nur für Lieblingsstücke ausgeben.

    Es ist so verlockend: Drei Hosen zum Preis von zweien, und den neuesten Fernseher gibt es mit Null-Prozent-Finanzierung. Geld ausgeben macht Spaß. Zumindest bis zu einem gewissen Grad. Wie vermeidet man den Ärger über unnötige Käufe?

  • Netzumstellung auf energiereicheres H-Gas: Ab August ist Westerkappeln an der Reihe

    Di., 19.02.2019

    Besuch für knapp 15 000 Haushalte

    Mit einem großen Mitarbeiterteam beginnen Westnetz und die Stadtwerke Tecklenburger Land, die Gasanschlüsse auf das energiehaltigere H-Gas umzustellen. Anfangspunkt ist die Erhebung aller Gasgeräte in knapp 15000 Haushalten in Ibbenbüren und Hörstel.

    Die Mannschaft hat in den kommenden Monaten einiges vor: Knapp 15 000 Haushalte oder Anschlüsse in Ibbenbüren und Hörstel sind abzuarbeiten. Alle jene, die Erdgas beziehen – und überall müssen die Mitarbeiter der von Westnetz beauftragten Firma Enermess sich die Gasgeräte ansehen. Es ist Schritt eins auf dem Weg zur sogenannten Marktumstellung, der Umstellung des zumeist aus den Niederlanden bezogenen L-Gases hin zum meist aus Russland stammenden H-Gas.

  • Neuerscheinung im Aschendorff-Verlag

    Fr., 08.02.2019

    Roxel zur Zeit der NS-Herrschaft

    Vertreter des Heimat- und Kulturkreises und der Bücherei St. Pantaleon präsentierten die Tagebuch-Aufzeichnungen Elisabeth Hömbergs (v.l.): Dieter Pferdekamp, Caroline Brämswig, Dr. Gunnar Teske, Bernd und Irmgard Weber sowie Beatrix Temlitz.

    Das Tagebuch Elisabeth Hömbergs, die als Kanadierin die Zeit des Nationalsozialismus mit ihrem deutschen Ehemann in Roxel verbrachte, ist jetzt in deutscher Übersetzung veröffentlicht worden. Der Heimat- und Kulturkreis ließ es vorstellen.

  • Diskussionsabend über Brexit, Europawahl und die Folgen für die Region

    Fr., 25.01.2019

    Klares Bekenntnis zur Gemeinschaft

    Gut gefüllt war der Saal am Donnerstagabend bei Ruhmöller in Saerbeck, wohin das Europe Direct-Zentrum, die Steinfurter Kreisverbände der Europa-Union und des WLV eingeladen hatten, um über die Zukunft Europas nach der Wahl am 26. Mai zu diskutieren.

    Ist manchmal auch mächtig Sand im Getriebe, für die Mehrheit der Deutschen hat die Europäische Union, haben Sicherheit, Freizügigkeit, Zusammenleben und Zusammenarbeit der Menschen in den 28 Mitgliedsstaaten große Bedeutung. „Und das darf auf keinen Fall aufs Spiel gesetzt werden“, haben alle Redner beim Diskussionsabend über „Brexit und Europawahl“ und über die Folgen für den Kreis und das Münsterland am Donnerstagabend in Saerbeck ein klares Bekenntnis für die europäische Gemeinschaft abgegeben.

  • Heimat- und Kulturkreis Roxel

    Do., 24.01.2019

    Buchvorstellung im Pfarrzentrum

    Elisabeth Hömberg

    Das Tagebuch der Kanadierin Elisabeth Hömberg ist ein wichtiges Zeugnis der NS-Zeit. Der Heimat- und Kulturkreis wird es am 7. Februar bei einer öffentlichen Lesung präsentieren.

  • Ergebnis einer Studie

    Mo., 21.08.2017

    Marketing-Placebo: Warum teurer Wein vielen besser schmeckt

    Wer einen Wein kauft, greift selten zu der günstigsten Flasche. Ein höherer Preis kann das Geschmacksempfinden positiv beeinflussen, wie eine Studie aus Bonn zeigt.

    Muss guter Wein teuer sein? Oder kann ein guter Tropfen auch wenig Geld kosten? Nicht immer zählt der Geschmack des Weines, wie eine Studie zeigt. Manchmal lassen wir uns auch von anderen Faktoren leiten.

  • Wintereinbruch

    Mi., 19.04.2017

    Frostiger April und wenig Frühling

    Keine Frühlingsgefühle: Bei Hofolding in Bayern müssen sich die Autofahrer mit winterlichen Straßenverhältnissen arrangieren.

    Regen, Nachtfrost, Schnee - der Frühling versteckt sich gerade ziemlich gut. Im Süden rutschen Autos auf glatten Straßen, Bauern blicken mit Sorgen auf nächtliche Minusgrade.

  • Vortrag zur „Friedlichen Revolution“ vor 25 Jahren

    Sa., 27.09.2014

    Ende eines Regimes

    Erinnerung an die Umstände, die zum Fall der Mauer führten: Der Vortrag von Historiker Dr. Bernd Weber war der Auftakt zu einer dreiteiligen Veranstaltungreihe.

    Gleich eine ganze Veranstaltungsreihe widmet das Katholische Bildungswerk Everswinkel-Alverskirchen dem Gedenkjahr der friedlichen Revolution, die vor 25 Jahren zum Fall der Mauer führte. Den Anfang machte Historiker Dr. Bernd Weber mit einem Rückblick auf die Ereignisse von 1989.