Bernhard Bolte



Alles zur Person "Bernhard Bolte"


  • Polizei-Bezirksdienst

    Di., 21.02.2017

    Ein gutes und kompetentes Team vor Ort

    Großer Bahnhof für den Bezirksdienst (vorne v.l.): Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Bezirksbeamter Jürgen Reers, Bürgermeisterin Manuela Mahnke, daneben Polizeihauptkommissarin Jasmin Follak; (mittlere Reihe v.l.): Polizeidirektor Peter Schwab, Bezirksbeamter Wendelin Rölle und Erster Polizeihauptkommissar Christian Sommer; (hintere Reihe): Rechtsrat Caglayan Korkmaz.

    Viele kennen ihn schon, jetzt ist es offiziell: Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr hat am Dienstag Jürgen Reers als neuen Bezirksbeamten für Nottuln vorgestellt.

  • Menschen

    Sa., 14.01.2017

    Sahnehäubchen des Berufslebens

    So werden ihn die Nottulner nicht mehr sehen: Ein letzes Mal blickt Polizeihauptkommissar Bernhard Bolte aus der Tür des Polizeipostens auf das Treiben im Ort. Zum 1. Februar geht er in den Ruhestand.

    In seiner Uniform kennt ihn wohl jeder: Polizeihauptkommissar Bernhard Bolte vom Bezirksdienst Nottuln. Zum 1. Februar geht der 61-Jährige in den Ruhestand. Zeit für eine Bilanz.

  • Polizei: Aktionswoche Taschendiebstahl

    Fr., 02.09.2016

    Warnung vor Taschendieben

    Bezirksbeamter Wendelin Rölle verteilte die Flyer „Schlauer gegen Klauer“ zum Schutz vor Taschendieben.

    Es geht schneller, als man gucken kann: Flinke Taschendiebe stehlen zuletzt vermehrt Bargeld und Geldkarten. Die Polizei informiert in dieser Woche, wie man sich schützen kann. Auch in Nottuln waren die Bezirksbeamten unterwegs.

  • 7. bis 9. November - Martinimarkt Nottuln

    Sa., 31.10.2015

    Ein friedliches Martinifest

    Martinimarkt mit Riesenrad – in diesem Jahr ist das beliebte Fahrgastgeschäft wieder in Nottuln.

    Eines der schönsten Volksfeste des Münsterlandes steht bevor.

  • Bürger fragen die Polizei

    So., 07.09.2014

    Die abknickende Vorfahrt

    So mancher Autofahrer ist sich unsicher über die Regeln im Bereich Siemensstraße/Liebigstraße/Oststraße (abknickende Vorfahrt), wissen die beiden Bezirksbeamten Kurt Schulenkorf (l.) und Bernhard Bolte. Die Grafik verdeutlicht es: Das grüne Auto, unterwegs auf der abknickenden Vorfahrtsstraße (gelb eingefärbt), darf zuerst fahren, obwohl es links abbiegt. Das rote Auto muss warten.

    Fahrschullehrer aus nah und fern haben an Nottuln ihre helle Freude. Denn hier gibt es gleich eine ganze Reihe von kniffligen Verkehrssituationen, die Fahrschüler ins Schwitzen bringen können. Und nicht nur diese.

  • Sendenhorst

    Sa., 03.04.2010

    Wasser war für die Feuerwehr Mangelware

  • Top-Thema Homepage 3

    Fr., 14.08.2009

    Landwirt findet Bombe beim Pflügen

    Coesfeld. Der Kampfmittelräumdienst hat gestern Abend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Bauerschaft Harle sichergestellt. Entdeckt hatte den Sprengsatz ein Landwirt, als er mit dem Traktor seinen Acker pflügte...