Bernhard Gerdes



Alles zur Person "Bernhard Gerdes"


  • Neujahrsempfang der Gemeinde

    Mo., 13.01.2020

    „Einmal Danke sagen“

    Bürgermeister Jochen Paus (hinten l.) ehrte zahlreiche Altenberger für ihr Engagement in der Gemeinde. Dazu gehörten auch die Teilnehmer der 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel“.

    Für das große ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürger bedankte sich Bürgermeister Jochen Paus während des Neujahrsempfangs.

  • Turnier

    So., 03.12.2017

    Initiative trägt Früchte

    Turniersieger war Theo Krawczyk (Mitte), gefolgt von Heinz Niehues (l.) und Bernhard Gerdes.  

    Sieger des Doppelkopfturniers des Schützenvereins Leer-Dorf wurde Theo Krawczyk gefolgt von Heinz Niehues und Bernhard Gerdes. Die Organisation hatte Hubert Wickenbrock, er wurde von Ludger Hummert als Schiedsrichter unterstützt.

  • Richtfest

    Di., 26.09.2017

    52 Schläge bis zum Ziel

    Zimmermann Hermann Splitthoff (r.) hatte einen langen Nagel mitgebracht, den Bernhard Gerdes, Ehrenvorsitzender des Heimatvereins, ins Gebälk schlagen musste. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Richtfest.

    „Es läuft alles nach Plan“, freute sich Franz Müllenbeck, Vorsitzender des Heimatvereins, am Rande des Richtfestes zum Wiederaufbau von Stening´s Scheune. Zahlreiche Mitglieder der Heimatfreunde verfolgten, wie Ehrenvorsitzender Bernhard Gerdes den „letzten Nagel“ ins Gebälk schlug.

  • „Anno 1950 am Schild“

    Mo., 19.06.2017

    Ortsgeschichte lebendig machen

    „Anno 1950 am Schild“ ist der Name diese Bronzemodells, das an das alte Altenberge und seine Dorfmitte erinnern soll. Es wird am kommenden Samstag aufgestellt und eingeweiht.

    Wie war das eigentlich früher mit den Flur- und Straßennamen im Zentrum des Hügeldorfes? Diese Frage ging der Arbeitskreis Flurnamen des Heimatvereins nach. Das Ergebnis: Eine Bronzemodell der Altenberger Ortsmitte.

  • Laer

    Mi., 12.10.2016

    Erinnerungen an die Doppelspitze

    Als eine kleine, aber feine Runde erweist sich das Altbürgermeister-Treffen, zu dem Gastgeber Monika Wilmer, Bürgermeister Peter Maier und Karl Wilmer die Besucher Franz Rensing, Leo Dömer, Bernhard Gerdes und Heimatvereinsmitglied Matthias Fraune (v.l.) begrüßen.

    „Klein, aber fein“ war die Runde beim „Altbürgermeister-Treffen“ im Haus Rollier. Dort empfingen der Vorsitzende des Heimatvereins, Karl Wilmer, und seine Frau Monika die Besucher im Namen der Gemeinde mit Kaffee und Brötchen. Bürgermeister Peter Maier begrüßte die Gäste und Heimatvereinsmitglied Matthias Fraune zeigte Fotos von Laer.

  • Positive Bilanz

    So., 12.04.2015

    Treue zeichnet Mitglieder aus

    Henning Wickenbrock, Frank Hölscher, Martin Zintl, Jens Kestermann, Markus Ahlers und Heiner Selker gehören zum Vorstand.

    Die Mitglieder des Schützenvereins Leer-Dorf haben während ihrer Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz gezogen. Zufrieden sind sie auch mit dem Vorstand. Die Wahlen ergaben folgendes: Zweiter Vorsitzender Heiner Selker, Kassierer Martin Zintl, Hauptmann Henning Wickenbrock und erster Leutnant der Verheiraten Frank Hölscher. Jens Kestermann löst Kevin Simon als Fähnrich der Junggesellen ab.

  • Wechsel im Heimatverein

    Mo., 23.02.2015

    Müllenbeck folgt auf Gerdes

    Hubert Wiermer (l.) überreichte dem scheidenden Vorsitzenden Bernhard Gerdes die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

    Franz Müllenbeck ist neuer Vorsitzender des Heimatvereins Altenberge. Er löst Bernhard Gerdes ab, der 14 Jahre an der Spitze der Heimatfreunde statt. Während der Mitgliederversammlung wurde Gerdes für seine Verdienste gewürdigt und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

  • Neuer Kreisverkehr

    Mi., 03.09.2014

    Schrittgeschwindigkeit im Ortskern?

    Rund 200 Altenberger nahmen am Bürgerforum in der Gooiker Halle teil.

    Altenberge auf dem Weg ins Jahr 2030: Pläne für die künftige Gestaltung des Hügeldorfs wurden im Rahmen eines Bürgerforums präsentiert. Eine Variante: Ein Kreisverkehr an der Ecke Hanseller Straße/Alter Münsterweg.

  • Müllsammelaktion

    Mo., 31.03.2014

    Vom Betonklotz bis zur Glasflasche

    Wollen auch im kommenden Jahr Müll sammeln: Clara, Lisa und Pia. Sie gehörten zu den 70 Teilnehmern, die sich an der Sammelaktion beteiligten.

    Rund 70 Altenberger nahmen an der Müllsammelaktion teil, die vom Heimatverein organisiert wurde. Zum Abschluss trafen sich alle Helfer am Bauhof.

  • Preis für Helene Diekel

    Di., 25.03.2014

    Ein Herz für die Heimat

    Helene Diekel erhielt im Heimathaus den Brauchtumspreis des Kreises Steinfurt. Die bronzene Plastik überreichte Landrat Thomas Kubendorff (l.). Bernhard Gerdes, Vorsitzender des Heimatvereins, würdige Diekels Engagement. Musikalisch begleitet wurde die Feierstunde vom Altenberger Kiepenkerlchor.

    Den Brauchtumspreis des Kreises Steinfurt erhielt die Altenbergerin Helene Diekel. Landrat Thomas Kubendorff übergab die Auszeichnung im Heimathaus.