Bernhard Kock



Alles zur Person "Bernhard Kock"


  • Städtische Sekundarschule

    Sa., 18.05.2019

    Bezirksregierung befürwortet Umwandlung

    Die Sekundarschule könnte zweite Gesamtschule werden. Noch ist die Entscheidung aber nicht gefallen.

    Die Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule war am Donnerstag einmal mehr Thema im Schul- und Kulturausschuss. Und sorgte wieder für eine lange Diskussion.

  • Sonnenblumenmarkt in Lienen

    Mo., 18.09.2017

    Der Ortskern blüht auf

    Das Wetter passte sich, zumindest die meiste Zeit, dem Anlass an: Am Sonntag war Sonnenblumenmarkt in Lienen. Und der lockte auch dank freundlicher Unterstützung durch die Sonne zahlreiche Besucher an.

  • Leinen- und Handwerkermarkt

    Mo., 11.09.2017

    Altes und Neues Hand in Hand

    Das persönliche Gespräch mit den Aktiven gehört beim Leinen- und Handwerkermarkt einfach dazu. Karsten Springmann fühlte sich von den Polster-Vorführungen von Dirk Wenselowski in seine Kindheit zurückversetzt.

    Die Leinenverarbeitung war vor langer Zeit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für das Burgstädtchen. Daran erinnerte am Wochenende zum 29. Mal der Leinen- und Handwerkermarkt, zu dem die Tecklenburg Touristik in die Altstadt einlud. Die Vielfalt dessen, was die Aussteller und Händler zeigten, machte einmal mehr den Einfallsreichtum und das Können im Handwerk deutlich. Vor allem dadurch, dass einige der Teilnehmer ihre Fertigkeiten im Rahmen von Vorführungen präsentierten.

  • Buntes Treiben in Lienen

    Di., 05.09.2017

    Im Zeichen der Sonnenblume

    Buntes Treiben in Lienen: Im Zeichen der Sonnenblume

    Auf vielen Feldern ist sie zu sehen: die Sonnenblume. In Lienen wird ihr jeweils am dritten Sonntag im September ein Fest gewidmet. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit der Sonnenblumenmarkt am Sonntag, 17. September, reibungslos ablaufen kann, heißt es in einer Mitteilung der Tourist-Information.

  • Vergangenheits-Bewältigung

    Do., 16.02.2017

    Es gibt keine Hintertür zur Gesamtschule

    Volles Haus in der  Aula der Profilschule Ascheberg: Die Runde nahm sich sehr viel Zeit, um das gescheiterte Anmeldeverfahren für den Gesamtschul-Standort Ascheberg zu beleuchten.

    Drei Stunden intensive Diskussion in der Aula der Profilschule: Gut 200 Eltern, Lehrer, Schüler, Politiker und Vertreter von Schulbehörden arbeiteten das gescheiterte Anmeldeverfahren zur gemeinsamen Gesamtschule Nordkirchen-Ascheberg auf.

  • Doppelkopfturnier

    Mo., 23.02.2015

    Holtkamp hatte Nase vorn

    Strahlende Gesichter gab es  am Ende des Turnierts bei den Siegern des Abends, die sich schon jetzt auf die nächste Auflage im kommenden Jahr freuen. Im Bild (v.l.): Klaus Woltering, Aloys Holtkamp, Alfons Gausling und Andreas Pelster.

    Kurz nach Mitternacht hält Aloys Holtkamp im Heimat- und Bürgerhaus Haus Hugenroth freudestrahlend den großen Wanderpokal und 75 Euro Siegprämie in seinen Händen.

  • Allgemeiner Bürgerschützenverein ehrte Mitglieder

    Do., 07.08.2014

    Vor und hinter den Kulissen verdient gemacht

    Die geehrten Mitglieder um König Josef Schröder (Mitte vorne).

    Mit dem Ausholen des neuen Königs Josef Schröder und dem Frühschoppen im Festzelt gingen am Dienstag die „tollen Tage“ in Nienborg zu Ende. Präsident Karl Jöhne, Vizepräsident Klaus Lammers und General Josef Helling nahmen hierbei Ehrungen verdienter Vorstandsmitglieder, Offiziere und einiger Personen vor, die sich hinter den Kulissen um den Schützenverein verdient gemacht haben.

  • Warnstreik

    Di., 18.03.2014

    Kita blieb zu und der Müll liegen

    Rund 900 öffentlich Beschäftigte haben am Dienstag für bessere Bezahlung demonstriert.

    Eltern von kleinen Kindern und Anwohner der Innenstadt haben die Folgen des Warnstreiks der öffentlich Beschäftigten getragen. Mitarbeiter der Stadt, der Abfallwirtschaftsbetriebe und des Landschaftsverbandes zogen am Dienstag durch die Stadt und unterstrichen die Forderungen der Gewerkschaften nach besserer Bezahlung.

  • Heimatfreunde feiern heiter bis besinnlich

    Fr., 16.12.2011

    Ein Adventabend im Haus Hugenroth / Nachtwächter verteilt Seitenhiebe gen Heek

    Der Nachtwächter (Albert Bömer) ist ein rechtschaffener Lokalpatriot. Und deshalb trifft er mit seinen Versen im voll besetzten Haus Hugenroth voll ins Schwarze. Die Heimatfreunde amüsieren sich köstlich über des Nachtwächters Geschichten aus der Nienborger Ritterszeit, die deftigen Seitenhiebe in Richtung Heek und die Vermutung, dass schon der Wilde Bernd einst Vorsitzender beim Heimatverein war.

  • Alstätte

    Mo., 25.01.2010

    Franzbach führt den Heimatverein