Bernhard Kröger



Alles zur Person "Bernhard Kröger"


  • Bauarbeiten beginnen am Montag

    Do., 10.10.2019

    Aula wird nun zur Gemeindehalle

    Den Startschuss für den Wandel von der Aula zur Gemeindehalle gaben gestern (v.l.) Klaus van Roje, Dr. Bert Risthaus, Christiane Wieging, Markus Nölkenbockhoff, Norbert Heubrock, Paul Ringelkamp, Ulrike Büker und Bernhard Kröger.

    Am Montag wird in die Aula der Herberner Profilschule eine Staubwand eingebaut. Der Start von der Aula zur Gemeindehalle ist damit markiert.

  • Gemeinde investiert 880 000 Euro in Erweiterung und Umbau des Feuerwehr-Gerätehauses Davensberg

    Do., 20.09.2018

    Modernisierung schafft Sicherheit

    Gaben gemeinsam den offiziellen Startschuss zum Umbau und zur Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Davensberg (v.l.): Helmut Sunderhaus, Nils Kruse (beide Gemeinde), Architekt Bernhard Kröger, Paul Ringelkamp (Gemeinde), Bürgermeister Dr. Bert Risthaus, Löschzugführer Ulrich Gövert sowie sein Stellvertreter Markus Budnik und Bauunternehmer Norbert Heubrock.

    Der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz der Einsatzkräfte dient die soeben begonnene, rund 880 000 Euro teure Modernisierung des Feuerwehr-Gerätehauses Davensberg. Das Projekt soll bis August 2019 realisiert werden.

  • Bei den „Rollerfreunden Gronau“ sind auch Ochtruper am Start

    Di., 17.07.2018

    Frühschoppen auf zwei Rädern

    Fast jedes Ausflugsziel hat die illustre Bikertruppe in der Umgebung schon angesteuert.

    Es ist so etwas wie ein rollender Stammtisch, ein Frühschoppen auf zwei Rädern: Seit zehn Jahren treffen sich die „Rollerfreunde Gronau“ jeden Sonntagvormittag zur gemeinsamen Ausfahrt zu einem Ziel in der Umgebung. Ob Bikertreff, Bauernhofcafé oder Bummel beim Stadtfest – fast jedes Ausflugsziel hat die illustre Truppe mit vornehmlich Männern im besten Alter schon angesteuert.

  • Zu gefährlich und nur für Männer

    Mi., 11.10.2017

    Raumangebot reicht nicht mehr

    Das Feuerwehrgerätehaus In Davensberg soll zur Schule hin erweitert werden. Unten werden sich dann die Männer umkleiden, oben wird Platz für die Jugendfeuerwehr geschaffen. Die Frauen erhalten einen eigenen Bereich im nebenstehenden Gebäude rechts neben den Fahrzeughallen.

    Umkleiden in der Fahrzeughalle – mittlerweile verboten. Frauen in der Feuerwehr – mittlerweile Alltag. Das sind zwei Gründe, warum das Feuerwehrgerätehaus in Davensberg umgebaut und erweitert werden muss.

  • Tag des Denkmals

    Do., 24.08.2017

    Hochaltar rückt in den Fokus

    Die neue Broschüre zum Bild im Hochalter von St. Lambertus präsentierte Pastoralreferent Ralf Wehrmann beim Pressetermin. Sie wird am 10. September erstmals zum Verkauf angeboten. Links ist das alte Altarbild eingeblockt.

    Die Tür zur Pfarrkirche St. Lambertus steht von 8 bis 18 Uhr offen. Am 10. September werden alle Türen ganz bewusst geöffnet. Am Tag des Denkmals hofft die Kirche auch auf eher fremde Gäste.

  • Restauriert und aufgestellt

    Do., 18.05.2017

    Marienfigur findet neuen Platz

     

    Eine Marienfigur mit Jesuskind ist vom Dachboden des Pfarrhauses in die Nische des Hauptportals umgezogen.

  • Kegeldorfmeisterschaft und Après-Ski-Party

    So., 19.03.2017

    Bolzendreher haben den Dreh raus

    Die Bolzendreher haben mit dem Sieg 2017 zu Ran-Tip-Tip aufgeschlossen. Bei den Frauen siegte Fünf gewinnt mit Einzelsiegerin Tanja Neve (Bild links, re.). Norbert Rüschenschmidt verteidigte den Titel als bester Einzelkegler.

    Die Bolzendreher haben es bei der Kegeldorfmeisterschaft 2017 geschafft: Mit dem 21. Sieg haben sie zu Rekordmeister Ran-Tip-Tip aufgeschlossen.

  • Kreuzigungsgruppe

    Fr., 17.03.2017

    Schutzlasur sorgt für ein frisches Bild

    Markus Schmidt sorgt mit der Schutzlasur, die an den vergangenen beiden Tagen aufgetragen wurde, auch für ein einheitliches Aussehen der Kreuzigungsgruppe.

    Die Kreuzigungsgruppe vor dem Protal der St. Lambertus-Kirche ist gesäubert worden.

  • Lambertus-Kirche

    Sa., 28.01.2017

    Lambertus-Figur ist auf ihrem Stammplatz zurück

    Die Figur des  heiligen Lambertus kehrte gestern aus der Werkstatt auf ihren Stammplatz zurück.

    Am Montag wird das Gerüst vor dem Hauptportal von St. Lambertus abgebaut, gestern wurde es nciht einmal genutzt.

  • Abschied von Reinhard Hartwig

    Mi., 14.12.2016

    Leidenschaft in blau und orange

    Das Abschiedsbild mit  Maria Schulte-Loh, Hans-Bernd Wolberg, Christiane Reher, Herbert Holzhinrich, Bernhard Kröger, Christoph Speikamp, Pfarrer Stephan Schürmeyer (hi.v.l.), Barbara und Reinhard Hartwig mit Tochter Stephanie und ihrem Ehemann Alexander (vorne v.l.).

    Wer 46 Jahre bei einer Bank arbeitet, 36 Jahre in führender Position, bei dem muss etwas mehr sein als Pflichtgefühl. Die Mitarbeiter der Volksbank Ascheherg-Herbern sprachen ihrem scheidenden Chef Leidenschaft in blau und orange zu.