Bernhard Niewöhner



Alles zur Person "Bernhard Niewöhner"


  • Fußball: Junioren

    Mo., 03.06.2019

    Preußen-Talente jubeln erneut – höher hinaus geht’s nicht

    Triumph in Ahlen: Die U 16 des SC Preußen schob sich am letzten Spieltag noch am Spitzenreiter vorbei.

    Hinter dem Nachwuchs von Preußen Münster liegt eine überaus erfolgreiche Saison. Die Krönung waren die Titel für die U 16 und die U 12 an diesem Wochenende. Der Geschäftsführer und langjährige Jugend-Chef Bernhard Niewöhner hofft nun auf eine schnelle NLZ-Errichtung.

  • Fußball: Oberliga

    Di., 14.05.2019

    Oberliga verkompliziert Platz-Puzzle beim SC Preußen Münster

    Nur selten kann man im Preußen-Stadion das Gras wachsen hören: In der kommenden Spielzeit wird das Geläuf wahrscheinlich noch häufiger strapaziert als bisher.

    Ein Rasenplatz – vier hochklassig spielende Mannschaften mit den Bundesliga-Junioren, dem Drittliga-Team und dem neuen Oberligisten der zweiten Mannschaft: Zu viel für die Arena an der Hammer Straße oder alles eine Frage der Organisation?

  • Fußball: Junioren-Bundesliga

    Fr., 26.04.2019

    Doppel-Großchance für Preußen mit Blick aufs Nachwuchsleistungszentrum

    Jonas Schneck (l.) und die U 19 sowie Marvin Benjamins mit der U 17 haben den Klassenerhalt vor Augen.

    Der Erhalt der Bundesligen wäre für die Nachwuchs-Abteilung von Preußen Münster auch perspektivisch wichtig. Schließlich soll im Laufe des nächsten Jahres ein Nachwuchsleistungszentrum entstehen. Am Sonntag können sich die U 19 und die U 17 den Klassenerhalt sichern.

  • Fußball: Jugend

    Di., 16.04.2019

    Mirco Agnischok wird organisatorischer Jugend-Leiter der Preußen

    Mirco Agnischok

    Mirco Agnischok rückt zur neuen Saison beim SC Preußen auf. Der aktuelle Co-Trainer der U 14 wird ab dem 1. August organisatorischer Leiter der Jugend-Abteilung und entlastet damit Vorstandsmitglied und Geschäftsführer Bernhard Niewöhner.

  • Fußball: Kreisjugendtag

    Do., 14.03.2019

    Niewöhner löst Ottlik als Chef ab

    Die Wahlen zum Kreisjugendausschuss fielen im VIP-Raum des Preußen-Stadions einstimmig aus.

    Führungswechsel auf dem Kreisjugendtag der Fußballer. Klaus-Peter Ottlik trat nicht wieder als Vorsitzender an. Sein Nachfolger wurde einstimmig gewählt.

  • SCP-Sportchef hat auf vielen Feldern etwas vor

    Sa., 09.02.2019

    Metzelder plant die Preußen-Zukunft

    SCP-Sportchef hat auf vielen Feldern etwas vor: Metzelder plant die Preußen-Zukunft

    Malte Metzelder plant die Zukunft des SC Preußen Münster. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern setzt der 36 Jahre alte Ex-Profi beim Fußball-Drittligisten ganz auf die Entwicklung von jungen Spielern. Nachwuchsleistungszentrum, Trainersuche, Kaderplanung, Stadion-Entwicklung – in allen Bereichen will sich der 113 Jahre alte Club in der nahen und mittleren Zukunft weiterentwickeln.

  • Fußball: Junioren-Bundesliga

    Do., 13.12.2018

    Preußen-Vorstandsmitglied Niewöhner im Interview: „Der Trend ist positiv“

    U-17-Trainer Arne Barez und seine Co-Trainer David Paulus.

    Die U 19 und die U 17 des SC Preußen stecken im Bundesliga-Keller. Der ältere Nachwuchs verschaffte sich zuletzt Luft, der jüngere hatte zwischendurch gute Phasen. Im Interview gibt sich Vorstandsmitglied und Jugend-Koordinator Bernhard Niewöhner daher sehr zuversichtlich.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 12.12.2018

    Preußen freuen sich über Lizenzbescheid aus Frankfurt

    Tobias Rühle und die Preußen wollen gegen Zwickau ganz anders als in Karlsruhe abschneiden.

    Gute und schlechte Nachrichten halten sich die Waage für den SC Preußen. Nach dem bitteren 0:5 in Karlsruhe nahm der Club immerhin die Hürde Nachlizenzierung und servierte seinen Fans zugleich die Rückrundendauerkarte. Allerdings scheint Niklas Heidemann schwerer verletzt.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Do., 11.10.2018

    Platz vier in der Liga würde Preußen-Aus in Rödinghausen abfedern

    Wehrhaft waren die Preußen ja: Martin Kobylanski und René Klingenburg rangeln hier mit den Rödinghausern Laurin von Piechowski und Nikola Serra (v.r.). Trainer Marco Antwerpen musste sich nach dem Abpfiff erst mal in Ruhe sammeln.

    Das Aus im Westfalenpokal schmerzte, sportlich wie wirtschaftlich. Doch schon in der Stunde nach der Niederlage in Rödinghausen kehrte bei Preußen Münster der Kampfgeist zurück. Platz vier in der 3. Liga ist ein lohnenswertes Ziel und würde die Schlappe beim Regionalligisten korrigieren.

  • Leichtathletik: Leistungsstützpunkt

    Di., 19.06.2018

    Der Kampf um die Deutungshoheit zwischen Preußen und LG Brillux

    Die Sportler Seite an Seite und gegeneinander: Kai Sparenberg (LG Brillux, l.) und Jonas Breitkopf (SC Preußen, M.) bei der DM 2017. Beide Vereine pflegen indes eine herzliche Abneigung.

    Früher waren sie unter dem Dach der LG Ratio vereint, seit 2014 gibt es zwei Leichtathletik-Adressen in Münster: Die des SC Preußen und die der LG Brillux Münster. Möglicherweise gibt es demnächst wieder ein gemeinsames Dach. Möglicherweise, denn es braucht erhöhten Gesprächsbedarf.