Bernhard Potthoff



Alles zur Person "Bernhard Potthoff"


  • Weinabend des Freundeskreis Guénange zum Jahresabschluss

    Do., 28.11.2019

    Gelungener Ausklang

    Hausherr und Freundeskreis-Vorsitzender Bernhard Potthoff dankte Marise Hillner, die einen „Buche de Noel“ mit einer süßen Maronenfüllung für die Runde zubereitet hatte.

    Von Klavierklängen begleitet wurde der Weinabend des Freundeskreises Guénange als Ausklang dieses Jahres. Potthoffs Mühle mit dem knisternden Feuer im Kamin und dem besonderen Ambiente eines unter Denkmal stehenden Gemäuers war ein tolles Domizil für gemütliche Stunden mit Wein und einem kleinen Imbiss. Das bewies auch die überaus zahlreiche Teilnahme von vielen Partnerschaftsfreunden mit Guénange und Badersleben.

  • Französischer Sprachstudent Guéric Cardet belebt Partnerschaft zwischen Laer und Guénange

    Fr., 26.07.2019

    „Hospitalité et Nettigkeit“ begeistern

    Innerhalb seines vierwöchigen Aufenthalts in Laer gab es zahlreiche Begegnungen für den französischen Sprachstunden Guéric Cardet. Wohl fühlte er sich in der Runde mit Bernhard Potthoff, Maria Hinnemann und Annegret Schnieder (oben l.). Gut gefiel es dem 20-Jährigen auch im Mitarbeiterkreis des Autohausers von Ludger Potthoff (oben r.). Beim Sommerfest des Freundeskreises Guénange unterstützte der Saxofonspieler das Blasorchester. Besonders dankbar sind Guéric und seine Eltern den Gastfamilien Hagemann und Schomaker sowie den Potthoffs.

    Seinen Aufenthalt in Laer hat Guéric Cardet in vollen Zügen genossen. Weil der Student aus Frankreich eine Möglichkeit suchte nach Deutschland zu kommen, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern, wandte er sich an die Gemeinde Guénange. Dort stieß der 20-Jährige auf den Vorsitzenden der Association des Amis de Laer, Michel Leubé, der wiederum Kontakt zu seinem Pedant im Ewaldi­dorf, Bernhard Potthoff vom Freundeskreis Guénange, und zur Betreuungs- und Französischlehrerin Annette Hagemann aufnahm. Die beiden erklärten sich sofort bereit zu helfen. Ihnen und zahlreiche anderen Helfern ist es zu verdanken, dass der junge Mann im Ewaldidorf eine schöne Zeit verbringen konnte. Am Dienstag tritt er die Heimreise an.

  • Sommerfest des Freundeskreises Guénange

    Mi., 10.07.2019

    Treffen für ein gemeinsames Europa

    Guéric Cardet aus Guénange absolviert ein Praktikum in Laer um seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Mt seinem Saxophon unterstützte er beim Sommerfest das Blasorchester Laer.

    Bei herrlichem Wetter begrüßte Hausherr Bernhard Potthoff an seiner Mühle zahlreiche Gäste des Freundeskreises Guénange. Er betonte, wie wichtig es sei, die Partnerschaft mit der französischen Gemeinde im Hinblick auf ein vereintes Europa zu pflegen.

  • Jahresabschluss

    Do., 06.12.2018

    Weinabend genossen

    Vorsitzender Bernhard Potthoff (2.v.r.) begrüßte zahlreiche Gäste zum Weinabend des Freundeskreises Guénange im Haus Rollier.

    Mit einem Weinabend Laerer hat der Freundeskreises Guénange seine Veranstaltungen in 2018 abgeschlossen. Dazu begrüßte Vorsitzender Bernhard Potthoff zahlreiche Besucher im Haus Rollier. Zudem teilte er die Termine des nächsten Jahres vor, insbesondere den Kursus „Französisch kochen“, die geplante Freizeit mit Jugendlichen aus Guénange, Badersleben und Laer im Juli in Badersleben und das geplante Partnerschaftstreffen Ende September zum Weinlese-Erntedankfest in Frankreich.

  • Ein Wochenende der Begegnung

    So., 16.09.2018

    Ein Hoch auf die Freundschaft

    Mit vereinten Kräften pflanzen Bernhard Potthoff, Jean-Pierre La Vaulée, Michel Leubé, Peter Maier und Olaf Beda (v.l.) den Partnerschaftsbaum an den Teichanlagen. Dabei handelt es sich um einen Ginkgo.

    Zu einer Ode an die Freundschaft wurde das Freundschaftstreffen im Ewaldidorf mit den Partnern aus Guénange, Badersleben und Laer. Dabei feierten die Akteure die 15-jährige Partnerschaft mit der französischen Gemeinde in Lothringen. Und weil Laers Freunde auch die Freunde von Guénange sind, waren die Freunde aus Sachsen-Anhalt natürlich dabei.

  • Partnerschafts-Jubiläum

    Do., 05.07.2018

    Seit 15 Jahren innige Freunde

    Der Vorbereitungskreis des Partnerschaftstreffens freut sich schon auf das Wiedersehen mit den Freunden aus Guénange und Badersleben Mitte September in Laer.

    Insgesamt fast 100 Gäste werden zum Partnerschaftstreffen Mitte September in Laer erwartet. Dabei soll die 15-jährige Freundschaft mit der französischen Partnergemeinde Guénange besonders gewürdigt werden. Dazu werden auch 50 Besucher aus Badersleben erwartet, die schon über 20 Jahre mit der Gemeinde Laer befreundet sind. Der 16. September soll ganz im Zeichen des europäischen Gedankens stehen. Zum Festprogramm auf dem Rathausplatz sind alle Bürger eingeladen.

  • Schöne Begegnungen

    Di., 26.06.2018

    Stimmung und Wetter vom Feinsten

    Bei schönstem Sonnenschein trafen sich zahlreiche Besucher auf Einladung des Freundeskreises Guénange auf dem Mühlengelände des Vorsitzenden Bernhard Potthoff.

    Der Einladung zum Sommerfest des Freundeskreises Guénange folgten zahlreiche Besucher. Sie erlebten auf Potthoffs Mühlengelände schöne Begegnungen und Gespräche. Dabei strahlte die Sonne vom Himmel. Für Musik sorgten Kinder und Jugendliche des Blasorchesters Laer.

  • Traurige Nachricht

    Do., 14.06.2018

    Schwanenvater Laerry ist verendet

    Schwanenvater Laerry ist Dienstagabend verendet.

    Die Geschichte über die Schwanen-Familie am Rathausteich nimmt kein glückliches Ende. So ist Tiervater Laerry in der Nacht zu Mittwoch verendet. Das bestätigte Annegret Schnieder, die sich mit ihrem Lebensgefährten Bernhard Potthoff, um die Gänsevögel kümmert, im Gespräch mit dieser Zeitung. Sie vermutet, dass das Tier zu viel verschimmeltes Brot gefressen hat.

  • Schwäne haben Nachwuchs

    Di., 12.06.2018

    Schwäne sind sehr sensibel

    Die Jungschwäne auf dem Rathausteich wachsen und gedeihen gut.

    Mit Laerry ist nicht gut Kirschen essen. Der große Schwan wacht mit Argusaugen darüber, dass niemand den beiden Küken zu nahe kommt. viele interessieren sich für die Schwanfamilie auf dem Rathausteich

  • Ergiebiger Austausch

    Fr., 16.03.2018

    Auf den Spuren der ersten Siedler von Marseille

    Annette Hagemann (r.) und Archäologin Ute Luise Dietz (2.v.r.) sprachen über die Höhlenkunst in Frankreich und zum Thema „Auf den Spuren der ersten Siedler von Marseille“.

    Unterhaltsam und informativ war der Weinabend des Freundeskreises Guènange, zu dem Vorsitzender Bernhard Potthoff zahlreiche Gäste im Haus Rollier begrüßen konnte. Positiv fiel seine Bilanz über die bisherigen Aktivitäten, wie beispielsweise der Kursus „Französisch Kochen“ und die Vorbereitungen des Partnerschaftstreffens aus, das vom 14. bis zum 16. September anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Freundschaft geplant ist.