Bernhard Schemann



Alles zur Person "Bernhard Schemann"


  • Einweihung im Regen

    So., 23.09.2018

    Nachbildung des Taufbrunnens ziert Kirchplatz

    Einweihung im Regen: Nachbildung des Taufbrunnens ziert Kirchplatz

    Die „Taufbrunnen“ auf dem Kirchplatz ist seiner Bestimmung übergeben. Der Steinmetz Bernhard Schemann hat die Nachbildung geschaffen.

  • Taufbrunnen auf dem Kirchplatz

    Do., 20.09.2018

    Erinnerungen an die Zeit um 1588

    Der Taufbrunnen in Westkirchen stand bis zum Neubau der Sendenhorster Pfarrkirche in der Martinusstadt. In den vergangenen Monaten hat Bernhard Schemann eine Nachbildung (oben, re.) geschaffen. Der Platz an der Kirche )oben, li.) ist für das Aufstellen vorbereitet.

    Das Original stammt aus der Zeit um 1588 und steht in der Pfarrkirche St. Laurentius in Westkirchen. Mit dem Neubau der Sendenhorster Kirche war der Taufbrunnen abgegeben worden. Am kommenden Samstag kommt er auf den Kirchplatz zurück – in Form einer Nachbildung des Steinmetzes Bernhard Schemann.

  • Bernhard Schemann schafft Kopie für den Kirchplatz

    Mo., 24.04.2017

    Ein Taufstein mit Geschichte

    In der Werkstatt des Steinbildhauers Bernhard Schemann (3.v.l.) besichtigen Sigrid Menke, Hubert Böcker, Bernd Höne, Karin Rost und Heinz Wenker von der Bürgerstiftung (v.li.) den Unterbau des Taufbeckens, das eine Kopie des geschichtsträchtigen Taufsteins von 1588 werden soll.

    In der Laurentiuskirche in Westkirchen steht ein Taufstein, der über mehrere Jahrhunderte sein Zuhause in Sendenhorst hatte, und zwar in der Vorgängerkirche der heutigen Pfarrkirche St. Martin. Laut Inschrift ist das Becken aus dem Jahr 1588. Der Sendenhorster Bernhard Schemann schafft derzeit eine Kopie für den Sendenhorster Kirchplatz.

  • Taufbrunnen für den Martinsweg nimmt Gestalt an

    Do., 16.06.2016

    Gut Ding will Weile haben

    Der Anfang ist gemacht: Theo Homann, Bernd Höne, Pfarrer Wilhelm Buddenkotte und Paul Watermann (v.l.) freuen sich über die ersten Arbeiten von Bernhard Schemann an dem Sockel des Taufbrunnens

    Bei einem Besuch in der Werkstatt des Sendenhorster Bildhauers Bernhard Schemann sahen sich Vertreter der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus an, welche Fortschritte das „Taufbrunnen-Projekt“ macht. Der Brunnen entsteht als Nachbildung eines Taufbeckens, das die Pfarrgemeinde einst der Gemeinde in Westkirchen geschenkt hatte.

  • Wallfahrtsausschuss besucht Bildhauer

    So., 11.03.2012

    Neue Madonna nimmt Gestalt an

    Wallfahrtsausschuss besucht Bildhauer : Neue Madonna nimmt Gestalt an

    Ein Bild vom Stand der Arbeiten an der neuen Madonna wollten sich die Mitglieder des Wallfahrtsausschusses Telgter Wallfahrt am Samstag beim Bildhauer Bernhard Schemann machen. Und wie sie sehen konnten, sind die ersten Gesichtszüge schon zu erkennen.

  • Sendenhorst

    Di., 14.06.2011

    Kunstwerke zieren Fassade

    Sendenhorst - Um 19 Sandsteinskulpturen ist die Kardinal-von-Galen-Grundschule seit Samstag reicher. Sie zieren die Fassade der Schule und wurden im vergangenen Schuljahr von den Schülern der Klasse 4b während eines Kunstprojektes mit Steinbildhauer Bernhard Schemann erstellt. Figuren aus der Wasserwelt wie Muscheln, Seesterne, Delfine und Fische wurden im Rahmen des Projektes...

  • Sendenhorst

    Di., 07.09.2010

    Bleibende Kunst in Stein gemeißelt

  • Sendenhorst

    Fr., 18.06.2010

    Grundschüler werden zu Steinmetzen