Bernhard Schulze



Alles zur Person "Bernhard Schulze"


  • Bürgerinitiative „Südlich Lerchenhain“

    Di., 13.10.2020

    „Verkehrsproblem vorher lösen“

    Die Bürgerinitiative Lerchenhain hat sich intensiv mit dem aktuellen Verkehrsgutachten der Gemeinde auseinandergesetzt und stellt ihre Position dazu vor (v.l.): Dr. Peter Bachhausen, Bernhard Schulze Langenhorst und Friedhelm Schweins.

    Die Bürgerinitiative „Südlich Lerchenhain“ sieht sich in ihrer kritischen Haltung gegenüber dem neuen Baugebiet „Südlich Lerchenhain“ durch das neue Verkehrsgutachten bestätigt.

  • Blickpunkt Kommunalwahl

    Di., 08.09.2020

    „Politik macht mir Spaß“

    Im Wahlbezirk 2 in Nottuln-Süd kandidiert Dr. Bernhard Schulze Langenhorst als Einzelbewerber für einen Sitz im Nottulner Gemeinderat.

    Dr. Bernhard Schulze Langenhorst ist bereit. Der 67-Jährige tritt als Einzelbewerber bei der Gemeinderatswahl an.

  • Befragung zur Kommunalwahl

    Di., 08.09.2020

    „Politik ist nicht langweilig“

    Die Klimaliste Nottuln hatte eine öffentliche Befragung der Parteien, Gruppen und Einzelbewerber organisiert, die zur Kommunalwahl am 13. September antreten. Den Fragen von Moderator Peter Amadeus Schneider (l.) stellten sich (v.l.): Jan Van de Vyle (UBG), Volker Ludwig (SPD), Richard Dammann (Grüne), Helmut Walter (FDP), Hartmut Rulle (CDU), Dr. Bernhard Schulze Langenhorst (Einzelbewerber) und Stephan Hofacker (Klimaliste).

    Gemeinsamkeiten und (feine) Unterschiede konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer auf dem Stiftsplatz entdecken, als sich dort die sechs Parteien und Gruppierungen vorstellten, die am 13. September gewählt werden wollen.

  • Johannes Röring beim Schlaun-Cirkel

    Mi., 02.09.2020

    „Die Gesellschaft muss die Landwirte unterstützen“

    Johannes Röring (r.), MdB und ehemaliger Präsident des Westfälisch-Lippischen Bauernverbandes, sprach auf Einladung des Schlaun-Cirkels über die Zukunft der Landwirtschaft

    Differenziert sprach Johannes Röring über die Situation und die Zukunft der Landwirtschaft. Zum Gespräch eingeladen hatte den ehemaligen Präsidenten des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes der Nottulner Schlaun-Cirkel.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Nottuln

    Do., 30.07.2020

    Zusätzlicher Einzelbewerber für den Gemeinderat

    Am 13. September wird in Nottuln gewählt.

    Jetzt ist es amtlich: Alle fristgerecht bei der Gemeinde eingereichten Wahlvorschläge sind zur Kommunalwahl am 13. September zugelassen. Das hat der Wahlausschuss entschieden. Und es gibt eine Besonderheit.

  • Schlaun Cirkel

    So., 01.09.2019

    Viel Lob für ein Zukunftsprojekt

    Gruppenbild nach der Verleihung des Johann-Conrad-Schlaun-Preises: Die Vertreter der Daruper Landpartie mit Mitgliedern der Jury und des Schlaun Cirkels sowie mit Bürgermeisterin Manuela Mahnke.

    Die Kulturinitiative Daruper Landpartie ist mit dem Johann-Conrad-Schlaun-Preis ausgezeichnet worden. Doch auch für den Schlaun Cirkel Nottuln, der den Preis alle zwei Jahre auslobt, gab es viel Anerkennung.

  • Baugebiet an der Hanseller Straße

    Do., 15.03.2018

    Der Speicher muss bleiben

    Speichergebäude auf dem Gelände der ehemaligen Hofstelle Gremme.

    Gemauerte Rundbögen über Tür und Fenster, kleinteilige Scheiben – der Speicher, der als einziges Gebäude vom Hof Gremme an der Hanseller Straße geblieben ist, steht unter Denkmalschutz. Gestern beschloss der Rat den Bebauungsplan für das kleine Gelände rund um ihn herum. Für den Kornspeicher wird es eine Zukunft als Wohnhaus geben, sagt Architekt Bernhard Schulze Gronover.

  • Schlaun Cirkel

    Sa., 09.09.2017

    Vorbildlicher Einsatz

    Der Johann-Conrad-Schlaun-Preis. Die Sandsteinskulptur zeigt die typischen barocken Bauelemente von Johann Conrad Schlaun am Turm der St.- Martinus-Kirche. Der Münsteraner Künstler Ulrich Rothmund schuf diese Skulptur aus Baumberger Sandstein.

    Der Träger des Johann-Conrad-Schlaun-Preises des Jahres 2017 steht fest.

  • 2. Nottulner Bildungsforum

    So., 11.06.2017

    Schulsystem stets umstritten

    Große Runde für das vom Schlaun Cirkel Nottuln veranstaltete Bildungsforum (v.l.): Barbara Thesing (Leiterin Regionalzentrum Coesfeld Fernuniversität Hagen), Ursula Klee (Leitende Regierungsschuldirektorin Bezirksregierung Münster, Dezernat Gymnasien), Dr. Bernhard Schulze Langenhorst (Vorsitzender Schlaun Cirkel), Dr. Norbert Tiemann (Chefredakteur Westfälische Nachrichten), Prof. Dr. Volker Ladenthin (Bildungswissenschaften Universität Bonn), Dr. Martin R. Textor (Autor, Publizist und Pädagoge) und Peter Silbernagel (Vorsitzender Philologenverband NRW).

    Das 2. Nottulner Bildungsforum bot wieder eine Menge Stoff zum Nachdenken. Das Bildungssystem wurde von hochkarätigen Experten aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

  • Dr. Bernhard Schulze Pellengahr verstorben

    Mi., 17.05.2017

    Ein engagierter Mitbürger

    An seinem Schreibtisch in Darup: Dr. Bernhard Schulze Pellengahr verstarb am vergangenen Samstag.                             

    Er hat sich nicht nur in seinem Heimatort Darup engagiert, sondern auch als Lehrer in Nottuln. Am Samstag ist Dr. Bernhard Schulze Pellengahr im Alter von 81 Jahren verstorben.