Bill de Blasio



Alles zur Person "Bill de Blasio"


  • Proteste

    Fr., 10.07.2020

    «Black Lives Matter»-Schriftzug vor Trump Tower in New York

    Der Schriftzug «Black Lives Matter» wird auf die Fifth Avenue vor dem Trump Tower gemalt.

    Es zielt offensichtlich auf die Politik des US-Präsidenten, denn Aktivisten haben in New York gelbe «Black Lives Matter»-Buchstaben direkt vor dem Trump-Tower auf die Straße gemalt. Sogar der Bürgermeister war dabei.

  • 100 Tage nach erstem Fall

    Di., 09.06.2020

    New York startet mit ersten Corona-Lockerungen

    Der zur Hauptverkehrszeit fast menschenleere Grand Central Terminal in New York. 100 Tage nach dem ersten bestätigten Corona-Fall sind in der Stadt erste Lockerungen in Kraft getreten.

    Vor wenigen Wochen gingen Horrorbilder aus New Yorker Krankenhäusern um die Welt. Inzwischen sind die Corona-Fallzahlen stark gesunken - und auch die Unruhen am Rande der Polizeiproteste haben sich gelegt. Die US-Metropole wagt vorsichtige Schritte zurück zur Normalität.

  • Nach Tod von George Floyd

    Di., 02.06.2020

    Trump droht wegen Unruhen mit Einsatz der Streitkräfte

    Polizisten während eines Protests in Atlanta inmitten einer Tränengaswolke.

    Seit Tagen erschüttern Proteste Amerika. Seit Tagen ruft US-Präsident Trump die Bundesstaaten zu einem härteren Durchgreifen gegen Unruhestifter auf. Nun sagt er Randalierern selbst den Kampf an.

  • Steigende Fallzahlen

    Mo., 23.03.2020

    Die Angst vor dem tödlichen Virus ergreift die USA

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den erlassenen Ausgangsbeschränkungen sind nur wenige Menschen in New York unterwegs.

    Die USA schienen zunächst vom Coronavirus verschont zu bleiben. Doch jetzt steigen die Fallzahlen rapide an. Mit Blick auf die Todeszahlen in Europa geht die Angst um.

  • Musik

    Di., 11.02.2020

    Paul Simon spendet eine Million Dollar für New Yorker Schulen

    New York (dpa) - Der amerikanische Musiker Paul Simon hat eine Million Dollar für Musikunterricht an New Yorker Schulen gespendet. Davon würden nun unter anderem Stipendien für Musiklehrer, Mentorenprogramme und zusätzlicher Musikunterricht für Schüler finanziert, teilte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio mit. Das Geld stammt demnach aus den Einnahmen von Simons Abschiedstournee 2018, deren letztes Konzert im New Yorker Flushing Meadows Corona Park stattfand. Nicht weit davon ist der Musiker aufgewachsen.

  • Konflikte

    Fr., 03.01.2020

    Iran-Krise: New York verstärkt Sicherheitsvorkehrungen

    New York (dpa) - Nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani sind in New York die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt worden. «Sie werden viel mehr Polizisten sehen, die sehr schnell einsatzbereit sind», sagte Bürgermeister Bill de Blasio. Es gebe keine Möglichkeit vorherzusagen, was als nächstes passiere. Zuvor hatte De Blasio bereits per Twitter geschrieben, dass er mit der New Yorker Polizei beraten habe, wie zentrale Orte in New York «von jeglichem Versuch des Irans oder seinen terroristischen Verbündeten, Vergeltung gegenüber Amerika zu suchen» geschützt werden könnten.

  • Antisemitische Attacke

    Mo., 30.12.2019

    Entsetzen über Messerangriff bei Chanukka-Feier in New York

    Nach dem Messerangriff am 28.12.2019 auf eine jüdische Chanukka-Feier mit mindestens fünf Verletzten nahe der Metropole New York stehen Menschen mit Schildern in der Nähe des Tatorts.

    Schon wieder schreckt ein mutmaßlich antisemitisch motivierter Messerangriff die USA auf, schon wieder müssen Juden um ihr Leben fürchten. Politiker weltweit sind entsetzt - und fordern mehr Engagement gegen Antisemitismus.

  • Kriminalität

    Fr., 27.12.2019

    New York verstärkt Polizeipräsenz nach Angriffen auf Juden

    New York (dpa) - Nach mehreren Angriffen auf Juden in New York hat die US-Metropole ihre Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Betroffen sind die Stadtteile Borough Park, Crown Heights und Williamsburg, twitterte Bürgermeister Bill de Blasio. Hass habe keinen Platz in der Stadt. Während des Feiertages Chanukkah hatte es mindestens fünf offensichtlich antisemitisch motivierte Angriffe gegeben. In New York lebt mit mehreren Hunderttausend Menschen eine der größten jüdischen Gemeinschaften der Welt.

  • Präsidentschaftsbewerber

    Do., 01.08.2019

    Biden gerät bei TV-Debatte der US-Demokraten unter Druck

    Joe Biden liegt in den Umfragen zu den Präsidentschaftsbewerbern der Demokraten seit Wochen vorne.

    Es geht hoch her bei der zweiten Runde der TV-Debatten unter den US-Demokraten. Die Präsidentschaftsbewerber schießen sich auf den bislang führenden Kandidaten ein: Joe Biden. Es geht um die Migrationspolitik zu der Zeit, als er Vizepräsident war.

  • Analyse

    Do., 01.08.2019

    Alle gegen einen: US-Demokraten knöpfen sich Biden vor

    Joe Biden und Kamala Harris sprechen während der zweiten TV-Debatte der Demokraten in Detroit.

    In den vergangenen Monaten hielten sich die Demokraten in ihrem Vor-Rennen für die Präsidentschaftskandidatur mit gegenseitigen Attacken zurück. Nun aber wird es ungemütlich. Ziel der Angriffe ist vor allem einer. Der interne Konfrontationskurs ist ein Balanceakt.