Birgit Gehling



Alles zur Person "Birgit Gehling"


  • Berliner Modell in Alstätter Kitas

    Mi., 22.08.2018

    Eingewöhnung in der Kita: Wohlfühlen von Anfang an

    In der Kita St. Marien gibt es so einiges für die Kinder zu entdecken – etwa beim gemeinsamen Buddeln im Sandkasten. Bei der Eingewöhnung spielen die Eltern eine wichtige Rolle, sagen (rundes Bild, l.) Birgit Gehling, Kita-Leiterin, und Melanie Nacke, Verbundleiterin.

    Tür auf, Kind abgeben, Tür zu: Genau so darf es nicht laufen, wenn sich die Kinder in einer Kita wohlfühlen sollen. Und so läuft es glücklicherweise auch in keiner Einrichtung in Alstätte. Im Gegenteil. Die Tür steht für die Eltern immer offen – und insbesondere zu Beginn bringen die Eltern Zeit mit.

  • Neue Kindertagesstätte St. Marien in Alstätte eingeweiht

    So., 26.11.2017

    Ein Haus zum Leben und Lachen

    Pfarrer Wiemeler segnete die neue Kindertagesstätte. Im Wortgottesdienst in der Kirche hatten Kinder zuvor einen Kindergarten aus Duplo-Steinen gebaut.

    „Was lange währt, wird endlich gut“ – mit diesen Worten begann Birgit Gehling ihre Rede am Ende des Wortgottesdienstes zur Einsegnung des neuen Kindergartens. Die Leiterin der Einrichtung sagte, drei Jahre und länger hätten sie darauf gewartet, dass endlich mit dem versprochenen Neubau begonnen würde. Viele Hürden hätten genommen und Hindernisse aus dem Weg geräumt werden müssen. Am Samstag war es dann so weit: Die neue Kindertagesstätte St. Marien wurde von Pastor Matthias Wiemeler eingesegnet. Im Anschluss hatte die Gemeinde Gelegenheit, die Räume zu besichtigen.

  • Neuer Standort für Eichenholz-Figur

    Mi., 30.08.2017

    Mariä Geschichte weithin unbekannt

    Freuen sich über den neuen Standort der Marien-Figur vor neuen Kindergarten: Küster Matthias Dornbusch (l.) und Albert Terhalle.

    Die Marien-Statue steht gut geschützt hinter dem alten St.-Marien-Kindergarten. Doch nach dem Verlegen des Eingangs vor etlichen Jahren ist sie im Laufe der Zeit ein wenig aus dem Blickfeld geraten. Das wird sich jetzt ändern.

  • Erzieherinnen und Eltern packen beim einwöchigen Umzug kräftig mit an

    So., 27.08.2017

    Kindergarten startet Montag im neuen Gebäude

    Kräftig angepackt haben zuletzt die Erzieherinnen – (v.l.) Birgit Gehling, Maria Orthaus und Lena Söbbing.

    Der Kindergarten St. Marien kann ab Montag (28. August) das neue Gebäude nutzen. „Die Gruppenräume sind soweit eingerichtet“, sagt Kindergarten-Leiterin Birgit Gehling. Einzig der Spielplatz ist noch nicht fertig.

  • Küken

    Sa., 21.02.2015

    Flauschige Gäste in St. Marien

    Rudi Haveloh hat eine Brutmaschine im Kindergarten aufgestellt (kleine Bilder). Die Kinder freuen sich über die ersten geschlüpften Küken.

    Seit einer Woche gibt es eine besondere Attraktion im St.-Marien-Kindergarten. Rudi Haveloh hat dort eine Brutmaschine aufgestellt, gefüllt mit 20 Hühnereiern. Am vergangenen Montag schlüpften die ersten Küken, und am Mittwoch hatten bereits 13 Jungtiere das Licht der Welt erblickt.

  • Spende für die Kindergärten

    Do., 12.07.2012

    Geld fließt in den Matschbereich

    Kinder und Erzieherinnen der Kindergärten St. Marien und St. Birgitta in Alstätte freuten sich sehr über eine Spende von jeweils 250 Euro: Die Teamfrauen der kfd, Andrea Terhaar, Renate Wielens, Liesel Wehning, Petra Wagner und Maria Heijnk, überreichten den Betrag an die Leiterinnen Birgit Gehling und Marlies Winter.

  • Alstätte

    Mi., 16.06.2010

    „Haben eine Menge bewegt“