Birgit Hüsing-Hackfort



Alles zur Person "Birgit Hüsing-Hackfort"


  • Wilde Müllkippe sorgt für Internet-Streit zwischen Kommunalpolitiken

    Fr., 16.10.2020

    Posting wird zum Gronauer Politikum

    Ein kleines Stück Papier schlägt hohe Wellen. Nachdem die zukünftige WEG-Ratsfrau Birgit Hüsing-Hackfort bei Facebook ein Posting über Verunreinigungen an den Müllcontainern gepostet hatte, kommentierte Stephan Strestik, ausscheidender Ratsherr der Piraten und bei der Ratswahl Listenkandidat der UWG, dies mit einem bearbeiteten Foto. Auf dem ist ein am Boden liegender Briefumschlag an einem Containerstandort zu sehen, auf dem Name und Adresse des Ehemanns der neuen Ratspolitikerin erkennbar sind.

    Über wilde Müllkippen an den Wertstoff-Containern wurde schon oft diskutiert. Wenn dort personenbezogene Daten gefunden werden, dann wird es interessant. Wenn die dann auch noch einem Politikerhaushalt zugeordnet werden können – dann kann daraus eine Räuberpistole werden.

  • Ausstellung über Vorurteile

    Fr., 18.09.2020

    Abgestempelt

    Initiatorin Birgit Hüsing-Hackfort hat für die Ausstellung Menschen aus Gronau und Epe fotografiert, die auf Texttafeln Vorurteile kommentieren. Ahmet Sezer nimmt Anmeldungen für die Eröffnung entgegen.

    Im Rahmen der interkulturellen Woche wird am Montag, 21. September, um 18 Uhr im Haus der Begegnung am Jöbkesweg 5 die Fotoausstellung „abgestempelt“ eröffnet.

  • UWG und WEG rieben sich vor Wahl aneinander – und sitzen jetzt beide im Rat

    Di., 15.09.2020

    Kriegsbeil und Kettensäge

    Diese

    Sie haben sich im Wahlkampf aneinander gerieben und gegenseitig in die Pfanne gehauen: UWG und WEG. Nun sitzen beide im neu gewählten Stadtrat. Und noch ist offen, ob die Fehde zwischen den beiden Wählergemeinschaften dort weitergeht.

  • Hygiene-Sets für Kindergartenkinder

    Fr., 08.05.2020

    Gesund und geschützt durch das Kitajahr

    Ralf Groß-Holtick, Birgit Hüsing-Hackfort, Sandra Cichon, Thomas Rotering, Anne Richelmann und Stephanie Klaas (Bürgerstiftung) freuen sich über die Hygiene-Sets für die Gronauer und Eper Kitas.

    Wie bringt man Kindergartenkindern das Thema Hygiene bei? Das DRK im Kreis hat Materialien zusammengestellt. Die entsprechenden Sets werden nun an alle Kitas in Gronau und Epe verteilt – dank der Unterstützung von Volksbank und Bürgerstiftung.

  • Kita-Alltag in der Coronakrise

    Do., 02.04.2020

    Kaum Kinder im Haus, aber trotzdem viel Arbeit

    In der Kita ist nur eine Notbesetzung präsent – die übrigen Kolleginnen arbeiten im Homeoffice.

    Wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind nun seit zweieinhalb Wochen die Schulen und Kitas geschlossen. Doch die Erzieherinnen arbeiten weiter – viele von ihnen im Homeoffice. Wie das geht und welche Arbeiten anfallen, wenn die Kinderbetreuung wegfällt, berichtet Kita-Leiterin Birgit Hüsing-Hackfort.

  • Projekt erfolgreich abgeschlossen

    Mi., 04.03.2020

    Kita-Kinder jetzt Experten für Kinderrecht

    Die Kinder der Kita Zum Regenbogenland haben sich jetzt im Rahmen eines Projektes zu Kinderrechtsexperten weiterbilden lassen.

    Das Thema Kinderrechte stand jetzt für 21 Kita-Kinder ein halbes Jahr lang im Fokus. Dank einer Projektförderung konnten die Kinder an 18 verschiedenen Aktivitäten teilnehmen. Und der große Abschluss des Projekts steht erst noch bevor.

  • Psychologe gewährt Einblicke in seine „Elternschule“

    Do., 21.11.2019

    „Kinder brauchen ein Nest“

    Der Psychologe Dietmar Langer gewährte in Gronau Einblicke in seine „Elternschule“. Das Konzept wurde durch den gleichnamigen Dokumentarfilm bekannt.

    Auf Einladung des Vereins „Frühe Hilfen für Kinder“ war Dipl.-Psych. Dietmar Langer zu einem Vortrag in den Pfarrhof Epe gekommen, wo um die 100 Zuhörerinnen und einige Zuhörer seinen Ausführungen lauschten.

  • 25 Jahre DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“

    Di., 07.05.2019

    Aktivitäten und Besuch von „Stars“

    Kinder und Erzieherinnen feiern derzeit das 25-jährige Bestehen der DRK-Kita „Zum Regenbogenland“.

    Rund geht es in dieser Woche in der DRK-Kindertagesstätte „Zum Regenbogenland“, die vor 25 Jahren erstmals ihre Türen öffnete.

  • Schwindende Artenvielfalt

    Sa., 06.04.2019

    Von wegen breite Beteiligung am „Runden Tisch Biodiversität“

    Bienen sind im Kampf um die Artenvielfalt längst zu einem „Wappentier“ geworden. In einem Projekt haben sich die Fairen Kitas mit dem Thema „Die Honigbiene und das Klima“ beschäftigt. Daraus resultierte ein Bürgerantrag „Randstreifen und Blühwiesen für die Artenvielfalt zurückgewinnen“.

    Die Institution heißt zwar „Runder Tisch Biodiversität“, aber rund läuft das Projekt offenbar nicht. Darauf wurden die WN von mehreren Seiten hingewiesen. Diesen Hinweisen sind wir nachgegangen – und haben bemerkenswerte Antworten bekommen.

  • Vorwärts Epe hat sein Maskottchen vorgestellt

    Mo., 24.12.2018

    Siggi sorgt für Stimmung und gute Laune

    Gestatten, mein Name ist Siggi. Das Maskottchen von Vorwärts Epe ist in den letzten Tagen von Termin zu Termin geeilt. Beim Hallenturnier Anfang Januar wird Siggi auch nicht fehlen.

    Siggi im Weihnachtsstress. Das neue Maskottchen von Vorwärts Epe eilte im Dezember von Termin zu Termin. Doch warum sorgt ausgerechnet ein Hirsch für Stimmung und gute Laune?