Birgit Homann



Alles zur Person "Birgit Homann"


  • SPD-Initiative für die Kommunalwahl 2020

    Fr., 15.11.2019

    Mehr Frauen im Gemeinderat

    Die SPD mit dem Vorsitzenden Johannes Waldmann, Nadine Ohk, Birgit Homann, Petra Haverkamp, Claudia Ley und Bärbel Möllenkamp setzt sich für mehr Frauen im Gemeinderat ein.

    Acht Frauen, 20 Männer - so setzt sich der Ascheberger Gemeinderat aktuell zusammen. Die SPD strebt einen höheren Frauenanteil an.

  • Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes

    So., 10.11.2019

    „Nie wieder schweigen!“

    An den Stolpersteinen wurde der Familie Samson und aller Opfer gedacht.

    „Erinnerung für die Zukunft – nie wieder schweigen, nie wieder wegschauen“ – unter diesem Leitwort wurde der Opfer des Nationalsozialismus gedacht.

  • Dankeschön für die Ehrenamtlichen

    Fr., 08.11.2019

    Schlussstrich fürs Sozialkaufhaus

    Das Dankeschön zum Ende des Sozialkaufhauses: Die Ehrenamtlichen trafen sich zu einem Essen in Capelle.

    Mit einem Abendessen hat ein Leuchtturmprojekt der Flüchtlingshilfe St. Lambertus einen Schlussstrich unter seine Arbeit gezogen.

  • Gedenken an die Opfer des Holocaust

    Mo., 28.01.2019

    Gemeinsam Zeichen gegen Hass und Intoleranz gesetzt

    An der jüdischen Steele im Herberner Ortskern gedachten Jugendliche und Erwachsene der Opfer des Sozialsozialismus – der verfolgten und ermordeten Menschen.

    Auf Einladung der SPD Ascheberg gedachten Jugendliche und Erwachsene an der jüdischen Steele in Herbern der Opfer des Holocaust. Anlass war der Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz.

  • Gedenken zur Reichspogromnacht

    Fr., 09.11.2018

    Aus dem Erinnern fürs Heute lernen

    An den Stolpersteinen in Herbern wurde den Opfern der Novemberpogrome gedacht.

    „Wir müssen heute sehr genau hinschauen und rechtzeitig immer dort eingreifen, wo soziale Ausgrenzung und Diskriminierung beginnt“, sagte Birgit Homann beim Gedenken an den Stolpersteinen, die für Familie Samson verlegt worden waren.

  • Fleißige Sitzungsteilnahme

    Sa., 02.09.2017

    Auf dem Podium politischer Präsenz

    Einsatzfreude: Volker Müller-Middendorf erzielt bei der Anzahl der Teilnahme an Sitzungen den ersten Rang.

    Besondere Einsatzfreude zeichnet Volker Müller-Middendorf aus, der bei den meisten Sitzungen der politischen Gremien Präsenz zeigt. Die Plätze zwei und drei teilen sich drei Christdemokraten: Ulrich Kalthoff liegt vor Maria Schulte Loh und Franz Silkenbömer.

  • Zoo-Verein freut sich über steigende Zahlen

    Di., 30.08.2016

    Birgit Homann 9000. Mitglied

    Das 9000. Vereinsmitglied begrüßte jetzt  Vorstandsvorsitzender Helge Peters (v.l.) im Bild mit Julia, Christof, Birgit und Katrin Homann sowie Mitgliederbetreuerin Sybille Schule­mann-Adlhoch.

    Wenn Zoo- und Vereinsgründer Professor Hermann Landois das gewusst hätte: 145 Jahre nach seiner Gründung ist der Zoo-Verein so erfolgreich wie nie. Zoo-Vereins-Vorstand Helge Peters begrüßte jetzt Birgit Homann, die gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kindern Christof, Julia und Katrin als Familie dem Zoo-Verein beigetreten sind. Birgit Homann ist offiziell das 9000. Vereinsmitglied, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • Café International

    Mo., 23.05.2016

    Entspanntes Kennenlernen

    Kirsten Thiemann (r.)  ist nicht nur Sprachpatin, sie hatte auch viel Spaß beim Angelspiel mi der kleinen Nazahni im Café International. Dieses öffnet jeweils freitags seine Pforten im Herberner Pfarrheim und lockt viele Flüchtlinge, aber auch Bürger aus der Gemeinde an.

    Das Pfarrheim Herbern ist seit fünf Wochen freitags jeweils von 17 bis 19 Uhr zum Café International mutiert.

  • Neuer Chef

    Fr., 18.03.2016

    Hubert Schumacher leitet das Sozialkaufhaus Herbern

    Hubert Schumacher hat Flüchtlingsfrauen in das Team des Kaufhauses integriert.

    Weil er nicht möchte, dass seine Frau ihr ehrenamtliches Engagement bei der Flüchtlingshilfe übertreibt, übernimmt Hubert Schumacher die Leitung des Sozialkaufhauses Herbern.

  • Bei Moden Menninghaus

    Fr., 30.10.2015

    Sozialkaufhaus eröffnet

    Pfarrer Carsten W. Franken weihte gestern das Sozialkaufhaus in Herbern ein. Er hatte auch ein Kreuz mitgebracht und verband das Lob fürs Team mit dem Wunsch „Machen Sie weiter so!“.

    Wer sehen will, wie christliche Nächstenliebe funktioniert, der erlebt sie im früheren Modenhaus Menninghaus an der Herberner Südstraße.