Björn Gedenk



Alles zur Person "Björn Gedenk"


  • Fußball: Relegation

    So., 30.06.2019

    JSG unterliegt in Rheda

    Jonas Waldkötter (l.) und seine Mannschaft hängten sich in Rheda zwar richtig rein und hielten das Spiel lange offen. Erst in der Nachspielzeit unterlag die JSG mit 1:2.

    Sowohl die D-Junioren des SV Burgsteinfurt als auch die B1 der JSG Wilmsberg/Borghorst haben es nicht geschafft. Sie spielen in der kommenden Saison weiter in der Kreisliga. Einzig die A1 des TuS Altenberge kann sich über ihren Klassenerhalt in der Bezirksliga freuen.

  • Jugendfußball: Relegation

    So., 16.06.2019

    Nachwuchs des SV Burgsteinfurt und der JSG Borghorst/Wilmsberg verlieren

    Zu viele Jäger sind des Hasen Tod: Hier sieht sich Tim Peterskeit (M.) von zwei Gegenspielern umringt.

    Sowohl die D1 des SV Burgsteinfurt als auch die B-Jugend der JSG Wilmsberg/Borghorst kassierten in ihren ersten Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksliga gegen ihre Gegner jeweils eine Niederlage.

  • Jugendfußball: Relegation

    Fr., 14.06.2019

    Ernste Aufgaben für die JSG Wilmsberg/Borghorst und den SV Burgsteinfurt

    Zwei Jugendmannschaften aus Steinfurt spielen am Samstag und Sonntag in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga. Die Gegner sind jedoch alles andere als aus Pappe.

  • Fußball: B-Jugend-Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 03.06.2019

    JSG Wilmsberg/Borghorst krönt sich zum Meister

    Die B-Junioren der JSG Wilmsberg/Borghorst sicherten sich mit einem 6:2-Heimsieg über den FC Eintracht Rheine II die Meisterschaft in der Kreisliga A.

    Die JSG Wilmsberg/Borghorst hat im Fernduell mit dem FSV Ochtrup einen kühlen Kopf bewahrt. Am letzten Spieltag besiegte die Jugendspielgemeinschaft den FC Eintracht Rheine II und machte damit die Meisterschaft perfekt. Eine prima Harmonie innerhalb der Truppe sowie eine ausgeprägte Heimstärke zeichneten das Team von Trainer Björn Gedenk aus.

  • Wer macht das Rennen?

    Mi., 20.03.2019

    40 Parteien auf dem Zettel

    André Dertwinkel (l.) und Björn Gedenk blicken auf die Europawahlen am 26. Mai. Voraussichtlich nach Ostern werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt.

    Die Europawahlen am 26. Mai werfen ihre Schatten voraus: Im Rathaus laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

  • Fußball: U-15-Cup des TuS Germania Horstmar

    Mo., 21.08.2017

    Der Pokal geht über die Grenze

    Der Nachwuchs von AZ Alkmaar gewann am Samstag die achte Auflage des Volksbank-Cups in Horstmar. Im Finale wurde Bayer 04 Leverkusen nach Elfmeterschießen geschlagen.

    Schalke 04, Werder Bremen, Bayer Leverkusen – große Namen lockten zum 8. Horstmarer U-15-Volksbank-Cup. Doch den Sieg sicherte sich am Ende eine Mannschaft aus den Niederlanden, denn der AZ Alkmaar nahm die Trophäe aus Horstmar mit nach Hause.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 30.04.2017

    SV Wilmsberg schafft Ausgleich erst in der Nachspielzeit

    Der Jubel muss raus: Thomas Grabowski und Björn Gedenk (l.) schreien ihre Freude über das 3:3, das der eingewechselte Gedenk in der vierten Minute der Nachspielzeit erzielt hatte, in den Altenrheiner Himmel. Niclas Ochse (k. Bild) rackerte unermüdlich im Mittelfeld.

    Das wäre beinahe ins Auge gegangen für den SV Wilmsberg, und der TuS Altenberge hätte schon an diesem Wochenende die Meisterschaft feiern können. Wenn, ja wenn nicht Björn Gedenk in der vierten Minuten der Nachspielzeit noch den Ausgleich geschossen, Pardon, geköpft hätte. Mit 3:3 (0:2) musste sich die Mannschaft von Trainer Christof Brüggemann am Kanal in Rheine zwar nur mit einem Punkt begnügen.

  • Leer unterliegt Preußen Borghorst II

    Mo., 26.08.2013

    Westfalia zahlt Lehrgeld

    Auch die Überzahl nutzte nichts: Westfalia Leer bedrängte mit Timo Hüsing (l.), Martin Brandt und Stefan Schulze Schwarthoff (r.) erfolglos den Borghorster Stephan Schabos.

    Ohne Trainer Thomas Bunnefeld, der noch im Urlaub weilt, trat nach fünf Jahren Abstinenz der SV Westfalia Leer wieder in der Kreisliga A Steinfurt an. Allerdings zahlten die Gastgeber zum Saisonauftakt Lehrgeld, denn sie unterlagen zu Hause dem SC Preußen Borghorst II verdient 1:3 (0:0).

  • Westfalia schießt ein Tor und gewinnt mit 2:0

    Do., 30.08.2012

    Überlegen geführtes Spiel gegen TuS Laer

    Christopher Backhaus brachte Westfalia Leer auf Vorlage von Thomas Bunnefeld zwar schon in der 2. Minute in Führung, aber trotz weiterer Chancen blieb das der einzige Treffer der Leerer im ersten Durchgang. Im Grunde der einzige, den Westfalia im ganzen Spiel erzielte; denn Tor Nummer zwei schossen die gastgebenden Laerer selbst. Dennoch war der Sieg des Favoriten verdient, bestimmte er doch über weite Strecken die Partie. Allerdings hätten auch die Hausherren, die nach einer Roten Karte für Thomas Sasse, der Thorsten Gremplinski grob gefoult hatte, ab der 52. Minute in Unterzahl spielten, aus ihren wenigen Chancen bei etwas mehr Glück zu einem Torerfolg kommen können. Die größte Gelegenheit dazu hatten sie (76.) bei einem Strafstoß, den Björn Gedenk verursacht hatte. Allerdings zeigte sich Keeper Christian Schwietering auf dem Posten und parierte. Kurz zuvor hatte die Latte Westfalia vor einem Gegentreffer bewahrt. Chancenlos waren die Platzherren also nicht, doch ihnen fehlte das Glück in der gleichen Weise wie den überlegenen Leerern, die ihre weiteren Möglichkeiten nicht nutzten.