Björn Meyer



Alles zur Person "Björn Meyer"


  • Junge Sterbebegleiterinnen

    Fr., 19.04.2019

    Brennender Stern im Herzen

    Aruna Lehr und Maike Dirksmeyer (v.l.) arbeiten ehrenamtlich für den Ambulanten Hospizdienst des Johannes-Hospiz in Münster.

    Sie sind jung und haben ihr Leben noch vor sich – dennoch beschäftigen sich Aruna Lehr (20) und Maike Dirksmeyer (25) auch mit dem Tod. Für den Ambulanten Hospizdienst begleiten die beiden andere Menschen beim Sterben.

  • Meyer macht's: Redakteur im Schlaflabor

    So., 24.03.2019

    Die Vermessung der Nachtruhe

    Nicht nur am Kopf, auch an Brust und Beinen wird der Patient bei der Polysomnographie im Schlaflabor verkabelt.

    Kaum einer redet darüber, aber Millionen tun es. Die Rede ist vom Schnarchen, das lästig ist, bisweilen aber auch auf konkrete Gefahren hindeutet. Der Schlaf unseres Redakteurs Björn Meyer stellt Schlafmediziner derweil vor ein Problem.

  • Vorsitzender des Jugendamtselternbeirats Jens Taken im Interview

    Sa., 26.01.2019

    Zustände in Münsters Kitas: „Das ist wirklich krass“

    Dr. Jens Taken arbeitet im Schloss in der Verwaltung der Westfälischen Wilhelms-Universität und ist zudem Vorsitzender des Jugendamts­elternbeirats.

    Der aus Dorsten stammende und seit fast 20 Jahren in Münster lebende Jens Taken (40) ist Vorsitzender des Jugendamts­elternbeirats, der sich als Vertretung der Eltern in allen Fragen rund um das Thema Kita versteht. Unser Redakteur Björn Meyer sprach mit dem Vater von zwei Kita-Kindern über fehlende Plätze, Fachkräftemangel im ­Erzieherberuf, kostenlose Be­treu­ung und seltsame Essensregelungen.

  • Interview mit Spielzeugverkäufer Christian Thiemeyer

    Sa., 22.12.2018

    Per Kinderblick ins Paradies

    Christian Thiemeyer arbeitet in der Technik-Abteilung des Kinderkaufhauses Mukk.

    Nach Weihnachten stellt sich bei Christian Thiemeyer eine „gewisse Zufriedenheit“ ein. Für Kunden hat der Verkäufer einen entscheidenden Tipp, wie der Spielzeugkauf richtig Spaß macht.

  • Interview mit Klaus „Major“ Heuser

    Mi., 12.12.2018

    „Musik hat an Bedeutung verloren“

    Klaus Major Heuser hat als Gitarrist und Songschreiber zwei Jahrzehnte BAP mitgeprägt. Am Samstag kommt er mit der Klaus-Major-Heuser-Band ins Jovel.

    An einer Pinkelrinne lernte Klaus „Major“ Heuser einst einen gewissen Wolfgang Niedecken kennen. Von da an war der Gitarrist Teil der Kölsch-Rockband BAP. Jetzt kommt Heuser mit seiner aktuellen Band nach Münster - und erzählt vorher im Interview, warum Musik heute weniger Wert ist.

  • Meyer macht´s: Redakteur geht in die Kanalisation

    Sa., 01.12.2018

    Ab in den Untergrund

    Eine Etage tiefer: Glücklicherweise regnet es nicht, so ist kaum Strömung im Kanal. Derweil sind Einstiege und Zuläufe zu entdecken. Unterirdisch immer dabei: ein Gaswarnmelder (l.).

    Auch wenn wir sie nicht sehen: Ohne Kanäle würde uns unser Leben buchstäblich ganz schön stinken. Unser Redakteur Björn Meyer stieg mit dem Tiefbauamt hinab und traf dabei unter anderem auf vielbeinige Bewohner.

  • Interview mit Kampfmittelbeseitiger

    Do., 15.11.2018

    In Münster liegen noch Tausende Bomben im Boden

    Vermehrte Bautätigkeit sorgt unter anderem dafür, dass in den vergangenen Jahren wieder zunehmend Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht sind.

    Vermutlich liegen noch Tausende in Münster unter der Erde: Die Rede ist von Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Einmal im Jahr, so ein Experte, detoniere eine solche Bombe im deutschsprachigen Raum von ganz allein.

  • „Partyvögel“-Frontmann Andi Schömig im Interview

    Do., 27.09.2018

    „Münster ist das bessere München“

    Volles Zelt, gute Stimmung: Auch deshalb mögen die Partyvögel das Oktoberfest in Münster so gern.

    Musikalisch hat er das Münsteraner Oktoberfest quasi mitaufgebaut. Im Gespräch verriet uns „Partyvögel“-Frontmann Andi Schömig, warum das Oktoberfest in München nicht besser ist, als viele seiner Ableger.

  • „Meyer macht‘s“: American Football

    Sa., 01.09.2018

    Leiden bei den Münster Blackhawks

    Wer oben schiebt, wendet viel Kraft auf, hat aber eigentlich schon verloren. Möglichst tief attackieren und den Gegner aushebeln ist dagegen ebenso richtig wie leicht gesagt.

    Unser Autor Björn Meyer hatte beim fünften Teil seiner Serie „Meyer macht‘s“ mit einem anstrengenden Training gerechnet, aber keineswegs mit dem, was er bei den Münster Blackhwaks erleben durfte.

  • Schwimmaufseher im Interview

    So., 12.08.2018

    Harter Job an heißen Tagen

    Julius Haberechts Job als Schwimmaufsicht ist es, alles im Blick zu haben, was im Freibad Sudmühle vor sich geht.

    Schwimmaufsicht Julius Haberecht arbeitet im Freibad Sudmühle und spricht im Interview über Schwimmmeister-Klischees und Fehler von Freibadbesuchern.