Björn Schlüter



Alles zur Person "Björn Schlüter"


  • Gesamte Bandbreite präsentiert

    Mi., 10.04.2019

    Eine wunderbare musikalische Reise

    Ein beeindruckendes und anspruchsvolles Konzert präsentierte das Blasorchester Laer unter der musikalischen Leitung von Björn Schlüter.

    Voll auf ihre Kosten kamen die Besucher des Frühjahrskonzerts, zu dem das Blasorchester Laer unter der musikalischen Leitung von Björn Schlüter eingeladen hatte. In der voll besetzten Sporthalle am Hofkamp wurde den Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten, das kaum einen Wunsch offen ließ. Ob Filmmusik, Musicalmelodien, Märsche oder Popmusik, die ganze Bandbreite dessen, was stilistisch von Blasorchestern erwartet werden kann, präsentierten die Akteure.

  • „Üben, üben und nochmals üben“

    Mo., 11.03.2019

    Frühjahrskonzert fordert Musiker

    Am Wochenende hat sich das Blasorchester Laer intensiv auf seinen Auftritt am 7. April (Sonntag) vorbereitet.

    Ein ganzes Wochenende hat das Blasorchester für das nahende Frühjahrskonzert geprobt. Fünf professionelle Musikdozenten unterstützten dabei den Dirigenten Björn Schlüter. Sie gaben während der Registerproben den Takt an. Auch die nächsten Tage werden noch anstrengend für die Musiker. Eintrittskarten sind ab sofort beim Dorfmarketingverein und bei den örtlichen Geldinstituten für zehn Euro erhältlich.

  • Stimmungsvoll

    Mo., 17.12.2018

    Stehender Applaus in der überfüllten Pfarrkirche

    Die Musiker beeindruckten ihr Publikum in der besonders illuminierten Bartholomäuskirche mit ihren traditionellen Adventskonzert.

    Einen wahren Musikgenuss boten die Akteure des Adventskonzertes den Besuchern in der Bartholomäuskirche am Sonntagabend. Dort präsentierten das Jugendorchester unter der Leitung von Sarah Niehaus und Anna-Maria Oskamp und das Blasorchester unter der Regie von Björn Schlüter, was sie drauf haben. Die Besucher der überfüllten Kirche waren jedenfalls begeistert, was die stehenden Ovationen bewiesen.

  • Einladung

    Di., 11.12.2018

    Orchester stimmt festlich

    Die Proben für das traditionelle Adventskonzert, das sie am kommenden Sonntag (16. Dezember) in der St.-Bartholomäus-Kirche geben werden, haben die Musiker des Blasorchesters in den vergangenen Wochen besonders gefordert.

    Am kommenden dritten Adventssonntag gibt das Laerer Blasorchester sein traditionelles Adventskonzert in der Laerer Pfarrkirche. Zu Beginn wird das Jugendorchester die Zuhörer musikalisch begrüßen. Unter der musikalischen Leitung von Björn Schlüter wird sich dann das Hauptorchester mit mehr als 40 Musikern präsentieren. „Es wird mit einem abwechslungsreichen, besinnlichen und anspruchsvollen Programm die Besucher für rund 60 Minuten in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen“, kündigt das Blasorchester in einem Pressetext an.

  • Vor dem Konzert ist nach dem Konzert

    Fr., 19.10.2018

    Blasorchester stark gefordert

    Die gemeinsame Probe des Blasorchesters Laer und des Musikzugs Mesum der Freiwilligen Feuerwehr Rheine hat entscheidend zum Erfolg des Gemeinschaftskonzertes beigetragen.

    Wer denkt, die Mitglieder des Blasorchesters Laer hätten nach dem erfolgreichen Gemeinschaftskonzert mit dem Musikzug Mesum Zeit, sich von den Mühen des Auftritts und den anstrengenden Proben zu erholen, der irrt. So stehen jetzt die Vorbereitungen für das Adventskonzert auf dem Plan, das am dritten Adventssonntag (16. Dezember)in der Bartholomäuskirche stattfindet und um 17 Uhr beginnt.

  • Gemeinsames Konzert

    Mo., 10.09.2018

    100 Musiker unter einem Hut

    n diesem Jahr steht für das Blasorchester Laer ein zusätzlicher Konzerttermin im Kalender. Erstmalig findet für die Laerer Musiker am 28. September (Freitag) um 20 Uhr ein gemeinschaftliches Konzert mit dem Musikzug Mesum im Festzelt am Hassenbrock in Rheine-Mesum statt.

  • Ein wahrer Musikgenuss

    Mo., 16.04.2018

    Hochkarätig und abwechslungsreich

    Gut gelaunt und in Festkleidung präsentierte sich das Blasorchester Laer unter Leitung von Björn Schlüter beim Frühjahrskonzert

    Ein Ohren- und Augenschmaus für alle Freunde der Musik bot das traditionelle Frühjahrskonzert des Laerer Blasorchesters, bei dem auch das auch das Jugendorchester seine Fähigkeiten bewies. „Wir stellen Ihnen heute Abend das Ergebnis unserer Probenarbeit der vergangenen Monaten vor“, begrüßte das Vorstandsduo Judith Bröker und Sonja Treus die Besucher. Durch das Programm führte Peter Epping.

  • Im Endspurt

    Di., 03.04.2018

    Anspruchsvolles Repertoire

    Üben, üben und nochmals üben, heißt es zurzeit für die Mitglieder des Blasorchesters Laer, die sich auf ihr Frühjahrskonzert vorbereiten, das am 14. April stattfindet.

    Das Blasorchester Laer steckt in den letzten musikalischen Vorbereitungen für das bevorstehende Frühjahrskonzert, das am 14. April (Samstag) um 20 Uhr in der Turnhalle am Hofkamp beginnt. Dirigent Björn Schlüter hat mit seinen 45 Musikern ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

  • Auf Hochtouren

    Di., 13.03.2018

    Musiker üben für den Auftritt

    Während eines Proben-Wochenendes in der Aula der örtlichen Werner-Rolevinck-Schule haben sich die Mitglieder des Blasorchesters Laer unter dem Dirigat von Björn Schlüter intensiv auf das Frühjahrskonzert vorbereitet. Dieses findet am 14. April (Samstag) in der Turnhalle am Hofkamp statt und beginnt um 20 Uhr.

    Die Vorbereitungen auf das Frühjahrskonzert des Laerer Blasorchesters laufen derzeit auf Hochtouren. Üben, üben und nochmals üben lautet dabei das Motto für alle beteiligten Akteure, die ihren Zuhörern am 14. April Musik vom Feinsten bieten wollen.

  • Beeindruckend

    Mo., 18.12.2017

    Eine wunderbare Einstimmung

    Das Blasorchester unter der Leitung von Björn Schlüter präsentierte sich während des Adventskonzertes in der Bartholomäuskirche von seiner besten Seite und bot einen vielfältigen Einblick in sein Können.

    Einen wahren Musikgenuss bot das Laerer Blasorchester während seine traditionellen Adventskonzertes in der Bartholomäuskirche. So beeindruckte der Auftritt der Musiker nicht nur akustisch, sondern auch visuell, denn ihr Spiel wurde von einer Lichtshow begleitet, die dank des besonderen Gewölbes in der Pfarrkirche St. Bartholomäus noch an Dimension gewann.