Bob Hanning



Alles zur Person "Bob Hanning"


  • EM-Qualifikation

    Mi., 12.06.2019

    Deutsche Handballer feiern Schützenfest in Israel

    EM-Qualifikation: Deutsche Handballer feiern Schützenfest in Israel

    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft löst die vorletzte Aufgabe in der Ausscheidung zur Europameisterschaft souverän. In Israel feiert das Team von Bundestrainer Prokop eine Tor-Party, bei der alle Feldspieler treffen.

  • Schlammschlacht um Heinevetter

    Di., 16.04.2019

    MT Melsungen rüstet für Angriff auf Spitze personell auf

    Nationaltorhüter Silvio Heinevetter wechselt spätestens im Sommer 2020 von den Berliner Füchsen zur MT Melsungen.

    Die MT Melsungen rüstet für die Zukunft personell weiter auf, denn der Verein will langfristig an die Spitze. Spätestens ab Sommer 2020 tummeln sich fünf deutsche Handball-Nationalspieler in der nordhessischen Provinz - vielleicht auch schon früher.

  • Wechsel-Schlammschalcht

    Di., 16.04.2019

    Handball-Manager Hanning sucht Nachfolger für Heinevetter

    Bob Hanning ist der Manager der Füchse Berlin.

    Berlin (dpa) – Handball-Bundesligist Füchse Berlin beschäftigt sich schon intensiv mit möglichen Nachfolgern für den scheidenden Nationaltorhüter Silvio Heinevetter.

  • EM-Qualifikatin

    Di., 09.04.2019

    Keine Experimente: DHB-Team will zwei Siege gegen Polen

    Will mit dem Handball-Nationalteam frühzeitig durch zwei Siege gegen Polen für die EM qualifizieren: Uwe Gensheimer.

    Mit zwei Siegen gegen Polen können die deutschen Handballer die Qualifikation für die EM 2020 perfekt machen. Darüber hinaus fordert die DHB-Spitze begeisternde Auftritte der Mannschaft, um die Erinnerung an die Heim-WM wieder aufleben zu lassen.

  • Im Sommer 2020

    Mo., 08.04.2019

    «Schwere Entscheidung»: Heinevetter verlässt Füchse Berlin

    Torwart Silvio Heinevetter hat einen Zweijahresvertrag bei der MT Melsungen unterschrieben.

    Nach über zehn Jahren wird Handball-Nationaltorhüter Heinevetter die Füchse Berlin 2020 verlassen. Der Keeper wechselt innerhalb der Bundesliga zur MT Melsungen. Für die Nordhessen dürfte der Transfer nicht nur sportliche Vorteile bringen.

  • Handball

    So., 07.04.2019

    Nationaltorhüter Heinevetter wechselt nach Melsungen

    Berlin (dpa) - Handball-Nationaltorhüter Silvio Heinevetter wechselt im nächsten Jahr vom Bundesligaclub Füchse Berlin nach Nordhessen zu MT Melsungen. Der 34 Jahre alte Keeper erhält nach Informationen der «Bild» beim Kleinstadtclub einen Vertrag ab 2020. «Silvio hat mich Sonnabendabend darüber informiert, dass er uns 2020 verlässt», sagte der 51 Jahre alte Füchse-Manager Bob Hanning der »Bild».

  • Deutsches Viertelfinale

    Di., 02.04.2019

    Füchse Berlin gegen Hannover-Burgdorf im EHF-Pokal

    Das Spiel im EHF-Pokal gegen Hannover ist kein Traumlos für Bob Hanning, den Geschäftsführer der Füchse Berlin.

    Wien (dpa) - Die Handballer der Füchse Berlin treffen im Viertelfinale des EHF-Pokals auf den Bundesligarivalen TSV  Hannover-Burgdorf. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien.

  • Ohne sieben Stammkräfte

    So., 10.03.2019

    WM-Euphorie verflogen: Handballer patzen gegen die Schweiz

    Deutschland verlor in Düsseldorf gegen die Schweiz mit 27:29.

    Der zweite Anzug sitzt noch nicht. Ohne sieben WM-Akteure kassieren Deutschlands Handballer beim ersten Auftritt nach dem Heim-Turnier eine überraschende Niederlage gegen die Schweiz. Den Verantwortlichen gefällt das gar nicht.

  • Handball: WM-Analyse von Bundestrainer Christian Prokop

    Di., 05.03.2019

    Ein paar Prozent bis zur Weltspitze – DHB-Team greift wieder an

    Es fehlen nur Nuancen: Christian Prokop hat die Olympiaqualifikation fest im Blick.

    37 Tage nach der Weltmeisterschaft im eigenen Land ist die Freude beim Wiedersehen groß. Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat seine Jungs in Kaiserau versammelt, um sie auf den Test gegen die Schweiz am Samstag vorzubereiten. Im Fokus: die EM und Olympia 2020.

  • Vorbild Handball

    Di., 12.02.2019

    Eishockey und Basketball wollen zurück zu ARD/ZDF

    Die Sportarten Eishockey und Basketball wünschen sich mehr TV-Präsenz in ARD und ZDF.

    Nach der auch nach TV-Quoten erfolgreichen Handball-WM möchten auch Eishockey und Basketball wieder ins öffentlich-rechtliche Fernsehen. Die Verbände wollen ARD und ZDF dazu bewegen, WM-Sub-Lizenzen von den Rechteinhabern zu erwerben. Die Erfolgsaussichten sind fraglich.