Bodo Klimpel



Alles zur Person "Bodo Klimpel"


  • Schnellbus bis nach Haltern am See

    Mi., 23.10.2019

    Verbindungohne Potenzial ?

    Schnellbus bis nach Haltern am See: Verbindungohne Potenzial ?

    Schnell und ohne Umwege per Bus ans Ziel kommen: Um das auch auf der Ost-West-Achse zu ermöglichen, wollen die Bürgermeister Richard Borgmann (Lüdinghausen), Dr. Bert Risthaus (Ascheberg) und Bodo Klimpel (Haltern am See) eine neue Schnellbuslinie für das südliche Münsterland auf den Weg bringen.

  • Unfälle

    Do., 24.03.2016

    Hunderte Angehörige und Betroffene gedenken Germanwings-Opfern

    Mehrere Schüler sind vor einem Jahr bei dem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen.

    Vor genau einem Jahr zerschellte ein deutscher Airbus in den Alpen. Nun haben im Absturzgebiet und in Haltern am See Angehörige und Mitschüler der Opfer innegehalten. Angehörige kamen der abgelegenen Unglücksstelle sehr nahe.

  • Unfälle

    Do., 24.03.2016

    Angehörige und Betroffene gedenken Germanwings-Opfern

    Unfälle : Angehörige und Betroffene gedenken Germanwings-Opfern

    Vor genau einem Jahr zerschellte ein deutscher Airbus in den Alpen. Nun haben im Absturzgebiet und in Haltern am See Angehörige und Mitschüler der Opfer innegehalten. Angehörige kamen der abgelegenen Unglücksstelle sehr nahe.

  • Jahrestag des Germanwings-Absturzes

    Do., 24.03.2016

    Haltern hält inne

    Jahrestag des Germanwings-Absturzes : Haltern hält inne

    Die Nachricht traf Haltern mit voller Wucht: An Bord der Germanwings-Maschine, die in den französischen Alpen zerschellte, saß eine Schülergruppe mit ihren Lehrerinnen. Ein Jahr ist das her. Die Trauer ist noch immer kaum mit Worten zu beschreiben.

  • Luftverkehr

    Do., 24.03.2016

    Gedenken in Haltern mit Schweigen und Glockengeläut

    Haltern am See (dpa) - Genau ein Jahr nach dem Germanwings-Absturz mit 150 Toten hat die Stadt Haltern am See mit Schweigen und Glockengeläut der verunglückten Schülergruppe gedacht. Zahlreiche Bürger der Stadt waren dem Aufruf des Bürgermeisters Bodo Klimpel auf den Marktplatz gefolgt. Dort hielten sie eine Minute lang inne, um der 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums zu gedenken, die beim Absturz des Airbus A320 über den französischen Alpen am 24. März 2015 ums Leben kamen. Der psychisch kranke Copilot hatte das Flugzeug absichtlich auf Absturzkurs gesteuert.

  • Haltern weiht Gedenkstätte für Opfer der Germanwings-Katastrophe ein

    Fr., 21.08.2015

    „Wir werden sie nie vergessen“

    Ein Granitstein, versehen mit einem Kreuz, den Namen der Opfer, der Flugnummer und dem Datum erinnert in Haltern an die Tragödie.

    Die Stadt Haltern am See hat am Freitag eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Opfer des Germanwings-Absturzes vom vergangenen März eingeweiht. In einer Feierstunde auf dem städtischen Friedhof nahmen die Opferfamilien, mehrere Hundert Bürger und Ratsvertreter an der Feier teil. Die Mutter eines bei dem Unglück getöteten Mädchens sprach ein Gebet. Die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden segneten die Fläche ein, die an ein Klassenzimmer erinnern soll.

  • Luftverkehr

    Fr., 21.08.2015

    Haltern am See weiht Gedenkstätte für Absturzopfer ein

    16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Halterner Josef-König-Gymnasiums waren bei der Katastrophe im März ums Leben gekommen.

    Haltern am See (dpa) - Die Stadt Haltern am See in Nordrhein-Westfalen hat eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Opfer des Germanwings-Absturzes vom vergangenen März eingeweiht.

  • Luftverkehr

    Fr., 21.08.2015

    Haltern am See weiht Gedenkstätte ein

    Der Bürgermeister von Haltern am See, Bodo Klimpel.

    Haltern am See (dpa/lnw) - Die Stadt Haltern am See hat am Freitag eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die Opfer des Germanwings-Absturzes vom vergangenen März eingeweiht. In einer Feierstunde auf dem städtischen Friedhof nahmen die Opferfamilien, mehrere Hundert Bürger und Ratsvertreter an der Feier teil. Die Mutter eines bei dem Unglück getöteten Mädchens sprach ein Gebet. Die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden segneten die Fläche ein, die an ein Klassenzimmer erinnern soll.

  • Zwei Gedenkstätten erinnern an die Opfer der Germanwings-Katastrophe

    Mi., 12.08.2015

    Anteilnahme in Stein und Stahl

    Auf dem Friedhof hat die Stadt Haltern diesen Gedenkort in Form eines Klassenzimmers eingerichtet.

    Schon jetzt brennen am Fuß des massiven Granitblocks Grablichter, jemand hat eine Vase mit Rosen abgestellt. Auf dem Friedhof von Haltern am See, am Stadtrand in einem kleinen Waldstück, hat die Stadt eine Gedenkstätte für jene 16 Schüler und ihre zwei Lehrerinnen errichtet, die der Germanwings-Absturz am 24. März 2015 aus ihrer Mitte riss. Obwohl noch nicht offiziell eingeweiht, kommen die Bür­ger schon jetzt zum Erinnern und Anteilnehmen hierher.

  • Auf der Suche nach Normalität

    Do., 16.04.2015

    Die Stadt Haltern versucht, das Unfassbare langsam fassbar zu machen

    Eine verdorrte Blume  liegt vor dem Joseph-König-Gymnasium. Am Freitag ist im Kölner Dom der Trauergottesdienst für die Opfer des Absturzes.

    Das Unfassbare wird langsam fassbar. So ungefähr beschreibt der Leiter des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern die Stimmung an seiner Schule. Gut drei Wochen ist es her, dass die Germanwings-Maschine abstürzte. Die Stimmung sei nach wie vor sehr gedrückt, erzählt Schulleiter Ulrich Wessel. Dennoch muss langsam der Alltag zurückkehren.