Boris Aljinovic



Alles zur Person "Boris Aljinovic"


  • Kartenvorverkauf für „KulturBühne“-Saison hat begonnen

    Do., 24.09.2020

    Mit Hommage an Udo Jürgens

    Die städtische Kulturbeauftragte Martina Götsch

    Ein vielfältiger Themenmix erwartet die Liebhaber der Lüdinghauser „KulturBühne“. Das Programm 2020/2021 reicht von einer Hommage an Udo Jürgens über Komödien mit der Lizenz zum Lachen bis hin zu romantischen Darbietungen voller Liebe. Karten gibt‘s ab sofort.

  • Trio spielt Theater: „4000 Tage“ in der Aula der Realschule

    Di., 10.03.2020

    Plötzlich erscheint alles anders

    Drei Menschen mit völlig unterschiedlichen Vorstellungen und Absichten treffen in „4000 Tage“aufeinander – und hinterfragen plötzlich sich selbst.

    Ein Stück, das Köpfchen verlangt: In „4000 Tage“ wird eine abstruse Geschichte erzählt, die Einblicke in die Psyche von drei völlig unterschiedlichen Menschen gewährt. Teilweise verwirrend, am Ende aber schlüssig. Beim Lüdinghauser Publikum jedenfalls kam‘s super an.

  • Premiere

    Do., 11.07.2019

    Nibelungen-Festspiele: «Überwältigung» in Worms

    Gute Stimmung in Worms: Klaus Maria «Hagen» Brandauer (l) und Intendant Nico Hofmann.

    Würden wir anders handeln, wenn wir die Folgen im Voraus wüssten? Diese Schicksalsfrage stellen sich die Nibelungen-Festspiele in diesem Jahr. Das Stück beginnt dort, wo der Mythos eigentlich endet.

  • Überwältigung

    Di., 28.05.2019

    Probenstart für Nibelungen-Festspiele mit Brandauer

    Klaus Maria Brandauer geht gut gelaunt in die Proben.

    Renommierte Namen bei den Nibelungen-Festspielen: Darunter ist auch «Mephisto» Klaus Maria Brandauer, der die Rolle des Hagen übernimmt.

  • Ex-«Tatort»-Kommissar

    Sa., 30.03.2019

    Boris Aljinovic bei den Nibelungen-Festspielen

    Boris Aljinovic übernimmt bei den Nibelungen-Festspielen in Worms die Rolle des Gernot.

    Im Juli finden in Worms die Nibelungen-Festspiele statt. Auf der Bühne wird auch Boris Aljinovic stehen. Der Ex-«Tatort»-Kommissar übernimmt die Rolle eines Burgundenherrschers.

  • Einschaltquoten

    Mi., 01.03.2017

    Pokal-Ausfall drückt ARD-Quote

    In Lotte ging nichts.

    Pech fürs Erste: Erst fällt das DFB-Pokalspiel aus - dann konnte auch der kurzfristig ins Programm genommene «Tatort» nicht helfen.

  • Leute

    Do., 18.06.2015

    Die Promi-Geburtstage vom 23. Juni 2015: Boris Aljinovic

    Der «Tatort» ist Geschichte.

    Berlin (dpa) - Zum Abschied noch einmal eine starke Quote: Knapp 10 Millionen Zuschauer waren dabei, als Boris Aljinovic nach 13 Jahren im November seinen «Tatort»-Abschied als Berliner Ermittler Felix Stark feierte.

  • Leute

    Fr., 17.04.2015

    Ex-«Tatort»-Star Aljinovic spielt Theater

    Boris Aljinovic besteht auch auf der Theaterbühne.

    Wolfsburg (dpa) - Vom «Tatort» auf die Theaterbühne: Der frühere Berliner Ermittler-Darsteller Boris Aljinovic (47) hat in Wolfsburg Bühnenpremiere mit einem Stück über Boulevardjournalismus gefeiert.

  • Fernsehen

    Fr., 21.11.2014

    «Tatort»-Fans atmen auf: Kommissar Stark lebt!

    Der Schauspieler Boris Aljinovic hörte auf als Kommissar Stark - aber die Figur lebt weiter. Foto: Gregor Fischer

    Berlin (dpa) - In der letzten Folge des Berliner «Tatorts» mit Boris Aljinovic (47) fielen Schüsse. Kommissar Felix Stark landete im Krankenhaus. «Vielleicht» wird er überleben, sagt der Arzt am Ende der gleichnamigen Folge vom Sonntag.

  • Medien

    Mo., 17.11.2014

    «Tatort» adieu - wie Ermittler abtraten

    Boris Aljinovic verabschiedete sich vom «Tatort». Foto: Gregor Fischer

    Berlin (dpa) - Stirbt er nun oder stirbt er nicht? 9,86 Millionen Fernsehzuschauer haben sich am Sonntagabend gefragt, ob der 13 Jahre von Boris Aljinovic gespielte «Tatort»-Ermittler Felix Stark überlebt.